Grafikkarte defekt?

Hallo!

Ich habe mir vor kurzen einen neuen PC zusammengebaut. Alle Komponenten sind High-End vom RAM über Grafikkarte bis zum Netzteil..

  • Mainboard: ASRock B550 Steel Legend AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  • RAM: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3200 DIMM CL16 Quad Kit
  • CPU: AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz So.AM4 WOF
  • Kühlung: NZXT Kraken Z53 All-in-One (Wasser)
  • Grafikkarte: 12GB Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti AORUS Master Aktiv PCIe 4.0 x16)
  • Netzteil: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

Auf jedem Fall zu meinem Problem.

Beim erstem Zusammenbau ist mir aufgefallen, dass meine Grafikkarte defekt ist - fehlerhafte Auflösung, erkennt Treiber nicht... (Hab die Graka mit einer anderen getauscht, danach funktionierte alles - alle anderen Komponenten i.O.)

Daraufhin habe ich die Graka zurück geschickt, und sie wurde mir nach einer Woche zurück geschickt: "Es wurden keinerlei Fehler gefunden".. (Vielleicht einfach nur resetet oder ausgetauscht aber fehlerfrei betitelt...)

Demnach hat alles funktioniert, keinerlei Probleme. Jetzt hatte ich gestern das Erste mal das Problem dass auf einmal meine Spiele zwischen 5 und 10 fps ausgeben bei einer 90-100% Belastung der Grafikkarte.. Pc neugestartet danach funktionierte alles wieder einwandfrei. Heute Abend (vor 1 Stunde) das selbe Problem, Lösung von gestern angewendet - funktioniert nicht mehr. Treiber wurden auch mehrfach neu installiert, doch keinerlei Lösung des Problemes.

Ich nutze derzeit Windows 11, doch das sollte keinerlei Probleme darstellen.. Habe noch gelesen, dass man Windows neu installieren sollte, doch das möchte ich gerne als vorletzten Lösungsweg nutzen - der Letzte sollte dann Grafikkarte zurück schicken sein.

Grafikkarte, PC
Computer Upgraden?

Hallo zuerst einmal ich habe erst eigentlich seit kurzem einen Computer (davor eigentlich nur Konsole) und habe enorm viel Spaß dabei zu spiele - am Computer sogar mehr als bei Konsolen.

Deswegen habe ich gebraucht einen MSI Aegis 3 Computer gekauft und es hat mir sehr gefallen, da ich am Anfang nur "kleine" Spiele gespielt habe und jetzt neuere Spiele auch spiele. Denke ich mir immer mehr eine schönere Grafik und etwas flüssiger zu sein auf höheren Einstellungen wäre perfekt

Also was ist der "Ist-Zustand":

I7-7700

Gtx 1060 6gb

16gb ram sk hynix

M2. Sata von Samsung 250gb (System)

1Tb hdd (ich weiß ssd ist besser werde ich eventuell austauschen)

Ein Netzteil mit 450W 80 Plus Bronze (1U), was auch immer plus Bronze bedeuten mag?

Motherboard? Es ist irgendwie schwierig mehr über das Motherboard herauszufinden, habe aber gelesen es soll auf einen B150 oder B250 Chipsatz basieren?

Für eigentlich alle Spiele reicht das eigentlich, aber ich bin jetzt irgendwie auf bessere Grafik aus.

Der "Soll-Zustand" soll sein:

60+ FPS in den meisten Spielen, würde ich mir wünschen bei "größeren" Spielen (AC Valhalla, Cyberpunk,...) wären 40 auf ray tracing schon in Ordnung. Und FullHD ist das was ich erzielen möchte.

Spiele die ich derzeit Spiele: rdr2, Ac Valhalla, watch dogs 2 und Legion, the shadow of tomb raider,... Ungefähr das fast zusammen welche Spiele ich ungefähr spiele und spielen werde in der Zukunft

Deswegen meine Frage: reicht es die Grafikkarte zu tauschen z.b mit einer rtx 3060 ti (was meine Wunschgrafikkarte wäre) oder würde es zu einen Bottleneck kommen, oder wären die 450 Watt zuwenig vom Netzteil?

Oder muss ich mir ein neues System aufbauen?

Geld wäre variabel je nachdem was getauscht werden muss. Das wäre kein großes Thema, allerdings gilt natürlich je weniger ich ausgeben muss desto besser. Und am liebsten würde ich gerne, das Gehäuse behalten, da die kleine Größe perfekt ist.

Ich hoffe ich konnte euch genügend Informationen geben, falls nicht könnt ihr gerne Nachfragen.

Mfg

Grafikkarte, Hardware, Upgrade, CPU, Computer, Gaming
Ryzen 5 3600 60-70° im Idle?

Hey,

mein AMD Ryzen 5 3600 läuft leider nicht mehr mit optimalen temperaturen.
Ich habe meinen PC Anfang 2021 zusammengebaut, es gab nie Probleme... bis ca. vor einem halben Jahr. Mein PC ist damals während dem GTA spielen einfach abgestürtzt und da stand dann "CPU overheating". Das passierte dann zwar nicht mehr, aber meine games sind oft abgestürtzt usw. ich habe mir dann CoreTemp heruntergeladen um zu sehen wie heiß meine CPU so wird. Während dem GTA zocken, war sie manchmal sogar über 90°. Daraufhin hab ich mir neue Wärmeleitpaste gekauft und aufgetragen (habe btw den normalen Boxed Küher), das wechseln der Wärmeleitpaste war jetzt ca 4 Monate her. Danach ging wieder alles gut... bis jetzt!

Gestern habe ich Fortnite gespielt und alles ist gut gegangen, doch in einem Match hat das game so arg geruckelt das ich es neugestartet hab. Dann ist das game 2mal von selbst abgestürtzt und schlussendlich wiedermal der ganze PC mit dem Text "CPU overheating".

GPU ist btw RTX 3070 also die Lags kamen von der CPU!

Aktuell habe ich ca 50-70° im Idle... ist das viel für den Ryzen 5 3600?

Habe mir jetzt zwar geplant die Corsair H100i Elite Capellix Wasserkühlung bestellt, aber ich will jetzt wissen, ob die dann auch wirklich stark genug hilft.
Interessant wäre auch ob mein Prozessor jetzt schon vielleich Schäden hat durch die dauernd hohe Temperatur.

DANKE!

Grafikkarte, Hardware, CPU, Computer, PC, Gaming, Technik

Meistgelesene Fragen zum Thema Grafikkarte