mini Ruckler in Apex und anderen spielen gehen nicht weg?

Hallo alle zusammen,

Mein Pc

GPU= RTX 3070 Gigabyte Oc Edition

CPU= Ryzen 5 3600 (nicht übertaktet)

Ram= 32GB 3200mhz

SSD= 1x M.2 250gb, 1x M.2 1tb für Windows und spiele

HDD= 1x 1tb

Mainboard= MSI x470 Gaming Plus MAx

ich habe ein Problem welches mich schon seit 3 Wochen plagt. Grad in dem Videospiel Apex Legends habe ich in den runden sehr oft sogenannte Mini Ruckler, oder auch kurze stand Bilder.

Die Grakka, die Cpu und der Ram haben vorher über ein halbes Jahr einwandfrei gearbeitet. Langsam geh ich mit meinem Latein zu ende da ich schon gefühlt alles ausprobiert hab.

Da meine FPS zahl immer zwischen 144 und 142 FPS schwanken( Auch während der kurzen stand Bilder) sehe ich das Problem nicht an der GPU. Die Ram Auslastung liegt bei 8gb von 32 während der Standbilder. CPU ist bei den Rucklern bei 60-70 Grad und bei 60% Auslastung.

Ich habe alle Treiber überprüft. Von USB über Monitor zu CPU und GPU.

Das Bios ist auf dem neuesten Stand. Windows ist auf dem neuesten stand.

Über andere quellen die ich gefunden habe, habe ich z.B. alles ingame auf niedrigsten Einstellungen gemacht. Bringt auch nichts.

Habe auch die Game Optimierung von Windows ausgeschaltet. Bringt nichts.

Monitor hab ich auch schon gewechselt und auch Kabel dp und hdmi ausprobiert. Bleibt alles beim gleichen.

Weiß langsam echt nicht was man noch ausprobieren kann. Vllt. hat hier jemand noch eine Idee was man ausprobieren könnte.

Danke im Vorraus.

Hardware, PC, Spiele
Laptop lässt sich nicht einschalten?

Hi! Ich habe hier einen Laptop, genauer gesagt ist es ein HP Probook 6560b. Sollte er ursprünglich einfach auf dem Müll landen, konnte ich es davor noch retten.

Um hierüber ein paar mehr Informationen zu geben als einfach in der Art zu sagen "Es funktioniert nicht", was wohl kaum jemanden helfen wird: Bei dem Laptop fehlte die WWAN-Karte, das Modem, der RAM und die Festplatte. Innen lagen außerdem ein paar Schrauben rum, die jedoch nicht vom Laptop selbst kamen. Bei den drei ersteren Dingen kann ich sagen, dass diese ziemlich sicher alle einfach aus den Steckplätzen gerissen wurden. Bei einem der RAM-Steckplätze nämlich war eine Halterung vom Board gelöst (was nicht weiter schlimm sein sollte, da dies ja wirklich nur die Halterung war, die sich recht einfach sogar wieder befestigen ließ), beim Modem hingegen steckte noch ein Stück der Karte im Steckplatz. Die Pins sehen soweit allerdings noch alle in Ordnung aus. Ich habe mir also erstmal einen RAM für den Laptop besorgt, rein gesteckt, Power-Button gedrückt: Nichts passierte. Also wirklich absolut nichts. Der Laptop blieb aus, nicht mal der Lüfter zuckte auch nur. Ich kenne Notebooks, bei denen man den Power-Button eine Zeit lang gedrückt halten muss, auch das habe ich probiert, beides viele Male - Es passierte nichts. Ich habe also daraufhin mal das Netzkabel angeschlossen und dieses eine Stunde dran gelassen, immerhin hätte es ja sein können, dass der Akku einfach komplett leer ist, aber auch das brachte nichts. Daraufhin den Akku entfernt und nur mit dem Netzkabel getestet, wieder kein Lebenszeichen. Ich stellte lediglich jedes Mal fest, dass von dem Mainboard selbst ein permanent deutlich hörbares fiepen kommt, sobald das Netzteil angeschlossen ist, also völlig tot scheint er zumindest ja noch nicht.

Und das ist es, was mich überhaupt dazu bringt, diese Frage zu stellen, da ich den Laptop noch nicht ganz aufgeben will: Hat jemand eine Idee, woran dies liegen könnte?

Ich habe nun schon probiert: Zwei unterschiedliche RAM-Module (das waren 2x 4 GB Samsung M471B5273DH0-CH9, wobei ich sogar beide jeweils separat probiert habe, in beiden unterschiedlichen Steckplätzen); Alles vom Mainboard getrennt, außer den RAM, die CPU, den CPU-Kühler und natürlich den Akku; Einen Ersatz-Akku und ein Ersatz-Netzteil (beides sogar jeweils separat). Mittlerweile denke ich ja, dass etwas mit dem Mainboard selbst nicht in Ordnung ist, denn ich denke mal nicht, dass der Laptop wegen fehlendem WWAN- und Modem-Modul und fehlender Festplatte wirklich vollständig streikt, doch vielleicht liege ich auch falsch und / oder es ist ein ganz einfach zu lösendes Problem und es wäre ja irgendwo schade, den Laptop jetzt einfach aufzugeben, obwohl es am Ende doch vielleicht so einfach gewesen wäre. Ein neues Mainboard jedenfalls würde sich nicht lohnen, da man diesen Laptop bei eBay schon komplett und funktionierend ab ~100€ bekommt, manchmal sogar günstiger und ein gebrauchtes Mainboard würde 60€+ kosten.

Notebook, Hardware, Computer, PC, Laptop, Mainboard
HardwareDealz PC Modifizieren, funktioniert diese Einstellung?

Folgendes: Ich möchte mir einen PC für ca. 1200 € kaufen, da ich mir das selber bauen noch nicht zutraue, wollte ich diesen: https://www.dubaro.de/GAMING-PC/HardwareDealz-Editionen/HardwareDealz-1200-Edition::3685.html PC kaufen, daran aber einige dinge ändern. Die Spezifikation des PCs könnt ihr beim link ansehen.

Meine Änderungen währen: Anstelle des 2x8GB G.Skill Ripjaws Arbeitsspeicher würde ich 2x16GB g.Skill Ripjaws Arbeitsspeicher nehmen wollen, für meine Laien Augen (scheint) das keine unvorhersehbaren Probleme zu geben.

Ansonsten würde ich gerne eine WLAN-Karte einbauen, eine 1733Mbit (5GHz) + Bluetooth Karte. Da das Verbinden mit dem LAN Kabel nicht möglich ist für mich. Meine Internetgeschwindigkeit beträgt sich bei ca 14Mbits Download, und ca 3 Mbits Upload. Ist das sinnvoll? Das Mainboard scheint ja wireless zu sein, aber würde das dann nicht zu sehr hacken? Würde gerne bei unnötigen dingen sparen wollen.

Zuletzt möchte ich eine Sound-Karte einbauen: Creative Sound Blaster Audigy Fx 24Bit 5.1PCle, braucht man diese auch? Das Mainboard scheint Sound zu haben, meine aber gelesen zu haben, dass dieser schlecht ist, solange der Sound sich aber nicht zu billig anhört, bin ich aber zufrieden, mein Kopfhörer ist nun auch nicht das allerbeste.

Mit den Veränderungen würde sich der neue Betrag bei ca 1340 € befinden, was aber nicht allzu schlimm ist. Solltet ihr eventuelle andere Vorschläge haben, freue ich mich diese zu hören :)

PS: Der Grund, warum ich mir einen neuen PC zulegen möchte, ist das Gaming, falls das die Antwort auf meine Frage ändern sollte.

Danke im Voraus.

Hardware, RAM, Computer, PC, Technik
Auf was beim PC-Zusammenstellen achten?

Guten Tag liebe Community,

seit einer Woche versuche ich, mir einen potenziellen neuen Computer zusammenzustellen. Zweck ist ein überdurchschnittlicher Alltags-PC, auf welchem man Spiele spielen, Videos schneiden und Multitasking betreiben kann. Mein Budget liegt bei etwa 1500€. Das Problem: Ich kenne mich leider gar nicht mit der Thematik aus und bräuchte Eure Hilfe!

Wie man bei einer neuen Sache üblich anfängt, habe ich mich hingesetzt und recherchiert, bin schnell auf viele Online-Anbieter gestoßen, wie z.B. memorypc.de o.ä..

Um sachlicher zu werden: In einer Sache bin ich mir sicher; ich würde gerne eine Geforce RTX 3070 - 8GB haben, zudem etwa 1,5TB Speicher insgesamt. Dabei hat mich der Gaming PC von MemoryPC inspiriert. Da man online konfigurieren kann, habe ich eine 480GB SSD eingebaut, ein Netzteil mit 800W+ und einen leiseren Prozessor-Kühler, sowie 16GB RAM (2x8GB dual channel) mit 3200MHz.

Wie schon bei dem PC gesehen werden kann, ist ein AMD Ryzen 5 3600 verbaut. Oft wird gesagt, dass man sich dem Ryzen 5 5600X anvertrauen sollte. Oder doch etwas von Intel?

Beim Zusammenstellen eines PC mit einem Prozessor von Ryzen und einem PC mit einem Prozessor von Intel sind paar Probleme und Unsicherheiten aufgetreten: Passt alles zusammen? Ist der Prozessor i5 12400F besser als der Ryzen 5 3600/5600X? Welchen würdet Ihr empfehlen?

Wenn Ihr Euch den PC mit dem Prozessor von Ryzen anschaut, könnt Ihr ganz einfach auf das orangene Dreieck neben "Ryzen 5 3600" klicken, dann wird automatisch angepasst und der Ryzen 5 5600X eingesetzt, welcher anscheinend mehr leisten soll. Passt dann jedoch das Mainboard zusammen? Bei dem PC mit Intel als Prozessor habe ich z.B. kein passendes Mainboard finden können. Da fehlt die Erfahrung. Es herrscht ein Zwiespalt zwischen Intel und Ryzen...

Ich brauche Eure Hilfe, was würdet Ihr tun oder ändern und/oder ggf. empfehlen?

Ich freue mich auf Eure Antworten!

Liebe Grüße!

Hardware, PC

Meistgelesene Fragen zum Thema Hardware