Gmaing PC schmiert ab - Mainboard Lämpchen leuchtet!?

Moin Moin,

Hardware:

Mainboard: ASUS ROG STRIX B550-E GAMING
Prozessor: AMD Ryzen 9 5900X
GPU: 16GB XFX Radeon RX 6800 XT Speedster MERC319 DDR6
Arbeitsspeicher: G.Skill TridentZ Neo DDR4-3600 C16 DC 32GB
Netzteil: ROG Strix 750G 80 PLUS Gold
Gehäuse: Eclipse P400A
3 Monitore 1440p - äußeren 75Hz mittlerer Monitor 144Hz

Vorgeschichte: Ich nutze meinen Rechner nun seit knapp einem Jahr und schon seit Tag 1 nur Ärger damit. Hab das erste Problem schon nach ein Paar Tagen bei Warzone /Apex Legends gehabt. Rechner fährt einfach runter und nicht wieder hoch. Hab danach die Temperatur im Auge behalten und festgestellt, dass die GPU knapp 100 grad heiß wurde. Nachdem es 3-4 mal wieder vorkam, dass der Rechner abgestürzt ist habe ich im Treiber die Lüftergeschwindigkeit der GPU angepasst. Hab mir aber sagen lassen, dass es eigentlich default bereits ordentlich kühlen müsste... trotzdem alles hochgeschraubt und die GPU wurde nicht wärmer als 70 grad. Dennoch keine Besserung! Hatte ne Zeit lang Ruhe bei Games wie Path of Exile, CS:GO oder Black Desert Online.. aber seit gestern wieder nur Dauer abstürze bei Super People....

Hab bereits alle Treiber/Chip Treiber, Windows, andere RAM Riegel ausprobiert. Keine Besserung. Kein OC alles auf default.

Fehlerbeschreibung: Alle 3 Bildschirme werden schwarz. Rechner fährt runter und versucht direkt wieder zu booten. Lämpchen bei GPU leuchtet am Mainboard und es passiert nix. Muss dann übern Knopf Neustarten und dann bootet es. Nach Neustart erscheint erst mal die Meldung "Default Radeon WattMan settings has been restored due to unexpected system failure".

Vielleicht habt Ihr noch eine Idee. Falls ja immer her damit. Ich versuche Morgen nochmal Mindfactory zu kontaktieren. Letztes mal wurde ich nur vertröstet. Mal schauen was Sie diesmal sagen werden.

Danke und viele Grüße

Hardware, Computer, PC, gaming Pc
Grafikkarte um WQHD zu spielen und streamen?

Hey zusammen,

ich spiele mit dem Gedanken mir mal wieder einen neuen Gaming Pc zusammen zu bauen.

Da ich aber mitbekommen habe wie schwierig es momentan ist eine gute Grafikkarte zu einem guten Preis zu bekommen, wollte ich versuchen erstmal eine gute zu bekommen und würde mich dann danach erst um die andere Hardware kümmern.

Würde gerne von euch wissen ob mein Wunsch erfüllt werden könnte oder ob ich zu hohe Anforderungen diesbezüglich habe.

Ich würde gerne einen Pc besitzen mit dem ich flüssig alle Spiele mit mehr als genügend FPS auf WQHD spielen kann und der Preis sollte dabei erstmal keine Rolle spielen. Das Ding ist, ich habe mir etwas Geld angespart und da ich neben zocken nichts anderes hobbymässig zurzeit mache würde ich mir gerne in der Hinsicht mal was gönnen. ABER! <-- Ich möchte nicht das teuerste und neuste haben nur weil ich es kann. Ich möchte nur das haben was meine Wünsche erfüllen würde. WQHD-144hz flüssig zu spielen.

Ich würde auch gerne nebenbei etwas streamen können, klar kommt es dann auch auf die andere Hardware an, aber wie gesagt möchte ich erstmal eine gute Grafikkarte haben die ich dafür brauche und mich dann um das andere Hardware kümmern.

Ich hatte vor eine dieser Grafikkarten zu bekommen:

-RTX 3080

-RTX 3080 TI

-RTX 3090

ODER:

-RX 6800 XT

-RX 6900 XT

Vielleicht habe ich diese Grafikkarten nur ausgewählt da diese anscheinend die neusten und teuersten sind und ich glaube das die daher gut sind. Daher brauche ich eure Meinung dazu. Welche Grafikkarte würdet ihr mir raten die ausreicht? Ist eine dabei oder doch eine ganz andere sogar vielleicht ältere als die oben gelistet? Ist es überhaupt möglich flüssig auf einen 27 Zoll WQHD Monitor mit genügen FPS zu spielen und dabei auch nebenbei zu streamen mit einer dieser Karten? Ach und ich habe auch vor mir eine VR Brille zuzulegen und damit zu spielen. Vielleicht könntet ihr mir ja auch etwas eure Antwort und Meinung erklären, damit ich es verstehen und etwas über Hardware lernen kann.

Kommen eigentlich demnächst irgendwelche neuen Grafikkarten raus? Habe keine Ahnung davon aber die neusten Grafikkarten sind ja auch schon etwas älter oder?

1. Wie viel Geld bist du bereit auszugeben?

Wie gesagt wäre dies erstmal egal, möchte nur wissen welche Grafikkarte ich brauchen würde

Welche Spiele genau? … - Spiele wie Warzone, Valorant, GTA 5, FFXIV, Apex Legends, Elden Ring, Zukünftige Spiele.. Habe vor auch mit VR Headset zu spielen

  • Welche Auflösung? - WQHD
  • Ultra/hohe/mittlere/niedrige Grafikeinstellungen? … - Kommen auf die Spiele drauf an würde aber behaupten das mittlere Grafikeinstellungen ausreichend wären wenn die FPS dann stimmen.
  • - Der Traum wären 144 FPS aber sollten wenn nicht möglich wenigstens 100+ ABER flüssige FPS sein

Ich hätte vor mir 2x 27 Zoll WQHD Monitore mit 144hz 1ms zu holen. Wegen Sync würde ich mich an die Grafikkarte richten und die dann erst kaufen.

Habe keinen Zeitdruck, kann auch etwas länger waren

Hardware, Computer, PC
Computer Upgraden?

Hallo zuerst einmal ich habe erst eigentlich seit kurzem einen Computer (davor eigentlich nur Konsole) und habe enorm viel Spaß dabei zu spiele - am Computer sogar mehr als bei Konsolen.

Deswegen habe ich gebraucht einen MSI Aegis 3 Computer gekauft und es hat mir sehr gefallen, da ich am Anfang nur "kleine" Spiele gespielt habe und jetzt neuere Spiele auch spiele. Denke ich mir immer mehr eine schönere Grafik und etwas flüssiger zu sein auf höheren Einstellungen wäre perfekt

Also was ist der "Ist-Zustand":

I7-7700

Gtx 1060 6gb

16gb ram sk hynix

M2. Sata von Samsung 250gb (System)

1Tb hdd (ich weiß ssd ist besser werde ich eventuell austauschen)

Ein Netzteil mit 450W 80 Plus Bronze (1U), was auch immer plus Bronze bedeuten mag?

Motherboard? Es ist irgendwie schwierig mehr über das Motherboard herauszufinden, habe aber gelesen es soll auf einen B150 oder B250 Chipsatz basieren?

Für eigentlich alle Spiele reicht das eigentlich, aber ich bin jetzt irgendwie auf bessere Grafik aus.

Der "Soll-Zustand" soll sein:

60+ FPS in den meisten Spielen, würde ich mir wünschen bei "größeren" Spielen (AC Valhalla, Cyberpunk,...) wären 40 auf ray tracing schon in Ordnung. Und FullHD ist das was ich erzielen möchte.

Spiele die ich derzeit Spiele: rdr2, Ac Valhalla, watch dogs 2 und Legion, the shadow of tomb raider,... Ungefähr das fast zusammen welche Spiele ich ungefähr spiele und spielen werde in der Zukunft

Deswegen meine Frage: reicht es die Grafikkarte zu tauschen z.b mit einer rtx 3060 ti (was meine Wunschgrafikkarte wäre) oder würde es zu einen Bottleneck kommen, oder wären die 450 Watt zuwenig vom Netzteil?

Oder muss ich mir ein neues System aufbauen?

Geld wäre variabel je nachdem was getauscht werden muss. Das wäre kein großes Thema, allerdings gilt natürlich je weniger ich ausgeben muss desto besser. Und am liebsten würde ich gerne, das Gehäuse behalten, da die kleine Größe perfekt ist.

Ich hoffe ich konnte euch genügend Informationen geben, falls nicht könnt ihr gerne Nachfragen.

Mfg

Grafikkarte, Hardware, Upgrade, CPU, Computer, Gaming
USB 3.0 Massenspeicher wird nicht richtig erkannt?

Hallo,

ich habe meinen Laptop gewechselt und deshalb angefangen, die Daten vom alten auf den neuen Laptop zu übertragen. Dazu nutze ich eine Festplatte, Intenso 3,5" oder so ähnlich. Ich bin jetzt aber auf folgendes Problem beim anstecken in meinen neuen Computer gestoßen:
Sobald ich die Festplatte anschließe, und dann öffne, werden mir nicht meine Dateien die ich eig. darauf hinzugefügt habe angezeigt, sondern andere (siehe Bild). Ich habe mich informiert und herausgefunden, dass meine Festplatte nicht als "Wechseldatenträger", sondern als "Basis" erkannt wird, was ja bedeuten würde, das es eine eingebaute Festplatte ist. Auch im Geräte-Manager steht es unter "Festplatten", und nicht unter "USB-Controller". Dann hab ich von so wagen Methoden wie "formatieren und versuchen es wiederherzustellen" gehört oder so andere Methoden, zu riskant (für mich)
Auf beiden Laptops war Windows 10 installiert, auf meinem alten (irgendein ASUS, genaue Details nicht verfügbar) hat es alles funktioniert, jetzt auf meinem MSI Gf65 Thin klappt nichts mehr.

Das einzige was ich jetzt noch so pauschal sagen könnte ist, dass es sich um falsche Treiber handelt. Windows sagt das alle Treiber installiert sind, aber ich weiß nicht ob das die richtigen sind...

Was sollte bzw. kann ich tun?

Bild: Datenträgerverwaltung

Bild: USB-Dateien werden nicht angezeigt

Bild: Treiber von der Festplatte

USB 3.0 Massenspeicher wird nicht richtig erkannt?
Hardware, Computer, PC, Festplatte, USB, Windows 10
Ältere GPU inkompatibel mit neuem Mainboard?

Hallo zusammen,

Ich habe mir zum aufrüsten ein B560 Pro4 geholt und dazu einen i5 11400f. Ich kam einfach nicht ins bios oder windows, habe bereits ram gewechselt, gpu steckplatz etc..Ich habe schon alle möglichen Teile getestet und bin zum Ergebnis gekommen, dass sich gpu und mb nicht vertragen (gtx 970). Ich habe mir nun extra einen i5 10400 besorgt da ich dachte dass ich damit booten kann und es hat tatsächlich auch funktioniert. Mir wurde gesagt ich solle mal csm deaktivieren indem ich ultra fast boot aktiviere damit er den gop treiber lädt. Außerdem den pcie slot manuell auf gen. 3 stellen. Habe ich alles getestet aber der pc startet nur mit dem igpu prozessor und nicht mit dem 11400f. Meist lässt er sich auch nur mit dem 10400 starten wenn ich die gpu rausnehme, sonst kommen wie zuvor 5 beeps und kein bild. Ich könnte höchstens meine bios version von 1.9 auf 2.1 aktualisieren, die soll aber auch nicht helfen wurde mir gesagt. Die Treiber CD fürs Mainboard lässt sich aus irgendwelchen gründen auch nicht installieren, es bleibt jedes mal beim laden bei allen treibern irgendwo stecken - weiß nicht ob die mainboard treiber überhaupt helfen könnten. Fällt euch vielleicht noch ein, was ich im bios noch ändern könnte damit er die gpu akzeptiert? (GPU ist zu 100% nicht kaputt, hab sie auf anderen pc getestet)

Danke im Voraus und guten Rutsch bzw. Frohes neues :)

Hardware, PC
Neuer Bildschirm lässt PC nicht starten!?

Hallo!

Ich bräuchte dringend eure Hilfe, ich bin schon ratlos.

Mein Neffe hat zu Weihnachten einen neuen HUAWEI-Bildschirm bekommen. Wenn ich diesen anschließe und den PC starte fährt er nach ca. 5 Sekunden wieder hinunter. Wenn ich meinen ASUS-Bildschirm anstecke, fährt der PC hoch, aber nach dem HP-Startup-Zeichen zeigt auch mein Bildschirm nichts mehr an. (Kein Desktop, kein Anmeldebildschirm - BIOS funzt aber).

Wenn ich meinen Sony Fernseher anstecke funktioniert er einwandfrei und ich kann den PC problemlos nutzen. Entferne ich nach dem Starten das Kabel vom Fernseher und nehme das vom neuen HUAWEI-Bildschirm funktioniert dieser auch. Wenn ich aber den PC neu starte mit dem HUAWEI, habe ich wieder das gleiche Problem. Es scheint nur ein Problem beim PC-Start mit den Bildschirmen zu geben.

Die Bildschirme sind per HDMI angeschlossen. Ich habe auch schon den Desktop-Port mit einem Adapter versucht, ist aber das selbe Problem. Adapter für den DVI habe ich keinen, wird aber wahrscheinlich auch das selbe Problem sein.

Ich habe bereits 3 verschiedene HDMI-Kabel probiert, keines hat funktioniert.

Ich habe jetzt den HUAWEI-Display über HDMI und den ASUS-Display über HDMI mit einem Adapter über Display-Port angeschlossen und siehe da, beide Bildschirme funktionieren einwandfrei, sobald ich aber einen der beiden abstecke funktioniert es nicht mehr.

PC: HP Pro Desk

Grafikkarte: AMD Radeon R9 200 series

Habe den Grafikkartentreiber deinstalliert und neu installiert, hat aber nichts gebracht. BIOS habe ich auf Werkseinstellung zurückgestellt, hat auch nichts gebracht. Ich möchte nicht unbedingt die Grafikkarte ausbauen, da das Gehäuse relativ klein und die Grafikkarte sehr groß ist. Der vorherige alte Bildschirm hat einwandfrei funktioniert.

Ich bin mit meinem Latein am Ende!!!

Hat irgendjemand eine Idee?

Hardware, PC
Ryzen 5 3600 60-70° im Idle?

Hey,

mein AMD Ryzen 5 3600 läuft leider nicht mehr mit optimalen temperaturen.
Ich habe meinen PC Anfang 2021 zusammengebaut, es gab nie Probleme... bis ca. vor einem halben Jahr. Mein PC ist damals während dem GTA spielen einfach abgestürtzt und da stand dann "CPU overheating". Das passierte dann zwar nicht mehr, aber meine games sind oft abgestürtzt usw. ich habe mir dann CoreTemp heruntergeladen um zu sehen wie heiß meine CPU so wird. Während dem GTA zocken, war sie manchmal sogar über 90°. Daraufhin hab ich mir neue Wärmeleitpaste gekauft und aufgetragen (habe btw den normalen Boxed Küher), das wechseln der Wärmeleitpaste war jetzt ca 4 Monate her. Danach ging wieder alles gut... bis jetzt!

Gestern habe ich Fortnite gespielt und alles ist gut gegangen, doch in einem Match hat das game so arg geruckelt das ich es neugestartet hab. Dann ist das game 2mal von selbst abgestürtzt und schlussendlich wiedermal der ganze PC mit dem Text "CPU overheating".

GPU ist btw RTX 3070 also die Lags kamen von der CPU!

Aktuell habe ich ca 50-70° im Idle... ist das viel für den Ryzen 5 3600?

Habe mir jetzt zwar geplant die Corsair H100i Elite Capellix Wasserkühlung bestellt, aber ich will jetzt wissen, ob die dann auch wirklich stark genug hilft.
Interessant wäre auch ob mein Prozessor jetzt schon vielleich Schäden hat durch die dauernd hohe Temperatur.

DANKE!

Grafikkarte, Hardware, CPU, Computer, PC, Gaming, Technik
Brennfehler beim Brennen von Musikdateien, warum?

Brennfehler beim Brennen von Musikdateien

Beim Brennen von Musikdateien auf CD/R oder CD/RW treten in letzter Zeit gehäuft Brennfehler auf und kein Ende in Sicht, im Gegenteil, ich gewinne den Eindruck, dass es immer schlimmer wird

Die Fehler sehen in etwa so aus:

Es werden wahllos am Ende von Musiktiteln (Musikdateien) Abschnitten abgeschnitten, so etwa 2 – 3 Sekunden, die dann wahllos am Anfang irgendeiner Musikdatei (Musikttitel) wieder angefügt werden, wo diese Abschnitte gar nicht hingehören. Ein überprüfen der gebrannten CD mit NERO-Burning ROM weist hinsichtlich Dateizusammenstellung keine Fehler auf.

Um der Sache auf den Grund zu gehen und die Fehlerursache zu ermitteln wurde von mir folgendes bereits unternommen:

Zunächst habe ich die Oberfläche der CD/R (CD/RW) mit NERO Disc Speed geprüft – alles i.O.

Jetzt wurde geprüft , ob das Problem im Brenner zu suchen ist. Dazu wurde zunächst ein Firmware-Update ausgeführt und dann ein anderer Brenner verwandt ( 1 Brenner über USB angeschlossen, der andere fest im Laptop verbaut, Serial angeschlossen. – beides erfolglos, bei beiden Brennern die gleichen Brennfehler. Um ein Problem der Brennsoftware auszuschließen wurde verschiedene Software getestet. Zunächst: Nero 2017, danach wurde Nero 2017 komplett deinstalliert und alle Reste entfernt. Dann wurde neugekauftes Nero 2021 installiert und getestet – Erfolg = 0 , die gleichen Brennfehler immer noch vorhanden. Danach habe ich Ashampoo Burning Studuo 2019 verwendet, hier treten die genannten Fehler nicht auf.

Probleme mit Windows würde ich ausschließen, da ja bei Verwendung von Aspampoo Burning Studio die Fehler nicht auftreten, das System, wen auch langsam, aber stabil läuft. Da ich nun wie ich glaube alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen habe, weiß ich nun nicht mehr weiter und bin mit den Nerven am Ende.

Ich verwende folgende Technik:

ASUS Laptop K95V

Brenner Transcend TS8XDVDs über USB

Brenner TSST Corporation CDDVDW SN- 208FB

Windows 8.1

Nero Suite 2021

Ashampoo Burning Studio 2019.

CD-Rohling sind von Verbatim und MediaRange für 12 fache Geschwindigkeit

gebrannt mit 10 facher Geschwindigkeit.

software, Hardware, Computer, PC, Brennen, Nero, Brenner

Meistgelesene Fragen zum Thema Hardware