GreenScreen, danach fährt PC nicht mehr hoch (RX 5700 XT)?

Hallo zusammen,

ich habe mir am Samstag einen neuen PC zusammengebaut aus folgender Hardware:

MSI B450 Tomahawk Max

AMD Ryzen 5 2600

MSI Radeon RX 5700 XT

Crucial P1 SSD 1 TB

G.SKill Ripjaws V 16 GB

Seasonic Focus Plus 550 Gold

Am Samstag Abend hatte ich dann auf einmal einen GreenScreen, der komplette Bildschirm war einfach nur grün wobei alle Programme im Hintergrund weiter gelaufen sind. Hab ihn dann ausgeschaltet und als ich den PC wieder hochfahren wollte hatte ich einfach nur einen schwarzen Bildschirm. Es ging dann auf einmal wieder als ich die GraKa aus ihrem Slot genommen hab und wieder reingesteckt habe. Ich kann die Lösung leider nicht wirklich reproduzieren. Jedes mal wenn ich den PC starten will tritt das Problem auf, dass sich dann meistens so beheben lässt, dass ich die GraKa ein- und ausstecke (wobei dies auch nicht immer Erfolg hat).

Treiber sind alle aktuell und BIOS ist auch geupdatet. Ich hab auch versucht, meine alte GraKa auszuprobieren, ging 2x mal gut und dann wieder das selbe Problem. Habe dann die Grafikkarten bisschen getauscht und folgendes Ergebnis bekommen:

Neue GraKa in neuem PC -> geht nicht

Neue GraKa in altem PC -> geht nicht

Alte GraKa in neuem PC -> geht nicht

Alte GraKa in altem PC -> geht

Ich bin mir deswegen echt nicht sicher, ob es unbedingt an der Grafikkarte liegt oder evtl am Mainboard.

Wäre super, wenn mir da jemand weiterhelfen könnte.

LG

Kevin

Grafikkarte, Hardware, PC
0 Antworten
Nach Treiber, PC startet nicht mehr?

Ich habe ein alten Rechner, welches ich als "Ersatzrechner" benutzen möchte, nun habe ich gestern Windows 10 installiert zusätzlich sämtliche Updates wie Windows Updates, bestimmte Treiber etc... installiert. Während der Installation von PCI Standard-Isa-Brücke Treiber ist mein PC einfach aus gegangen ohne bestimmte Anzeige (wie Bluesceen). Ich weiß nicht, ob das wirklich an den Treiber lag oder andere Gründe dahintersteckt. Nun startet der PC nicht mehr, es passiert gar nichts, kein LED Licht, Lüfter drehen sich nicht - kurz: einfach nichts. Nun die Frage ist, warum startet der nicht mehr?

Der Netzteil, SSD, GPU scheinen zu funktionieren, da ich auf einem anderen Rechner versucht habe. Den CPU und Motherboard kann ich nicht testen, da ich kein zusätzliche Intel Sockel (Motherboard) habe.

Der Netzteil funktioniert, ich habe den 8-Pin CPU und den 24-Pin ATX auf einem anderen Rechner angeschlossen, und der PC startet bzw. fährt hoch. Ebenso funktioniert der Power LED und SW Pin. Ich habe auch versucht von meinem aktuellen Rechner PSU den 8-Pin CPU und den 24-Pin ATX auf meinem Motherboard angeschlossen und startet auch nicht, obwohl PSU bei meinem aktuellen Rechner funktioniert.

Wenn ich den F_USB30 (USB 3.0) Stecker und meine Maus auf dem USB 3.0 (blaue) anschließe, blinkt meine Maus einmal kurz (im Intervall). Und wenn ich die Power LED und Power SW tausche, d. h. Power LED auf PW und Power SW auf PLED anschließe blinkt der Power-LED (Button) auch einmal kurz (im Intervall). Ebenso habe ich den BIOS CMOS-Batterie für 1Min. entfernt und wieder reingelegt, startet trotzdem nicht.

Ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

Hardware, Computer, Treiber, Windows 10
1 Antwort
Computer Bauteil Kompatibilität?

Ich wollte mir zum ersten mal einen Computer fragen und habe mir einzelne Bauteile rausgesucht die in mein Preisfeld passen, nun ist meine Frage ob welche der teile zusammen nicht Funktionieren oder es bessere Alternativen gibt.

Falls ich irgendwas vergessen habe wäre es auch nett mich darauf hinzuweisen bsp. CPU Kühler :)

Trident Z Royale (Hierbei weiss ich das es bessere alternativen gibt aber ich bevorzuge hier diesen) https://www.amazon.de/G-Skill-Trident-Royal-Arbeitsspeicher-Module/dp/B07L67RFL2/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=trident+z+royal&qid=1579094842&sr=8-2

AMD Ryzen 5 3400g 4,2 GHz https://www.amazon.de/AMD-Ryzen-3400G-Cache-Wraith/dp/B07SXNDKNM/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=3S7T8OOAMSPW9&keywords=amd+ryzen+5+3400g&qid=1579094878&sprefix=amd+ryzen+5+3400%2Caps%2C172&sr=8-3

Corsair 275R Airflow tower (Hierbei weiss ich nicht ob das Mainbord nicht reinpasst oder so) https://www.amazon.de/Corsair-ausgestattet-120-mm-L%C3%BCftern-vielseitige-K%C3%BChloptionen/dp/B07VL5QHMB/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1PI4OYK7F7Q0F&keywords=corsair+275r+airflow+mid-tower+atx+gaming+case&qid=1579094915&sprefix=Corsair+275R%2Caps%2C171&sr=8-3

Be Quiet 500w Netzteil ( Reicht die Leistung aus?) https://www.amazon.de/Netzteil-quiet-Pure-Power-500W/dp/B07JJH9XLP/ref=sr_1_4?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=Be+quiet+500w&qid=1579094958&sr=8-4

AMD Radeon RX580 Strix https://www.amazon.de/Strix-RX580-O8G-Gaming-Radeon-Grafikkarte-Speicher-DisplayPort/dp/B071CP4MPX/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=amd+radeon+590+strix&qid=1579094980&sr=8-1

Baracuda Seagate 2TB https://www.amazon.de/Seagate-ST2000DMZ08-BarraCuda-Festplatte-silberfarben/dp/B07H2RR55Q/ref=sr_1_3?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=15HUWCLLEOH0N&keywords=barracuda+seagate&qid=1579095039&sprefix=barracuda+se%2Caps%2C181&sr=8-3

Patriot Burst 240GB SSD https://www.amazon.de/Patriot-Burst-Performance-240-GB-pbu240gs25ssdr/dp/B07573JBW3/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=1UITZGLLKZ0RT&keywords=patriot+burst+240gb&qid=1579095065&sprefix=patriot+burst%2Caps%2C182&sr=8-2

Corsair LL120 Lüfter (sind die nötig?) https://www.amazon.de/Corsair-Luftdurchsatz-L%C3%BCfter-Dreierpack-Lighting/dp/B07LF1B1Y8/ref=sr_1_6?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2L3KN7KSHPT3&keywords=corsair+ll120&qid=1579095093&sprefix=corsair+ll12%2Caps%2C174&sr=8-6

MSI B450M Pro https://www.amazon.de/B450M-PRO-M2-MAX-M-ATX-Motherboard/dp/B07W838JXD/ref=sr_1_2?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&keywords=MSI+B450m+pro&qid=1579095121&sr=8-2

ich bedanke mich im voraus.

Hardware, Computer
1 Antwort
Warum verliert mein PC an Leistung?

Hallo. Ich hab mir einen PC zusammengebaut. Erstmal zur Konfiguration. Ryzen 7 2700x, MSI x470 gaming plus, vega 64, G.Skill ripjaws V DDR4-3200 (hab ihn aus Stabilitätsgründen auf 3000MHz laufen lassen), 650W Termaltake Smart Series

Als Erstes lief der PC wie geschmiert, doch nach einiger Zeit fing der PC an ab zu stürzen. Dieses Problem trat immer häufiger auf, bis es zu dem Punkt kam, dass er nach einem Crash gar nicht mehr funktioniert hat. Jedes Mal wenn ich den PC versucht habe zu booten ist er eingefroren. Doch nicht immer an derselben Stelle.

Mal im Desktop und mal als das MSI-Logo auf dem Bildschirm zu sehen war. Dann bin ich mit dem Teil zum Saturn wo ich die Hardware gekauft habe. Mir wurde das Windows neu aufgesetzt, weil ich angeblich es falsch installiert haben soll.

Nun läuft er zwar ohne abstürzte, doch der RAM läuft seit dem nur mit 2133MHz Default (und nicht mehr mit 3000) egal was ich versuche er lässt sich nicht höher Takten. Allein bei 2400 bootet er nicht mehr.

Ich habe die Spannung angepasst, es mit A-XMP versucht, Memory-try-it genutzt und auch mal versucht die Latenz Manuel einzustellen. Doch alles war vergeblich. Bei jedem versuch kam dasselbe Ergebnis. Er versucht 2 Mal zu booten starten sich dann neu und alles wieder auf Default.

Ich warte hoffnungsvoll auf eine Antwort

Mit freundlich Grüßen

P.S: Manuell übertaktet habe ich nicht. Ich hatte nur den von MSI integrierten Gaming Booster für die CPU genutzt. (Aber nicht dauerhaft)

Hardware, RAM, PC-Problem
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Hardware