Kann man bei dem Laptop die Grafikkarte wechseln?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es gibt drei verschiedene Arten von Grafikkarten bzw. Grafikchips (GPU’s) in Notebooks:

    Externe, diskrete Grafikkarte (separate im Notebook gesteckte Grafikkarte)
    Interne, diskrete Grafik (die GPU ist auf das Mainboard gelötet = onboard)
    Interne, integrierte Grafik (der GPU ist im Chipsatz integriert -> keine separate GPU, bei Intel z.B. UMA bzw. GMA Grafik)

Bei der ersten Variante ist ein Laptop Grafikkarten Austausch in der Regel kein Problem, da das Mainboard nicht demontiert werden muss. Bei den 2 letzteren Versionen kann man den Grafikchip nur dann ersetzen, wenn man den Chip mit einem sehr aufwendigen Verfahren an einer BGA-Lötstation repariert, nachlötet oder tauscht. Dazu muss allerdings das komplette Mainboard ausgebaut werden.

THEBABOBOSS 28.06.2017, 21:30

Danke für die Antwort aber bei Notebook Doktor hab ich das schon gesehen ich wollte Frage ob es bei diesem Model geht?

0

Ausbauen bzw. Umbauen ist meistens schwierig oder unmöglich. Als Option kannst du aber eine externe Grafikkarte in Betracht ziehen, allerdings entweder teuer oder eine Bastelei.

Es gibt 2 Möglichkeiten externe Grafikarten anzuschließen. Wenn du einen Thunderbold Anschluss hast kannst du ein externes Grafikset anschließen.

Bastelmethode ohne Thunderboltanschluss :

Alternativ gibt es die Methode die ich genutzt habe. Du schraubst den PC auf (manchmal reicht auch nur die Abdeckung abzunehmen). Die meisten modernen Laptops haben das WLAN Modul in einem mini PCI Steckplatz verbaut. Das Modul schraubst du raus und nimmst einen Mini-PCI-E EGPU Adapter ca. 40€. Dann brauchst du eben eine normale Grafikkarte und ein Netzteil eines Computers um sie mit Strom zu versorgen. Du kannst alles in ein kompaktes Gehäuse bauen. Über den Mini-PCIE verlierst du ungefähr 5-10% der Leistung der genutzten Externen.

HP und einige anderen Marken lassen an dem Mini PCI Slot nur WLAN oder Bluetooth Module des Herstellers zu (nennt man Whitelist). Diese sind im BIOS verankert. Ist dein Notebook so ein Fall musst du das Bios flashen (!Gefahr für irreparabele Schäden am Computer, wenn du keine Ahnung hast Finger weg!) Stichworte für Google wären hier: "Notebook Model PCI whitelist remove".

Es gibt für diese Methode etliche Optimierungen z.B. mit DIY EGPU Setup aber das brauchst du generell nur wenn es nicht richtig funktioniert.

Die Frage ist nur ob du das willst. Du bist nicht mehr sehr flexibel. Zwar kannst du es abrüsten aber du musst dir überlegen ob du nächstes mal dir lieber einen normalen PC zum zocken kaufst, da kannst du nämlich umrüsten.

Das ist gar nicht so einfach zu beantworten. Klar gibt es Laptops wo man diese wechseln kann aber Laptop sind da immer so ganz speziell.

Das Problem ist ohne das das jemand versucht hat weiß man nicht ob der Chip fest verlötet ist oder nicht.

Ich weiß auch nicht so genau ob der Slot heute einheitlich ist. Zudem gibt
es die in so vielen verschiedenen Formen und Farben das dann wieder sein
kann das die wegen der geringen Bauform des Laptops oder wegen dem Kühler nicht reinpasst.Meist werden ja Cpu und Graka in einer Kühl Schlange gekühlt.

Ich konnte mich mal daran erinnern das mal 1 Laptop Hersteller mal Grakas angeboten für seine Laptops zu aufrüsten. Bei dir konnte ich nix dazu finden.

Was möchtest Du wissen?