Ubuntu mit Windows 10 im Dual Boot - funktioniert nicht richtig - warum?

2 Antworten

Jede Festplatte hat ihren eigenen Bootsektor. Wenn du ein Betriebssystem auf Festplatte X installierst wird es den Bootsektor auf Festplatte X mit seinem Bootloader (z.B. GRUB) be-/überschreiben.

Die Einstellung im BIOS der "Primären Festplatte" gibt an dass beim PC-Start der Bootloader von eben dieser Festplatte gestartet werden soll. Wird kein Bootloader/Bootsektor gefunden (weil auf dieser physikalischen Festplatte nicht ein einziges Betriebssystem installiert wurde) wird die nächste ("sekundäre") Festplatte ausprobiert, usw.

Bei der Installation von GRUB während der Ubuntuinstallation werden alle angeschlossenen Festplatten nach bereits installierten Betriebssystemen gescannt und eine Option im Menü eingefügt. D.h. obwohl man von Platte X den Bootloader startet finden sich auch Betriebssysteme von Platte Y im Menü zur Auswahl. Wird der Boot Manager nach dem Löschen von Betriebssystemen nicht aktualisiert zeigt er weiterhin das jetzt-nicht-mehr-vorhandene Betriebssystem an. Womöglich ist das bei dir der Fall?

Konkret heißt das:

  • Installierst du 2 Betriebssysteme auf die selbe Platte (natürlich auf verschiedene Partitionen), überschreibt das zuletzt installierte Betriebssystem den Bootsektor mit seinem Loader. Da der NT-Loader von Windows nicht sehr freundlich ist und ein installiertes Linux erkennt (zumindest war das immer so), sollte man Linux zuletzt installieren. Deswegen hat dir dein Bekannter das auch geraten.
  • Installierst du 2 Betriebssysteme auf verschiedene Platten werden beide Bootloader installiert und du bekommst denjenigen zu sehen, der auf der als primär einstellten Festplatte installiert ist. D.h. auch, dass du durch ein Umstellen der primären Festplatte im BIOS beide Betriebssysteme / Bootloader starten kannst. Die Reihenfolge der Installation ist hier also streng genommen nicht wichtig.

Dein Dual-Boot-System setzt du also folgendermaßen auf:

  1. Windows auf Platte X installieren
  2. Ubuntu auf Platte Y installieren
  3. Im BIOS die Ubuntu-Platte als primär einstellen, damit Ubuntu (via GRUB) startet. 
  4. War die Windows Platte während der Ubuntu-Installation angeschlossen ist Windows als Eintrag im GRUB-Menü bereits vorhanden und du musst nichts mehr machen. Falls nicht, führe einfach sudo update-grub aus und GRUB sucht nach Betriebssystemen und aktualisiert seine Menü-Einträge
  5. Von nun an startet GRUB beim PC-Start mit deiner Auswahl. Änderst du die Reihenfolge der Festplatten im BIOS oder ziehst die Ubuntu-Platte ab, startet Windows einfach durch als hätte es nie ein Dual-Boot gegeben

Zum Schluss noch ein kleiner Tipp, den du vielleicht hilfreich findest:

Wenn du die Zeilen

GRUB_DEFAULT=saved
GRUB_SAVEDEFAULT=true

in die Datei /etc/default/grub einfügst und update-grub ausführst um die Änderungen anzuwenden merkt sich GRUB das zuletzt gestartete Betriebssystem als Vorauswahl

das nenne ich mal eine-Erklärung-aber wenn der PC Windows 7 Home nicht mehr-erkennt- und man über Ubuntu nirgends-rein-kommt? was dann? Über die Ubuntu-Partition-Anzeige sehe ich Win7 Home, aber komme nicht dahin.

0

Windows-System-Reparatur nicht möglich, nach Neustart steht da: error: unknown filesystem Entering rescue mode... grub rescue>

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Lubuntu 10.04 startet nicht, Fehlermeldung/startet nicht?

Guten Abend.

Es geht darum, dass ich ein Linux System suche, das auf meinem alten Compaq Laptop läuft.Ich habe einige Versionen schon ausprobiert:Ubuntu 9.10 Ubuntu 10.04 und aktuell Lubuntu 10.04Jedoch scheitert eine Installation an 1. das CD Laufwerk ist zu langsam, Live System Boot dauert ne halbe Stunde, danach ist das starten eines Programms beinahe unmöglich, da es sich meist aufhängt, da das Laufwerk wirklich sau langsam ist!Ich habe dann versucht, Lubuntu über einen anderen Rechner zu installieren, da der einen schnelleren Unterbau und Laufwerk bietet.Also gut, die Festplatte ausgebaut, an den USB Adapter und los gehts!Windows ME wurde erkannt, in den Grub übernommen und ist derzeit das einzige Betriebsystem, das auf dem alten Laptop fehlerfrei läuft.Bei dem Eintrag "Lubuntu 10.04..." und "Wiederherstellungsmodus" sowie jeder weitere Eintrag im Grub Bootloader enden mit einer Nachricht wie "you need to load the kernel first"Dachte mir, da ich das Setup über einen anderen Rechner ausführte, findet er jetzt den Laufwerkspfad nicht oder so.An einem jeden Pc oder Laptop der neuer ist bootet das OS ohne Probleme über die USB Schnittstelle, doch nicht intern in diesem uralten Laptop!Doch warum? Das Live System startet, die Installation hat auch funktioniert doch nun?Das Setup wurde jetzt direkt auf dem alten Laptop durchgeführt.Immer das selbe kommt.Nur der Eintrag "Windows ME" bootet anständig.

Es handelt sich um einen sehr alten Laptop, Intel Pentium MMX 233 Mhz 144MB RAM und 40GB Festplatte.Ab Ubuntu 9.10 wird auch die alte Grafikkarte unterstützt.Ich weiß nun nicht weiter, was denn zu machen ist.Ich komme maximal in ein "minimal shell" doch keine Ahnung was da zu tun ist.

Kenne mich mit der Linux Eingabeaufforderung bzw. Terminal nicht so sehr aus.

Ich empfehle die angehängten Bilder anzusehen, das sollte eigentlich mein Problem erklären.

EDIT:
Ein Bild ist untergegangen, die direkte Fehlermeldung sieht man nicht... Ist beim upload was schief gegangen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?