Wie kann ich eine komplette CD oder DVD unter Linux auf die Festplatte kopieren?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Zu kopierende DVD/CD einlegen, Brasero (Menü Anwendungen / Unterhaltungsmedien) öffnen, im Startfenster DVD/CD kopieren wählen und als Ziellaufwerk "Abbilddatei" wählen. Jetzt noch den Pfad angeben und los gehts.

Das geht natürlich nicht mit kopiergeschützten DVDs und zum Rippen von Filmen ist das auch nicht geeignet. Aber das wäre ja auch verboten.

http://projects.gnome.org/brasero/

http://www.youtube.com/watch?v=WZ5cJtwgJZ4
 - (Linux, dvd, Backup)

Hi, wenn Du Dich etwas auf der Konsole einfuchsen möchtest, dann versuchs mal mit dem Befehl:

dd if=/dev/dvd of=/home/benutzername/dvd.iso

Das Programm dd liest so den Inhalt des Device DVD aus und schreibt den Inhalt in Dein Homeverzeichnis mit dem Namen dvd.iso. Diese Datei kannst Du später mit Brasero oder K3b ganz einfach 1:1 brennen.

Linux Mint neben WinXP installieren

Hallo Compi-Fachleute

Für mein Problem habe ich schon etliche ähnliche Antworten im Forum gesehen und gelesen. Leider komme ich aber mit meinen bescheidenen Vorkenntnissen nicht weiter. Ich möchte Linux Mint12 auf der gleichen Festplatte, auf der sich auch Windows XP SP3 befindet, installieren und zwar in einer bereits vorhandenen aber bisher unbenützten d.h. leeren Partition mit der Bezeichnung E:Linux. Beim Start des Computers sollte ich die Wahl haben, mit welchem Betriebssystem ich starten möchte.

Das Program “ MiniTool Partition Wizard Home Edition “ zeigt die derzeitige Aufteilung der Festplatte an:

C:WinXP / Capacity: 97,65 GB / Used: 27,92 GB / Unused: 69,74 GB / File System: NTFS / Type: Primary / Status: Active&Boot&System

E:Linux / Capacity: 97,65 GB / Used: 68,46 MB / Unused: 97,59 GB / File System: NTFS / Type: Logical / Status: None

F:Daten / Capacity: 270,44 GB / Used: 11,14 GB / Unused: 259,30 GB / File System: NTFS / Type: Logical / Status: None

*: / Capacity: 10,34 MB / Used: 0 B / Unused: 10,34 MB / File System: Unallocated / Type: Logical / Status: None

Folgendes habe ich bisher gemacht: -die Datei “linuxmint-12-gnome-dvd-32bit“ runtergeladen und auf eine DVD gebrannt.
- mit der DVD den Computer gestartet und das Installationsprogramm begonnen - Sprache ausgewählt und freien Speicherplatz bestätigt - im nächsten Fenster die Auswahl “Linux Mint neben Microsoft Windows XP Home installieren“ gewählt

Bei den nächsten Fenstern habe ich verschiedene Möglichkeiten probiert – ich war mir nie sicher, welche die Richtige ist - , aber das Ergebnis war immer das Gleiche und zwar die Meldung “ Es wurde kein Root-Dateisystem festgelegt. Bitte beheben Sie dies imPartitionsmenü“.

Inzwischen habe ich auf einer Internetseite gelesen, dass LinuxMint auf einer Partition mit dem Dateisystem NTFS nicht installiert werden kann. Auch die Einteilung und die Grösse soll vom LinuxMint-Installationsprogram gewählt werden. Es wird vorgeschlagen das vorhandene Dateisystem der Partition, auf der Linux installiert werden soll, mit einem Program “ GParted 0.11.0-10 “ zu entfernen. Auch die Kapazität kann mit diesem Program angepasst werden.

Ich habe dieses Program auf einen USB-Stick heruntergeladen. Nur weis ich nicht, wie ich mit “gparted-live-0.11.0-10.iso.part“ ( wie es auf dem USB-Stick heisst ) verfahren soll, um das Dateiformat der Partition E:Linux zu enfernen. So oft ich versuche die Datei zu öffnen, kommt die Frage “Öffnen mit“ und der Vorschlag “Firefox“ und wenn ich ja klicke, dann verschwindet ein Teil und sonst passiert nichts.

Wer kann mir Beinaheanfänger mit einfachen Worten erklären , wie ich zu verfahren habe?

Vielen Dank für die Mühe im voraus

...zur Frage

Welches Linux auf altem PC installieren?

Hallo!

Ich habe daheim einen uralten PC rumstehen, der nicht mehr benutzt wird. Ich wollte da einfach mal aus Spaß ein Linux draufspielen um mir das anzuschauen. Ich habe mir PCLinux Gnome heruntergeladen, es mit Windows zu einer bootfähigen CD gebrannt und den alten PC von der CD booten lassen; dieser hat mir dann allerdings die Meldung angezeigt, ich solle ein anderes Kernel installieren, welches mit dem Prozessor kompatibel ist oder so in der Art. Der Prozessor ist auch schon ziemlich alt, wenn ich es richtig abgelesen habe ist es ein AMD K6 500 Mhz. Sowohl Arbeitsspeicher als auch Festplatte sind von kaum nennenswerter Größe. Ich habe mir auch schon andere Linuxe heruntergeladen, unter anderem Peppermint Two, Ubuntu, Kubuntu und Macbuntu. Bevor ich nun aber unnötig viele CDs verschwende, würde ich gerne wissen, welches Linux mit diesem Prozessor klarkommt (oder vielmehr mit welchem Linux der Prozessor klarkommt :-)).

Danke im Voraus!

...zur Frage

welches art formatierung? Fat 32 oder NTFS?

Habe mir eine alte festplatte mit 20GB in meinen zweit pc eingebaut. Auf diesem möchte ich zwecks surfen und der durch ubuntu gegebenen virensicherheit ubuntu installieren. Auf der anderen 300GB platte läuft windows 7. Meine frage ist nun, auf welche art ich vor der ubuntu installation auf dieser neuen festplatte formatieren sollte? FAT 32 oder NTFS? Was wäre sinniger für eine platte auf die ein betriebssystem installiert werden soll? Danke für antworten...

...zur Frage

Alle Festplatten formatieren und Linux Mint draufmachen

Also ich habe einen Windows XP Home Editio SP3. Aber da mein computer vollgemüllt ist möchte ich ihn komplett formatieren und mal Linux ausprobieren. wie ich schon gehört habe ist Linux Mint für langsamere Computermodelle gedacht. Mein PC: 2,00 GHz; 1,5 gb RAM; 2 Festplatten jeweils 80 gb (eine Festplatte schon formatiert) Und jetzt zu meinen Fragen:

-> ist Linux MInt für meinen PC gedacht?

-> kann mir jemand eine online anleitung zum installieren vom Linux Mint schicken?

-> Woher bekomme ich Linux Mint am Besten eine CD kaufen oder?

Ich wäre sehr danbar für eure Hilfe Gruß Damien

...zur Frage

CD wird erkannt aber leer angezeigt

Guten Tag,

ich habe folgendes Problem: Mein DVD-Laufwerk erkennt beim Einlegen die CD/DVD kann aber seltsamerweise die Daten nicht erkennen, die CD/DVD wird als leer angezeigt. Ist bei jeder CD/DVD egal welche ich einlege.

Das Problem kam von jetzt auf gleich sozusagen, kaputt sein kann er nicht, da er den Datenträger erkennt.

Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar da ich ohne Laufwerke ziemlich aufgeschmissen bin.

Danke im Vorraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?