So etwas ähnliches geht doch mit dem Wubi-Installer (http://wiki.ubuntuusers.de/Wubi). Da kannst Du unter Windows ein Ubuntu installieren. Zwar installiert er nicht auf eine extra Partition, sondern in einen Windows-Ordner, aber sonst unterscheidet sich das Wubi-Ubuntu-System nicht von einem normalen Ubuntu.

Alternativ schlage ich auch ein Alternate-Installer-Image vor, dass es von Ubuntu gibt. Das ist wenige MB groß und passt auf jeden USB-Stick. Den Restd er Daten wird dann aus dem Netz geholt.

Oh, sorry, shee gerade, dass smatbohn das schon mit dem wubi vorgeschlagen hat.

...zur Antwort

@hexi123: Nein, nein, so einfach geht das nicht! Es ist ja keine Windows-Software, die predator dann löschen will.

@predator: Du installierst das Ubuntu auf zwei Partitionen (1. Partition=SWAP, 2. Partition=Das Ubuntu-System). Beide Partitionen kannst Du bei nichtgefallen dann einfach wieder bspw. mit Partition-Manager vernichten.

Beachte aber, dass Du den Bootmanager von Ubuntu (Grub) dann wieder mit dem Bootmanager von Windows überschreibst, wenn Du die Linux-Partitionen vernichtest.

...zur Antwort

Tja, in den Einstellungen ist nichts zu finden, also gibt es zwei Wege: Entweder Du änderst im Plasmoid-Code den Aufruf des Tonsignals in eine Datei, die Dir zusagt, oder Du findest heraus, welche Sounddatei die Eieruhr nutzt und benennst eine gewünschte Sounddatei in diesen Namen um. So nutzt das Plasmoid dann den gleichen Aufruf (Sounddatei), aber eben mit anderem Inhalt.

...zur Antwort

Ja, dass ist ein wenig tricky:

Öffne das Formular. Dann gibt es am linken Rand ein Icon "Weitere Steuerelemente". Klicke das an und dann öffnet sich ein kleines Fenster mit weiteren Werkzeugen.

Daraus wähle das Icon "Grafisches Kontrollfeld" an und ziehe mit der Maus ein Rechteck in Deinem Formular.

Jetzt Doppleklick auf das Rechteck. Im Reiter "Daten" wählst Du aus dem Drop-down-Feld "Datenfeld" das Tabellenelement aus, dass die Bilder aufnimmt (also bspw. Bilder).

Fertig, Jetzt kannst Du jedem Datensatz ein anderes Bild zuordnen.

...zur Antwort

Mit Blender (www.blender.org) kannst Du 3D-Objekte erzeugen und schön mit Licht und Materialien belegen. Aber Blender ist nicht so einfach, aber wenn man sich mal eingearbeitet hat, kann man da so schöne Sachen machen, wie auf Deinem Foto.

...zur Antwort

Ich denke, es kommt auf das Handy drauf an. Nicht alle haben schon einen Player drauf, der kompatibel zu divx und/oder xvid ist (z.B. HTC Hero usw.). Aber bspw. das Smasung S8000 ist extra ausgezeichnet mit "DivX and XviD video capable" (http://www.oled.at/samsung-s8000-mit-android-und-3.1-zoll-amoled).

...zur Antwort

Da fällt mir Juxlala ( http://www.jux-net.info/juxlala/ ) ein. Das ist eine Linux-Live-CD, auf der viele Lernprogramme für Kinder drauf sind. Dazu musst Du nichts installieren und Dein Computer bleibt so, wie er ist. Einfach die CD booten und nach dem Herunterfahren wieder entfernen. Hab ich letztens mit meinem 5 jährigen Neffen ausprobiert und Ihn kaum mehr davon los bekommen.

...zur Antwort

Hi, wenn Du Dich etwas auf der Konsole einfuchsen möchtest, dann versuchs mal mit dem Befehl:

dd if=/dev/dvd of=/home/benutzername/dvd.iso

Das Programm dd liest so den Inhalt des Device DVD aus und schreibt den Inhalt in Dein Homeverzeichnis mit dem Namen dvd.iso. Diese Datei kannst Du später mit Brasero oder K3b ganz einfach 1:1 brennen.

...zur Antwort
Weitere Inhalte können nur Nutzer sehen, die bei uns eingeloggt sind.