Wie kann ich den Lüfter meines Lenovo X61s unter Linux steuern?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo, also bei vile Lenovo- oder IBM-Notebooks gab es immermal Probleme mit der Lüftersteuerung. Die hardwarseitigen Einstellungen für den Lüfter sind sehr restriktiv. D.h. sobald man das Ding anschaltet und er etwas warm wird, der Lüfter anspringt und auch nicht mehr aus geht.
Für Linux gibt es einige Lüftersteuerungs-Software. Ich habe auch ein X61 und dort funktioniert die Steuerung sehr gut.
Unter
www.thinkwiki.org/wiki/ACPI_fan_control_script findest Du die erste Steuerung, aber empfehlen würde ich Dir eher:
ww w.gambitchess.org/mediawiki/index.php/ThinkPadFanControl. Dafür gibt es fertige Pakete für Ubuntu Jaunty, die aber auch unter Karmic Koala funktionieren. Du musst also die Pakte tpfand, tpfan-admin und tpfand-profiles installieren und tpdan-admin starten. Den Rest kannst Du auf der Webseite nachlesen oder nochmal nachfragen.

Hast du vielleicht Linux ohne ACPI Unterstützung installiert?

Es ist eine ganz normale Ubuntu-Installation. Wenn ACPI standard ist, dann sollte es bei mir auch eingeschaltet sein.

0
@tuxwanted

Hmmm. Manchmal kann man das Lüfter-Verhalten auch im BIOS einstellen - ich kenne das v.a. aus der Server-Welt. Wenn du einstellen könntest, dass die Lüfter nicht mit hoher Drehzahl beginnen und dann runtergeschraubt werden, sondern umgekehrt, dann wäre das ein möglicher Workaround (obwohl vielleicht gefährlich bei Vollast, wenn dann das Teil nicht funktioniert?)

0
@tuxwanted

Welche Ubuntu-Version hast Du laufen? Ich habe ein DELL Inspiron und die Lüftersteuerung funktioniert einwandfrei. Meist läuft die CPU bei 2x800 MHz und nur bei anspruchsvollen Geschichten geht die Taktfrequenz hoch und auch nur dann springt mein Lüfter an.

Ich hab subjektiv auch nicht das Gefühl, dass es zu heiß werden würde.

0
@DonGebletto

Also es lag daran, dass die Hardwarebasierte Lüftersteuerung unter Linux also auch unter Windows sehr restriktiv ist und immer ziemlich schnell den Lüfter anschaltet, aber nicht mehr ab. Unter Linux nutze ich jetzt das Prog., das linuxerathome vorgeschlagen hat.

0

Was möchtest Du wissen?