Spiele stürzen abrupt ab aber alles andere läuft, wieso?

Hallo, ich habe seit gestern meine Strix 3080 OC 12Gb LHR GPU und sie sofort eingebaut. Bevor ich mein Problem beschreibe, hier die Liste mit meinen PC build.

I9 10900k

Strix 3080 OC 12Gb LHR

Strix z490 E Gaming

Vengeance RGB Pro 3000mhz

Samsung 980 m.2 ssd

Strix 360mm LC RGB AIO

Corsair RM850x 80+ Gold

In einem Monat werde ich mir die ersten Spiele mit dem release von FIFA 23 kaufen. Ich wollte den PC natürlich schon vorher an Spielen testen, da ich ursprünglich von der Playstation komme. Ich erkläre das Problem am Beispiel von Fortnite BR. Ich habe den Epic Games Launcher usw. Das Spiel ist installiert und ich bin im Menü. Alles funktioniert super. Im Menü und in der Pre-lobby sowie im Battlebus. Aber sobald ich aus dem Battlebus steige friert innerhalb von 1-2 Sekunden der Bildschrim ein. Maus und Tastatur reagieren nicht. Bleibt nur noch der Ausknopf. Oder das Spiel schmiert wie gewohnt ab und es werden mir Fehlermeldungen von Epic Games Launcher angezeigt, in denen nichts Steht. Es sind 2 Verschiedene Wege wie das Spiel abstürzt. In Star Wars Jedi Fallen Order ist 5-6 Minuten nichts passiert. Da Spiel lief flüssig und ich war gerade dabei mich halbwegs mit der Steuerung bekannt zu machen. Auf einmal Schmiert das Spiel auch ab, und ich bekomme eine Fehlermeldung von Origin.

Der PC und die Beleuchtung schalten sich beim Crash nicht ab. Es ist vorgekommen das der PC sich bei Entlisted oder auch Gensin Impact eingefroren ist oder sich von Selbst neu gestartet hat wobei die Beleuchtung Lüfter etc. nicht eine Sekunde aus waren.

Ich habe mir 4 6+2 Pin PCIe Premium Kabel passend zu Netzteil von Corsair gekauft und natürlich alle drei Slots an der GPU benutzt. Allerdings habe ich am Netzteil nur 2 Mögliche Slots für 8 Pin Kabel unter den Slots für Perepherie frei. Das dritte habe ich in einen von beiden 6+2 & 4x4 CPU Slot gesteckt, den ich nicht für die CPU selbst genutzt habe. Ist das ein Fehler und deswegen die Stromversorgung vielleicht nicht stabil? Wobei ich mir das nicht vorstellen kann. Da der PC ja nicht aus geht. Liegt es an dem extra gekauften Kabeln?

Geforce Experience sagt das mein Treiber aktuell ist (V. 516.94)

Ansonsten läuft in Google Youtube etc. alles normal. Mit dem hin und wieder auftretenden Spulenfiepen beim Starten von Videospielen habe ich mich auch schon abgefunden. aber ansonsten ist nichts was irgendwie aufällig ist.

Nur bei Spielen stürzt es ab.

Ich werde mich auch mit dem ASUS support in Kontakt setzten und ggf. bei meinem lokalen PC Laden erkundigen.

Ich bitte um hilfe.

mfg

Grafikkarte, Hardware, PC, Gaming, Spiele, absturz, Nvidia
GPU crasht unter Last?

Hallo,

Ich habe eine 2080 Super in meinem PC verbaut zusammen mit einem X570 Board, einem Ryzen 5800X und einem 1200W Netzteil. Diese haben die letzten Jahre auch ohne Probleme funktioniert. Vor kurzem habe ich für einige Wochen meine Wohnung verlassen und zur Sicherheit alle Stecker aus den Steckdosen gezogen. Als ich nach 3 Wochen wieder zurück gekommen bin habe ich festgestellt das mein System jetzt unter GPU Last crasht. Das Bild wird schwarz, die GPU Lüfter drehen auf 100%, Audio läuft allerdings weiter. Es ist also kein System Crash sondern eher ein GPU crash der sich nicht ohne Hard Reset beheben lässt.

Durch ein bisschen herumspielen habe ich bemerkt das dies nur passiert wenn der GPU kurz einen Leistungspeak hat, das bedeutet in Desktop gar nicht. In grafisch nicht aufwendigen Spielen auch nicht. Bei Furmark auch nicht.

Wenn ich als Benchmark Tool jetzt aber OCCT nehme, bekomme ich sofort einen Crash. Sowohl bei 3D Test als auch bei Leistungstest. Drehe ich mit MSI Afterburner das Powerlimit auf 70% dann kann die Grafikkarte für ~3 Minuten die 100% Last halten bis zum Crash. Bei einem Powerlimit von 65% scheint diese bisher stabil zu laufen.

Jetzt hatte ich folgende Lösungsansätze:

DDU - Treiber deinstallieren, neu herunterladen installieren => keine Besserung

Temperatur prüfen => Wird nicht heißer als ~55°.

Dann habe ich gedacht das vielleicht mein Netzteil einen defekt haben könnte und habe ein zweites Netzteil nur für die Grafikkarte in meinen Computer gebaut, auch das brachte keine Besserung.

Spannung => PCIE ~45W, 8 Pin ~125Watt, 6 Pin ~50 Watt mit beiden Netzteilen unabhängig voneinander ungefähr gleich

Ich kann mir nicht vorstellen das die Grafikkarte selbst einen defekt hat, da es keine Bildartefakte oder ähnliches gibt. Auf 65% Leistung läuft die Karte genauso wie immer (Abgesehen von der gedrosselten Gesamtleistung). VRAM Tests und ähnliches lösen keinen Crash aus.

Könnte es sein das die Spannungswandler auf der GPU oder dem Mainboard ein Problem verursachen? Ich habe derzeit kein zweites Mainboard zum testen. Nur damit könnte ich ausschließen das es wirklich an der GPU und nicht am Board liegt.

Hat jemand schonmal so ein Problem gehabt?

Grafikkarte, Hardware
welche GPU wäre aktuell die sinnvollere Wahl?

Moinsen ;)

vorerst mal meine "noch" aktuelle Pc-Hardware:

Tower: Be-Quiet Silent Base 802

Mainboard: MSI MPG X570 Gaming Plus

CPU: AMD Ryzen 9 9500x

Ram: 2x Corsair Vengeance 16 GB DDR4

GPU: GTX 970 (aktuell noch)

Netzteil: Dark Power 850 Watt Titanium

sollten genug Daten für meine nun eigentliche Frage sein:

Ich zerreise mich wegen 2 Topmodellen ^^

  1. RTX 3080 Ti Suprime X
  2. RTX 3090 Ti Suprime X

Die Suprime Version soll es auf alle Fälle sein. Meine Problematik ist eigentlich kosten beide schon sehr viel, aber ich möchte Ruhe haben für die nächsten Jahre, und auch sehr gerne auf 4K mit High-End-Settings zocken. Hier fängt es schon an, die 3080 Ti hat ja auch nur 12 GB Vram, laut einigen berichten soll das gerade noch so ausreichen für meine Wünsche. Die 3090 Ti ist dann wieder ein anderes Thema, eigentlich alles Top & ideal, da 24 GB Vram zur Verfügung stehen, aber erstens bin ich mir unschlüssig ob mein Netzteil mit 850 W noch dafür ausreicht, und zweitens der immense Stromverbrauch. ob das in diesen Zeiten Sinn macht, bezweifel ich. Die 3080 Ti S. bei Mindfactory aktuell bei 1.7 zu bekommen, die 3090 Ti S. knapp 200€ mehr, die ich noch verschmerzen kann, wenn man den doppelten Vram bedenkt, aaaaber die Stromkosten :(
Was wären eure Ratschläge?

Vielen Dank im vorraus :D

PS: außer der GPU ist alles aktuell neu gekauft, falls meine Komponenten tatsächlich nicht ausreichen sollten für die 3090 Ti. (bezieht sich eher auf das Netzteil), dann hat sich die Frage fast schon erledigt.

LG

Grafikkarte, Computer, PC
Grafikkarte defekt?

Hallo!

Ich habe mir vor kurzen einen neuen PC zusammengebaut. Alle Komponenten sind High-End vom RAM über Grafikkarte bis zum Netzteil..

  • Mainboard: ASRock B550 Steel Legend AMD B550 So.AM4 Dual Channel DDR4 ATX Retail
  • RAM: 32GB G.Skill Trident Z Neo DDR4-3200 DIMM CL16 Quad Kit
  • CPU: AMD Ryzen 7 5800X 8x 3.80GHz So.AM4 WOF
  • Kühlung: NZXT Kraken Z53 All-in-One (Wasser)
  • Grafikkarte: 12GB Gigabyte GeForce RTX 3080 Ti AORUS Master Aktiv PCIe 4.0 x16)
  • Netzteil: 750 Watt be quiet! Straight Power 11 Modular 80+ Gold

Auf jedem Fall zu meinem Problem.

Beim erstem Zusammenbau ist mir aufgefallen, dass meine Grafikkarte defekt ist - fehlerhafte Auflösung, erkennt Treiber nicht... (Hab die Graka mit einer anderen getauscht, danach funktionierte alles - alle anderen Komponenten i.O.)

Daraufhin habe ich die Graka zurück geschickt, und sie wurde mir nach einer Woche zurück geschickt: "Es wurden keinerlei Fehler gefunden".. (Vielleicht einfach nur resetet oder ausgetauscht aber fehlerfrei betitelt...)

Demnach hat alles funktioniert, keinerlei Probleme. Jetzt hatte ich gestern das Erste mal das Problem dass auf einmal meine Spiele zwischen 5 und 10 fps ausgeben bei einer 90-100% Belastung der Grafikkarte.. Pc neugestartet danach funktionierte alles wieder einwandfrei. Heute Abend (vor 1 Stunde) das selbe Problem, Lösung von gestern angewendet - funktioniert nicht mehr. Treiber wurden auch mehrfach neu installiert, doch keinerlei Lösung des Problemes.

Ich nutze derzeit Windows 11, doch das sollte keinerlei Probleme darstellen.. Habe noch gelesen, dass man Windows neu installieren sollte, doch das möchte ich gerne als vorletzten Lösungsweg nutzen - der Letzte sollte dann Grafikkarte zurück schicken sein.

Grafikkarte, PC

Meistgelesene Fragen zum Thema Grafikkarte