wie findet man heraus welche SATA Festplatte passt

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi!

Mit dem BIOS hat das nichts zu tun, da musst du nichts besonderes berücksichtigen.

Ausschlaggebend ist:

...welche Anschlüsse hat denn dein PC, um ne Festplatte auch anstecken zu können?

Bei PCs gibts zwei nennenswerte Anschlussarten. Einmal "IDE" - das ist etwas älter, mit größeren Steckern - und einmal "SATA", das sind dann aktuellere, kleinere Stecker. Bei Wiki gibts nicht nur sehr informative Artikel dazu - sondernd auch Bilder der Kabel und Anschlüsse:

SATA:      de.wikipedia.org/wiki/Serial_ATA 
IDE:       de.wikipedia.org/wiki/ATA/ATAPI

Und je nachdem was dein Mainboard für nen Anschluss hat kannst du da ne entsprechende Festplatte anstöpseln.

Bei nem Desktop-PC spielt die Baugröße der Festplatte normalerweise keine Rolle - da sollte ausreichend Platz sein. Häufig verwendet man da Festplatten der Baugröße (nicht Speichergröße - da gehts echt nur drum welche Abmessungen die Festplatte hat) 3,5 Zoll.

Bei Notebooks, Netbooks, Ultrabooks usw. hat so ne Platte allerdings wohl keinen Platz im Gehäuse - die sind dann etwas kleiner als die 3,5 Zoll. Was dann in dieses Gehäuse passt müsstest du anhand der verbauten Festplatte erstmal rausfinden. 2,5 Zoll wär die nächstkleinere Bauart, es gibt aber auch noch kleinere Festplatten.

Und dann... kaufst du dir ne Platte die du auch ins Gehäuse deines PCs bringst und besorgst dir entsprechende Anschlusskabel, falls nicht vorhanden.

Bei nem SATA-Anschluss ist vielleicht noch interessant dass die Geschwindigkeit, mit der du auf die Festplatte zugreifen kannst, abhängig von deinem Mainboard ist. Aktuell hat man da "SATA III", das ist deutlich schneller als "SATA I" - aber du kannst trotzdem jede SATA-Festplatte an jedem SATA-Anschluss einstecken, das ist untereinander kompatibel.

Bei Festplatten sind dann normalerweise auch noch andere Angaben zu finden - zum Beispiel ne Drehzahl oder die Cache-Größe. Das sind Werte die auf die "Geschwindigkeit" einer Festplatte hinweisen - größere Werte bedeuten höhere Leistung. Hat aber auch nichts damit zu tun ob du ne Festplatte überhaupt einbauen kannst oder nicht.

Eins ist dann noch wichtig: ...ne Festplatte braucht auch Strom. Und die Stromanschlüsse von IDE- bzw. SATA-Platten sind verschieden. Das Netzteil in deinem PC sollte also über einen freien Anschluss der richtigen Größe verfügen, ansonsten tut sich da nicht viel :-)

Und falls du z. B. nur nen größeren, Vierpoligen Stromanschluss für IDE frei hast - aber eine SATA-Festplatte anschließen möchtest: ...da gibts ziemlich günstig auch Adapter.

Grüße!

Hallo xentus,

prinzipiell passt jede halbwegs moderne SATA-Harddisk - die sind nämlich abwärtskompatibel......ist die Hardware sehr alt, musst du im BIOS u.U. "Config SATA as IDE" einstellen..... die Geschwindigkeitseinbußen beim Herunterstufen sind übrigens minimal und sozusagen kaum spürbar.

Liebe Grüße, Alois

Was möchtest Du wissen?