Ist mein PC wirklich zu schlecht für Assassin's Creed Unity?

Hallo zusammen,

im Voraus: Ich kenne mich mit dem ganzen PC-Hardware-Kram nicht so gut aus, deswegen frag ich jetzt euch. :)

Ich habe vor mir AC Unity zu kaufen, bin mir aber nicht sicher, ob mein PC zu schlecht dafür ist. Aus meiner Sicht ist er für meine Verhältnisse ziemlich gut, AC2 bis AC3 haben bisher alle problemlos funktioniert. Scheinbar ist mein PC sogar schon für AC4 zu schlecht bzw. die Systemanforderungen zu hoch, und ich weiß, dass man die minimalen Anforderungen normalerweise haben MUSS.

Wie gesagt, ich kenne mich überhaupt nicht mit diesen ganzen Hardware-Namen aus. Ich hab einfach kein Plan davon. Nur beim RAM und der Grafikkarte bin ich mir einigermaßen sicher, Vergleichen kann ich jedoch trotzdem nicht wirklich.

In den Bildern seht ihr Screenshots von meinem System und die Anforderungen von AC Unity / Black Flag.

Obwohl ein paar Werte (z.B. RAM) bei mir scheinbar zu niedrig sind, hoffe ich trotzdem, es IRGENDWIE spielen zu können. Vielleicht klappt es ja doch. Und eine Frage nebenbei: Kann ich AC4 "Black Flag" auf meinem PC spielen, oder ist er selbst dafür zu schlecht? Eigentlich ist er erst ein Jahr alt und bisher konnte ich, wie gesagt, alles problemlos drauf zocken. Ich bin mir trotzdem unsicher, ich will immerhin kein Geld umsonst ausgeben.

Was denkt ihr? :/ Kann ich es einigermaßen gut spielen oder soll ich die Finger vom Kauf lassen, bis ich einen besseren PC habe? Es kam ja schon öfters vor, dass Spiele trotz etwas unter den Anforderungen liegenden Werten keine Probleme machten.

Ist mein PC wirklich zu schlecht für Assassin's Creed Unity?
Grafikkarte, Prozessor, PC, Games, System
2 Antworten
:( Monitor flackert andauernd beim Zocken, Hilfe! :(

Hallo zusammen,

seit heute hat mein Monitor angefangen, beim Spielen - und nur beim Spielen! - ein paar Minuten lang permanent zu flackern, dann ist wieder eine halbe Stunde Ruhe. Das passiert etwa im Abstand von 30 - 60 min. Der Bildschirm wird also für ein paar Millisekunden schwarz, und das oft und schnell hintereinander. Hab es heute festgestellt, als ich Assassin's Creed Brotherhood gezockt habe. Wenn ich im Spiel in Rom herumlaufe, kommt das Flackern in genannten Abständen vor, wenn ich aber per ESC ins Animus-Menü gehe (also wenig animiert, kaum Farbe usw.), hört das Flackern auf. Nur in der Spielwelt hab ich das Problem. Netzstecker usw. sind überprüft. Meine Mutter hatte mir zuvor noch was ziemlich beunruhigendes erzählt, bevor ich selbst am PC war: Nachmittags, als ich noch in der Schule war, bekam der Monitor angeblich einen ganz plötzlichen Aussetzer und bunte Streifen waren über dem Bildschirm verteilt, etwa so:

http://www.prad.de/board/index.php%3Fpage%3DAttachment%26attachmentID%3D1767%26h%3Dfa295109dbc660205d165642ec466d7cfe7cc598

Danach hat sie den PC neugestartet, und alles war normal. Ich hab mir bis dahin nichts weiter gedacht, bis ich dann selbst dieses kurze, schwarze Flackern festgestellt habe.

Der Computer und der Bildschirm sind neu (Halbes Jahr alt) und in gutem Zustand. Ein paar Infos zum System:

Monitor: DELL U2212HM

Motherboard: MSI MS-7721

Grafikkarte: ASUS HD7750 Series

Wenn ihr noch weitere Infos braucht, sagt es bitte. Ich brauch dringend Hilfe, hoffe, dass es kein schwerwiegendes Problem ist! :(

Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Danke im Voraus!

Animation, Grafikkarte, Hardware, Asus, computerspiele, Monitor, Fehler
3 Antworten
Tja.. einfach kein Bild..

Hi Community,

heute bin ich ausnahmsweise mal überfragt ^^. Ein Kumpel hat mich gebeten, mir mal seinen PC anzusehen. Er hatte das Problem, dass, wenn er den PC anschalten wollte, zwar alles angesprungen ist, aber einfach kein Bild angezeigt wurde, also von Monitor wurde kein Input angezeigt. Ich also zu ihm und hab erstmal alle Kabel richtig in die Anschlüsse gedrückt und dann angeschalten. und siehe da, auf einmal kam ganz normal das BIOS, danach wurde Windows 7 geladen. als der klassische "windows wird gestartet" Screen vorbei war, hat man dann nurnoch den Cursor gesehen und sonst schwarz. Ich habe meine Win7 Disk nicht gefunden, nur die OEM Version. Die wurde dann aber auch ganz normal gelden, die cmd wurde angezeigt, alles gut. Ich hab also erstmal an fehlerhaft installierte GPU Treiber gedacht. Also habe ich die ausgebaut und das ganze über on-Board Grafik angeschlossen. Hat mich aber auch nicht weiter gebracht also zuvor, nur war der Mauszeiger größer, das Bild war aslo auf 800x600p runtergestellt, dank on-Board Grafik halt. Gut soweit, es liegt nicht an der GPU. Also habe ich den Win 7 64bit Home Premium Download gestartet und wollte das Ganze per Wiederherstellung versuchen zu beheben, da die OEM CMD ja angezeigt wurde und ich darauf geschlossen habe, dass Windoof Mist macht. Habe die ISO heruntergeladen und ne CD erstellt, wollte den PC erstmal ohne den Datenträger drin kurz anschalten um noch was im BIOS nach zu schauen. Und auf einmal - wieder wie am Anfang. Einfach kein Bild. Ich habe 2 DVI Kabel, 2 Monitore und sowohl die GPU also auch die on-Board Schnittstelle ausprobiert, alles erfolglos. Habe auch nochmal alle Kabel überprüft, hilft nichts. Keiner der Monitore findet ein Signal. Hat jemand eine Idee, was man machen könnte?

MfG

Nvidia

Grafikkarte, Windows 7
1 Antwort
[Profis in Frage gestellt] Brauche Grafikkarte die mit meinem BIOS & Motherboard kompatibel ist

Hallo liebe Community

Ich würde mir gerne eine neue Grafikkarte zulegen, da meine zu schwach ist, um mit den Spielen mitzuhalten. (Specs sind unten sichtbar)

Mein Problem ist allerdings, dass mein BIOS seit dem 03.12.2012 nicht mehr auf dem neuesten Stand ist und ich habe keinen blassen schimmer wie ich meinen BIOS updaten kann (da komplizierter als bei anderen BIOS-Systemen ist). Ich habe die Homepage vom Hersteller durchstöbert, sowie nach BIOS-Updater-Softwares gesucht (ohne Erfolg) (P.S. für die Newbies: Ist das BIOS/Mainboard zu alt, dann funktionieren auch nicht alle neue Hardwares auf ihr).

Ich bräuchte eine Graka die mindestens 60 FPS auf Ultra-Settings läuft (z.B. in BF4). Am besten wäre es wenn sie auch 3 Jahre mithalten könnte. Sollte es keine Graka geben die funktionieren würde, dann wäre es nett wenn ihr mir ein Mainboard empfehlen könntet die mit meinem Fertig-Desktop kompatibel ist.

Ich bedanke mich schon herzlich in voraus, ausserdem begutachte ich auch abstrakte Tipps. (Sollten wichtige Informationen fehlen, dann meldet es mir bitte und mir ist es bewusst, dass ich viel zu oft "ich" verwendet habe, aber umändern dauert mir zu lange, sorry. P.S. Dies ist die schweizerische Schreibweise)

Specs:

  • Systemhersteller: Acer
  • Systemmodell: Predator G3620
  • Betriebssystem: Windows 8.1 Pro (Neu gekauft)
  • Mainboard / Motherboard: Acer Predator G3620
  • BIOS Hersteller: American Megatrends Inc. (Kürzel: AMI)
  • BIOS Datum: 03/12/2012 | BIOS Version: 04.06.05
  • Prozessor: Intel® Core™ i7-3770 CPU @ 3.40GHz (8CPUs), ~3.4GHz
  • Speicher: 16GB RAM (2 mal 8GB)
  • Grafikkarte: NVIDIA GeForce GT 640
Grafikkarte, Hardware, Bios, Mainboard, Motherboard, Alternative, Kompatibilität
2 Antworten
Problem mit neuer Grafikkarte.

Guten Abend liebe Community,

Ich versuche so gut wie möglich mein Problem zu beschreiben, falls aber noch Fragen offen sind bitte nicht zögern

Vorgeschichte: ich habe Freitag Nachmittag mein neues Gehäuse bekommen und konnte endlich anfangen meinen PC zusammenzubauen. Dabei habe ich fast alles von meinem alten HP-Pavilion (Version 2047de) mitgenommen (M-Board,CPU,Festplatte) nur das Netzteil und Grafikkarte habe ich ersetzt.

Als ich alles eingebaut und meine alte Grafikarte noch drinne war konnte das System Normal booten und hochfahren, ich konnte in Windows rein und alles machen.

Als ich dann meine neue Grafikkarte einbaute kam ich zum HP-Startbildschirm und der PC ging nicht ins booten über und das BIOS machte töne: 2 kurz 1 lang ergo: "Grafikkarte sitzt nicht richtig oder ist defekt"

Da habe ich natürlich nochmal reingeguckt und nachgeschaut ... alles perfekt Grafikkarte saß richtig und auch alle PCIe-Kabel waren vor gemäß angebracht. Die PCIe-Kabel haben auch eine eigne 12V Schiene nur für sich, kann aber bei bedarf auch ein Foto machen. Aber ein defekt der Grafikkarte schließe ich aus ich hatte ja den Startbildschirm von meinem HP-Board gesehen.

Ich suchte im Internet nach einer Lösung und es könnte sein das mein BIOS zu alt wäre. Da habe ich über CPU-Z nachgeschaut und hatte die BIOS AMI Version: 7.11 und das war letzte Update war 2011.

Frage: Könnte es helfen wenn ich mein BIOS aktualisiere und erneut versuche das System mit der neuen Grafikkarte zu booten?

Ich habe aber auch noch die alten Treiber von meiner GeForce 530 drauf. Aber die Grafikkarten Treiber sollten ja eigentlich kein Problem sein oder?

Danke schon mal im Vorraus

Bei Fragen bitte nicht zögern

Ich habe auch leider kein zweiten Rechner zur Verfügung um bsp. die Grafikkarte zu testen.

Eventuell paar wichtige Komponenten:

  • neue Grafikkarte: GeForce GTX 760
  • alte Grafikkarte: Geforce GTX 530
  • Motherboard: Foxconn 2abf
  • Netzteil: BQT L8 PurePower 630 Watt
Grafikkarte, Bios
3 Antworten
Warum laggen Spiele bei Steam und warum stürzt mein PC immer öfter ab?

Hallo, ich habe in letzter Zeit mit meinem Pc so einige Schwierigkeiten... Es hat vor ein paar Wochen angefangen: Mein PC ist nach dem Start eines Spieles oder nach 10 Minuten langen Ausführen von einfachen Anwendungen wie Spotify oder Google Chrome abgeschmiert. Erst setzte der Sound aus, dann traten grüne Wellen auf dem Bildschirm auf und anschließend ging der Pc nach einem Bluescreen+ Fehlermeldung aus (Ich habe leider kein Foto von diesem Bluescreen gemacht). Anschließend habe ich den Pc neu gestartet doch schon vor dem eigentlichen Windows Start traten Grafikfehler auf und man konnte nichts erkennen. Ich weiß nicht ob Windows im Endeffekt starten konnte, da anschließend kein Kontakt zum Bildschirm bestand und dieser schwarz blieb. Nach einer halben Stunde warten war der Grafikfehler weg jedoch trat das Problem mit den Abstürzen weiterhin auf, welches Ich zunächst mit einer Systemstarthilfe der Windows cd und einer Aktualisierung der Graka treiber beheben konnte. Das nächste Problem ließ jedoch nicht lange auf sich warten... Nach dem ich diverse Spiele auf Steam ausprobiert hatte fiel mir auf, dass jedes Spiel ca. 30 min nach Spielstart in regelmäßgen Abtänden von ca. 3 Min für ca. 20- 30 sec laggte. Es laggte jedoch nur Ingame, im Spielmenü konnte ich die Maus laggfrei bewegen. Während dieser laggs wurden keine neuen Tasks ausgeführt und ich habe während des Zockens nur die Windowsstandardprogramme an+ Steam + Spiel. Bei Spielen welche ohne Steam laufen passieren die laggs nicht. Ich habe jetzt 1 woche mit diesen laggs gespielt und langsam geht es mir echt auf den Keks. Nachdem dann wieder vermehrt Abstürze auftraten habe ich mal meinen PC abgestaubt und ein Foto vom Bluescreen gemacht. Ich fürchte meine Grafikkarte könnte defekt sein, jedoch kann ich aus nem Bluescreen nie sehr viel deuten... Ich hoffe ihr könntet mir dabei helfen. Vielen Dank fürs lesen und schonmal im Vorraus für die Antworten :)

Warum laggen Spiele bei Steam und warum stürzt mein PC immer öfter ab?
Grafikkarte, Hardware, absturz, Steam
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Grafikkarte