PC startet neu bei Win10 Installation/Linux Installation und Diagnose-Boot-Stick?

Hallo liebe Community,

ich bin verzweifelt. Ihr seid meine letzte Hoffnung.

Ich habe mir einen neuen Rechner zusammengestellt und zusammengebaut (insgesamt mein 3er Selbstbau) und leider startet die Kiste bei sämtlichen Vorhaben a la Diagnose-Tests oder OS-Inastallationen einfach neu. Im Bios passiert das nicht. Darauf hin habe ich das Netzteil und das MB neu bestellt. Gleiches Problem. Grafikkarte getauscht. Gleiches Problem. RAM-Bänke durch gewechselt.

Symptom:
PC geht ohne Fehlermeldung einfach aus, startet sofort neu. Lüfter heulen einmal auf. POST-Screen kommt und springt bei WIN10-Installation wieder in die Installation.

Hier die Chronik des Scheiterns:

  • POST funktioniert
  • Bios funktioniert
  • Installation Windows10 von Bootstick -> Rechner startet an diversen Stellen neu.
  • Installation Linux -> Rechner startet an div. Stellen neu
  • Bootstick-Diagnose-Tool -> RAM Test läuft, startet manchmal im Menü des Sticks neu, CPU-Stresstest -> Startet definitiv irgendwann neu

Ich habe folgende Maßnahmen getroffen:

  • Motherboard ausgetauscht
  • Netzteil von 500w auf 700w ausgetauscht
  • RAM durchgetestet und auch nur einzeln eingesetzt.
  • Andere Grafikkarte getestet

Aktuelle Verkabelung:

  • ATX Stecker auf MB
  • Fans auf Sys-Fan 1,2,3 und CPU-Fan auf cpu_fan
  • CPU-Power (Beide Stecker mit der Beschriftung P4- und P8 CPU) in cpu_power-Slot gesteckt (ich bin mir ziemlich sicher, dass die dahin gehören wegen der Beschriftung, auch wenn die Pinform teilweise nicht übereinstimmt.
  • Div. Gehäuse-Stecker stecken auf dem MB.
  • VGA-1 Kabel ist mit Graka verbunden (3+1 Stecker)

Hier mein Setup:

  • AMD Ryzen 5 5600x + beQuiet Lüfter (Temperatur im Idle bei 35-45°grad)
  • MSI b550m pro vdh-wifi (aktuelle bios version 7C95.v26) (ursprünglich: MSI b550m pro vdh (bios version 28))
  • 4x 8GB Crucial Ballistix DDR4 3200
  • Sapphire AMD Radeon RX 6600 XT
  • Netzteil beQuiet PurePower 11 700w Gold80 (ursprünglich hatte ich beQuiet PurePower 11 500w Gold80)
  • 1TB m.2
  • 1x 500gb Samsung SSD Evo

Ich hoffe, es war verständlich und Ihr habt ggf. eine Idee, woran es liegen könnte.

Vielen vielen Dank für eure Mühen und eure Zeit!

Windows, Computer, PC
Batch Schleife in Schleife, was mache ich falsch?

Moin,

ich versuche über einen bekannten Dateinamen von zwei Dateien den jeweiligen Überordner mit Pfad als Variable zu speichern.

Dazu fiel mir nur ein die gesuchte Datei temporär umzubenennen, einen Ordner mit dem Namen zu erstellen und in diesen mit CD zu wechseln.

Dann kann ich mit cd.. eine Ordnerebene zurückspringen und habe den gesuchten Pfad.

Nun muss ich noch den Pfad als Variable speichern.

%cd% gibt leider nicht den aktuellen Pfad sondern den Pfad vor begin der ersten Schleife aus.

Meine Alternatividee war:

for /f %%i in ('cd') do Set drv="%%i"

jedoch bleibt die Variable "drv" leer...

Hat jemand eine Idee?

@echo off


REM 			suche nach Treiber .inf Dateien mit "oem" im Namen um den richtigen Pfad zu finden.
REM			dabei steht %%a für den Pfad zur .inf Datei.
for /f "delims=" %%a in ('dir "*oem*" /a-d /b /s ^| findstr.exe /l /i /c:.inf') do (


REM 			Trick um die richtigen Ordner als Pfad zu speichern:
REM 			zunächst umbenennen der .inf Datei in temp.tmp (später zurück benannt.)
ren "%%a" temp.tmp

REM 			Erstellen eines Ordners mit dem Namen der .Inf Datei.
mkdir "%%a"

REM 			welchseln in diesen Ordner und einen Schritt zurück gehen in den Überordner mit cd..
cd "%%a"
cd ..

REM			den Pfad des überordners als Variable "drv" speichern.
for /f %%i in ('cd') do Set drv="%%i"
echo variable cd ist %cd%
echo variable drv ist %drv%
REM						Hier ist der Fehler, dies klappt nicht.
pause
cls

REM			löschen des Ordners mit dem Namen der .inf Datei.
rd "%%a"
REM			umbenennen rückgängig machen.
ren temp.tmp "%%a"
Windows, Batch, CMD, Informatik, IT, Script
PC stürzt ohne Belastung ab?

Hallo allerseits,

ich wende mich mal wieder mit meinem Problem an eine Community. Mein PC stürzt an manchen Tagen dauerhaft ab. Es ist egal ob unter Auslastung oder nicht. In der Ereignisanzeige wird der Code Kernel Power 41 angezeigt, zudem ich aber nicht viel finde, außer ein paar angebliche Lösungen die alle nicht funktionieren. Das geht jetzt schon seit mehreren Monaten so, mal schwerer mal gar nicht. Jetzt einmal das genau Geschehen: Direkt kommt auf beiden Monitore eine ähnliche, aber nicht gleiche Farbe. Hatte schon alles. Wenn ich boxen anhabe gibt es ein ekelhaftes Surren. Der farbige Screen bleibt dann für mehrere Sekunden, dann probiert der PC neu zu starten. In 90% aller Fälle schafft er das aber nicht, und an der EZ Debug LED Anzeige leuchtet das VGA Lämpchen. Dann muss ich den PC per Knopf herunterfahren und wieder neustarten. Als ich die Frage gerade am PC schreibe wollte ist es passiert, und kurz nach dem Neustart erneut. Die Treiber sind alle aktualisiert worden, und eine Windows neuinstallation habe ich auch schon hinter mir. Also ich bitte euch sehr mir zu helfen, bei einer Lösung kann auch eine Belohnung rausspringen. Die Komponenten sind hier, wenn ihr sonst noch Daten braucht bitte Kommentieren:

Ryzen 3 3300x

Radeon RX 570

MSI MPG B550 Gaming Plus

16 GB Cprsair Vengeance RGB PRO

2xIntenso 240 GB SSD Sata

BeQuiet Pure Power 9 500W

Vielen Dank schonmal im Voraus

PC stürzt ohne Belastung ab?
Windows, Computer, PC, absturz

Beliebte Themen