Kann man eine interne SATA-Festplatte bei laufendem PC anschließen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein das klappt nicht da das Bios/Uefi alle Komponenten beim Start erkennt.

Aber du kannst das Problem beheben indem du die Bootreihenfolge im Bios/Uefi änderst.

Ins Bios/Uefi kommst du indem du beim Hochfahren des Rechners die F2 F5 oder die Entf. (das wird beim starten angezeigt) mehrmals drückst.

Oder du besorgst dir einen Adapter und schließt die Festplatte extern an.

http://www.ebay.de/itm/USB2-0-zu-IDE-SATA-Adapter-Kabel-2-5-3-5-5-25-PC-Computer-Festplatte-Laufwerk-/390563509406?hash=item5aef66349e:g:5TUAAOSwR0JUSHH1

Vielen Dank für deine hilfreiche Antwort!

Unter welchem Menüpunkt im Bios ändere ich denn die Bootreihenfolge?

Das mit dem Adapter hab ich mir auch schon überlegt, ist mir aber eigentlich zu viel Kabelgewirr...wäre die Notlösung.

0
@cindyrella

hmm bei mir steht das unter dem Menüpunkt Boot.

Wenn du ein  deutsches Bios hast Systemstart.

1
@cindyrella

Warum markierst du die einzig falsche antwort als 'beste antwort'?

Is das ein witz???

0
@RessiX

Lies mal weiter unten.

Problem durch das ändern der Bootreihenfolge gelöst.

Das war mein Tipp aber wenn du das witzig findest freue ich mich wenn du was zu lachen hast.

0
@Michael051965

Ich muss Michael Recht geben, man muss die gesamte Frage lesen. Wir haben nur einen Teil beantwortet. 

0

Ich würde sagen, ja. Hier steht ab SATA-300 / SATA-II :

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA

HotSwap: Austausch des Laufwerks im laufenden Betrieb, ohne dass das System heruntergefahren werden muss.

---

Hab noch diesen Beitrag gefunden, macht einer oft.

http://www.gutefrage.net/frage/satafestplatte-waehrend-betrieb-anschliessenentfernen

Vielen Dank auch für deine Antwort!

Demnach scheint es schon möglich zu sein. Allerdings berichten auch viele von Problemen danach...das kann ich nicht gebrauchen :)

0
@cindyrella

Nicht jede Sata-platte ist HotSwap fähig. Generell ist es aber möglich. Hängt halt von deiner platte ab.

0
@RessiX

Spielt bei einem USB 2.0 / USB 3.0 Dock keine Rolle. Das regelt das USB System.

0

Hey,

ja es gibt Kabel und Dockingstations dafür

Es war einmal eine ext. Festplatte und nun ist es ein Stück Platine als USB Controller aber:

Hallo !

Wie oben gesagt, habe ich mir für 1 Euro ein Stück Platine gekauft (Ist schon länger her)# Ein passendes Netzteil ist eins von meinem alten Pc Monitor. USB Kabel hat sowieso jeder und das Teil funktioniert mit jeder Festplatte. (2,5 und 3,5)

Nur die alte 80 GB Festplatte aus meinem IBM Rechner lässt das Ding nicht zu. Obwohl Partitionen und alles drauf ist, wird die Platte als nicht initialisiert und als "Schreibgeschützt" angezeigt. Kein Formatieren, ob mit Diskpart oder in der Datenträgerverwaltung ist möglich!

Beim Installieren der Treiber wird mir WD (Nehme an Western Digital) und eine Seriennummer angezeigt. Unter Geräte findet man noch das hier : Ext HDD 1021

Die Festplatte ist von Hitachi, Desktar (Genaue Nummer suche ich jetzt nicht, da die Platte andersrum auf dem Tisch liegt und die Kabel nicht zum umdrehen reichen.)

Die Platte funktioniert Intern super, aber über den USB-Controller nicht.

Mein Pc hat aber nun eine 160 Gb Samsung Festplatte die schneller arbeitet. Diese wird auch extern super erkannt, worüber ich auch mein Windows 8.1 Backup vom Ultrabook speichern konnte (Eigentlich brauche ich das nicht mal)

Mein Pc hat im Moment gar keine Festplatte drin, weil die alle eben im Moment rumliegen,weil ich an dem Pc nur rumbastele als daran zu Arbeiten. So wird eine kleine IDE Festplatte über USB und Windows 7 die Kiste bei Bedarf anschmeisen.

Also aber zurück zum eigentlichem Thema:

Warum will der Controller die Festplatte nicht durchlassen ? Alle anderen Marken und größen Stören das Ding nicht.

OBWOHL : kann das sein, dass die Festplatte eine ältere SATA Version hat und das Board diese nicht unterstützt? Immerhin die einzigste Platte mit SATA unter 100 GB.

...zur Frage

Kopieren auf externe festplatte hängt sich immer kurz auf

Hi Leute,

Ich hab mir neulich diesen Adapter gekauft ( http://www.ebay.de/itm/LogiLink-USB-3-0-zu-IDE-SATA-Adapter-mit-OTB-fur-2-5-und-3-5-HDDs-/360684682553?pt=DE_Computing_USB_Kabel_Hubs_Adapter&hash=item53fa7b7d39 )

aber wenn ich jetz daten auf einen Interne festplatte über diesen adapter kopiere dann geht das erstens etwas langsamer als sonst und er zeigt mir den Verlauf des kopierens niocht an also das z.B. jede sekunde so un so viel Gb; MB usw. zu kopieren sind sondern es hängt immer und nach etwa 30 sek oder 1 min kommt dann erst die nächste aktualisierung :(

Woran liegt das? es würde mich ja nicht besonders stören aber es ist ja jetzt auch langsamer als es beim ersten mal benutzen von diesem adapter war.

Danke an alle Antworten

Gruß Damien

...zur Frage

Externe Festplatte wird am PC nicht mehr erkannt - was nun?

Hallo,

Ich besitze eine externe Festplatte, auf der sich hauptsächlich Fotos, aber auch einige Videos befinden.

Mein Problem ist nun, dass diese Festplatte vom PC nicht mehr erkannt wird. Wenn ich die Festplatte an meinen Bluray-Player anschließe, kann ich ganz normal sämtliche Ordner auswählen und alle Filme, Musik und Fotos anzeigen lassen bzw. abspielen.

Am PC oder Laptop wird die Festplatte aber nicht erkannt, auch in der Datenträgerverwaltung taucht sie nicht auf, auch ist mir aufgefallen, dass die Festplatte scheinbar in einer Art Standby-Modus zu sein scheint, wenn sie mit dem PC verbunden ist. Am Blurayplayer oder TV kann man deutlich hören, dass sie sich dreht, am PC leuchtet lediglich die LED.

Ich habe bereits mehrere USB-Ports getestet, alle funktionieren mit einem baugleichen Festplattenmodell, wollen aber meine Problemplatte nicht erkennen.

Langsam weiß ich nicht mehr weiter, wie ich auf die Daten zugreifen kann. Ist es möglich eine externe Festplatte zu öffnen und was immer sich darin befindet intern an den Rechner anzuschließen? Die Daten sind ja auf jeden Fall noch unbeschädigt vorhanden.

Viele Grüße chrizQ

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?