Wie beim Betriebsstart gefragt werden, welches System gestartet werden soll?

2 Antworten

Hallo, hast du beim Systemstart ein GRUB-Menü? MfG Holger

Was passiert mit fdisk i /dev/disk0 in meinem speziellen Fall ??

Falls dass das richtig Mac-Terminal Kommando ist.

ich habe eine "no operating system" fehlermeldung beim starten von windows auf dem mac, nachdem ich ubuntu als drittes installieren wollte und ein bug die installation stoppte und ich abbrechen musste.

Mein Ziel ist das Windows wieder bootet und natürlich nichts verschwindet. Wenn ich mit [alt] boote, sollte wenn möglich win und mac vollständig sein. Im Finder scheint bootcamp vollständig. Im FDP habe ich zuvor noch eine Disk04-partition gelöscht, wo noch Teile von Linux drauf waren. Davor habe ich versucht die OSX Partition zu verkleinern, weil dann angeblich die MBR/EFI Partitionstabelle umgeschrieben würde.Was nicht funktioniert hat.

Im IRC sagte man mir NTFS müsste man auf "active"setzen nur weiß ich nicht ob die information korrekt ist. Tools wie rEFIt oder rEFInd ließ ich außen vor. Mit rEFIt konnt eich die Platte analysieren. rEFIt: *** Report for internal hard disk ***

Current GPT partition table:
# Start LBA End LBA Type
1 40 409639 EFI System (FAT)
2 409640 434520103 Mac OS X HFS+
3 434784256 480823335 Basic Data
4 480823336 485706148 Basic Data


Current MBR partition table:
# A Start LBA End LBA Type
1 1 409639 ee EFI Protective
2 * 409640 434520103 af Mac OS X HFS+
3 434784256 480823335 07 NTFS/HPFS
4 480823336 485706148 83 Linux


MBR contents:
Boot Code: Unknown, but bootable


Partition at LBA 40:
Boot Code: None (Non-system disk message)
File System: FAT32
Listed in GPT as partition 1, type EFI System (FAT)


Partition at LBA 409640:
Boot Code: None
File System: HFS Extended (HFS+)
Listed in GPT as partition 2, type Mac OS X HFS+
Listed in MBR as partition 2, type af Mac OS X HFS+, active


Partition at LBA 434784256:
Boot Code: Windows BOOTMGR (Vista)
File System: NTFS
Listed in GPT as partition 3, type Basic Data
Listed in MBR as partition 3, type 07 NTFS/HPFS


Partition at LBA 480823336:
Boot Code: None
File System: ext4
Listed in GPT as partition 4, type Basic Data
Listed in MBR as partition 4, type 83 Linux

Partition ext4 - Linux ist wie gesagt weg... Weiter im Mac Terminal:

#diskutil list

/dev/disk0
   #:                       TYPE NAME                    SIZE       IDENTIFIER
   0:      GUID_partition_scheme                        *250.1 GB   disk0
   1:                        EFI                         209.7 MB   disk0s1
   2:                  Apple_HFS Macintosh HD            215.2 GB   disk0s2
   3:       Microsoft Basic Data BOOTCAMP                23.6 GB    disk0s3

In wie weit kann ich mit "fdisk" windows zum laufen bringen?

Herzlichen Dank

...zur Frage

Laptop schwarzer Bildschirm?

Hallo erstmal und danke im Vorraus, ich habe ein Problem und zwar habe ich heute Morgen mein Laptop (Toshiba Satellite Windows 10 ) zurücksetzen wollen weil dieser nur noch hing und ich starke FPS drops hatte obwohl früher alles lief auf hohen Einstellungen. Naja bei 37 % ging es nicht mehr weiter, habe ne Stunde gewartet jedoch ohne Erfolg. Da ich dann weggehen musste habe ich den Laptop vom Ladekabel genommen und habe ihn laufen lassen. Als ich heimgekommen bin habe ich ihn angemacht und ich wurde gefragt ob ich ihn wiederherstellen will oder Neustart oder ganz normal weiter Windows starten will. Ich habe dann mir gedacht ich starte Windows normal und nun seh ich beim Start nur das Toshiba Logo und paar Sekunden später nur noch einen schwarzen Bildschirm. Ich bitte um schnelle Hilfe und wäre dafür sehr dankbar! MfG Rillepeter

...zur Frage

Wie OS für parallels nach festplattencrash einrichten

Damit es nicht zu lang wird in Stichworten.

Habe MacBookPro mit MacOS 10.6 und darauf parallels mit windows7 ultimate. MacBook auf den Boden gefallen - Festplatte Lesefehler. Mit Datenrettungsprogramm langwierig die gesamte Platte (nach Ausbau) recovered (auf die nunmehr neu eingebaute Notebook-Festplatte.

strong textProblem: Die wichtigen Daten sind auf der virtuellen Paralls-Partition (mit Windows). Diese scheint vollständig wiederhergestellt (im Ordner Users-Dokumente-Parallels), aber als "windows7 (1).pvm. Sobald ich die anklicke fährt der Windows-Screen hoch, gibt aber die Meldung "No boot device available" und Paralles Infobalken erscheint mit "There is no operating system installed in this virtual machine. Please insert an operating system and restart"

Aber ich hab ja schon parallels erneut aufgespielt mit win7. Die benutzt er scheinbar nicht. Als virtuelle Maschinen sind aufgeführt 1. Windows 7 und 2. Windows 7 (1)

Wie soll ich verfahren? Vielen Dank

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?