Brennfehler beim Brennen von Musikdateien, warum?

Brennfehler beim Brennen von Musikdateien

Beim Brennen von Musikdateien auf CD/R oder CD/RW treten in letzter Zeit gehäuft Brennfehler auf und kein Ende in Sicht, im Gegenteil, ich gewinne den Eindruck, dass es immer schlimmer wird

Die Fehler sehen in etwa so aus:

Es werden wahllos am Ende von Musiktiteln (Musikdateien) Abschnitten abgeschnitten, so etwa 2 – 3 Sekunden, die dann wahllos am Anfang irgendeiner Musikdatei (Musikttitel) wieder angefügt werden, wo diese Abschnitte gar nicht hingehören. Ein überprüfen der gebrannten CD mit NERO-Burning ROM weist hinsichtlich Dateizusammenstellung keine Fehler auf.

Um der Sache auf den Grund zu gehen und die Fehlerursache zu ermitteln wurde von mir folgendes bereits unternommen:

Zunächst habe ich die Oberfläche der CD/R (CD/RW) mit NERO Disc Speed geprüft – alles i.O.

Jetzt wurde geprüft , ob das Problem im Brenner zu suchen ist. Dazu wurde zunächst ein Firmware-Update ausgeführt und dann ein anderer Brenner verwandt ( 1 Brenner über USB angeschlossen, der andere fest im Laptop verbaut, Serial angeschlossen. – beides erfolglos, bei beiden Brennern die gleichen Brennfehler. Um ein Problem der Brennsoftware auszuschließen wurde verschiedene Software getestet. Zunächst: Nero 2017, danach wurde Nero 2017 komplett deinstalliert und alle Reste entfernt. Dann wurde neugekauftes Nero 2021 installiert und getestet – Erfolg = 0 , die gleichen Brennfehler immer noch vorhanden. Danach habe ich Ashampoo Burning Studuo 2019 verwendet, hier treten die genannten Fehler nicht auf.

Probleme mit Windows würde ich ausschließen, da ja bei Verwendung von Aspampoo Burning Studio die Fehler nicht auftreten, das System, wen auch langsam, aber stabil läuft. Da ich nun wie ich glaube alle möglichen Fehlerquellen ausgeschlossen habe, weiß ich nun nicht mehr weiter und bin mit den Nerven am Ende.

Ich verwende folgende Technik:

ASUS Laptop K95V

Brenner Transcend TS8XDVDs über USB

Brenner TSST Corporation CDDVDW SN- 208FB

Windows 8.1

Nero Suite 2021

Ashampoo Burning Studio 2019.

CD-Rohling sind von Verbatim und MediaRange für 12 fache Geschwindigkeit

gebrannt mit 10 facher Geschwindigkeit.

software, Hardware, Computer, PC, Brennen, Nero, Brenner
Pc hängt sich im Spiel auf, danach kein Bild mehr bei laufendem Pc?

hallo,

ich habe folgendes Problem mit meinen neuen Setup, wo ich leider technisch nicht mehr weiter weiß.

Vor ein paar Tagen habe ich mir einen neuen Gaming PC zusammengebaut.

Verbaut sind folgende Komponenten:

Msi b550m pro vdh, ryzen 5 5600x, Freezer 33 eSports ONE kühler, ichill GeForce rtx 3060ti, corsair rm850 Netzteil,16GB (2x 8192MB) Crucial Ballistix RGB schwarz DDR4-3200 DIMM, Kingston A2000 m2 1tb ssd, kingston 250 ssd, hdd1tb

ich habe alle Treiber, gpu, mainboard, CPU, installiert und geupdatet, da gleiche mit Windows und dem bios. Im bios habe ich keine oc Profile aktiviert, kein xmp und kein oc für die CPU.

alle Komponenten wurden mit diversen stresstests geprüft und liefen fehlerfrei. Auch 3dmark Benchmark lief ohne Probleme und gab dem System ein 10560 Score. Ohne Last läuft der pc ohne Probleme und auch bei den stresstest und Benchmark lief alles gut. Temperaturen waren hierbei gpu 65 -70 und CPU 52 - 75 grad.

sobald ich jedoch ein Spiel starte, getestet mit cyberpunk Max Settings und naraka-bladepoint Max Settings, friert der PC nach ca 5-15 Minuten ein. Erst geht der Ton weg, dann Internet und dann hängt der PC komplett. Nach erzwungenen Neustart startet der pc zwar aber es kommt kein Bild und alle Bildschirme bleiben schwarz. Erst nachdem der Pc ca 10 Minuten vom Netz getrennt ist bootet er wieder normal, jedenfalls in den meisten Fällen.

ich bin leider technisch gesehen wie gesagt am Ende meines Wissens, wenn jemand eine Idee hat gerne her damit.

Netzwerk, Windows, software, Hardware, RAM, Computer, PC, Gaming, Flash, Bios, hilfe, Mainboard, Probleme, Treiber, update, freeze, Blackscreen, gaming Pc, Geforce, MSI
Computer Crash - einfarbiger Bildschirm?

1. Komponenten(nichts übertaktet):

  • Prozessor (CPU): Amd Ryzen 5 2600x
  • Arbeitsspeicher (RAM): G. Skill Aegis DDR4-3200
  • Mainboard: B450M-A Pro Max
  • Netzteil: be quiet! System Power 9 500W
  • Gehäuse: Sharkoon Tg4 Red
  • Grafikkarte: Amd Radeon Rx 570
  • HDD / SSD: Patriot Burst 2.5'' 480GB
  • Bildschirmkabel: HDMI

2. Problem:

Seit ich meinen PC besitze, stürzt dieser recht oft ab. Der Bildschirm wird dann komplett einfarbig (immer veschiedene Farben), manchmal flackert er auch. Auch der Ton hängt sich auf und die letzte Tonfrequenz wird mehrfach wiederholt. Im Anschluss gehen Tastatur und Maus aus, der PC an sich bleibt allerdings an, dann muss ich ihn abwürgen und anschließend neustarten (manchmal startet er auch nach dem Absturz automatisch neu). Das Problem tritt meist bei Spielen auf (v.a. bei Ressourcenlastigen, wie Ark), teilweise aber auch, wenn ich nur Youtube gucke. Allerdings stürzt der PC meist nur kurz nach dem Start ab, also wenn er schon 1h läuft oder so stürzt er selten danach noch ab (bei Spielen läuft er meist nach dem Start nicht reibungslos, sondern stürzt ab, wenn ich allerdings vor dem Spielen schon eine länger Zeit auf Google unterwegs war, stürzt er nicht mehr ab). Wenn ich den AMD Adrenalin Treiber, welcher für meine Graka vorgesehen ist, auf meinem PC installiert habe (auch mit DDU den vorherigen Treiber deinstalliert), stürzt er deutlich öfter ab, weshalb ich ihn nicht nutze. Mit der Zeit wurden die Abstürze regelmäßiger.

3. Welche Schritte hast du bereits unternommen/versucht, um das Problem zu lösen und was hat es gebracht?

  • Ca. 2 Sekunden vor dem Absturz werden die Graka Rotoren laut und es gibt Spulenfiepen (zumindest identifiziere ich das Geräusch als Spulenfiepen). Da ich mir dachte, dass der PC vielleicht keine Rückmeldung mehr von der Graka bekommt, weshalb die Rotoren dann auf Full Speed laufen, habe ich im Registrierungseditor das TdrDelay auf 8 gestellt, damit mein PC sich erst nach 8 Sekunden (standartmäßig sind es 2) ohne Graka Rückmeldung abschaltet.
  • Furmark Tests -> meist stürzt mein PC während ihnen ab
  • Video Memory Stress Tests -> alle Tests verliefen reibungslos
  • Temperaturen überprüft (PC auch mit offenem Gehäuse getestet)-> alle Temperaturen angemessen
  • lange Internetrecherchen -> viele ähnliche Symptome gefunden, allerdings hat keine Lösung bei mir geholfen (dabei ist mir aufgefallen, dass viele dieses Problem mit der Rx 570 haben)
  • Anschlüsse getestet & Graka neu eingebaut
  • Bios Update
  • PC komplett zurückgesetzt (um Software Probleme auszuschließen) -> Problem wurde seltener, ist dennoch vorhanden und wurde wieder häufiger
  • Zuverlässigkeitsverlauf etc. gecheckt -> nichts gefunden
  • Treiber aller Komponenten aktualisiert

-> Mir wurde empfohlen eine andere Graka zum Test einzubauen, da ich diese Möglichkeit allerdings nicht habe, will ich mir eigentlich keine neue kaufen, da ich nicht ausschließen kann, dass es an den Treibern oder womöglich an was ganz anderem liegt

PS: Vielen Dank für alle Hilfen!

software, Grafikkarte, Hardware, Computer, PC, Bios
Starke Probleme mit dem PC?

stmal danke für die ausführliche Rückmeldung. Erstmal was meinst du mit Updates ziehen und Handbremsen lösen.

Treiber sind alle aktuell bis auf den Chipsatztreiber (glaube ich) der muss noch aktualisiert werden und am Spiel sollte es nicht liegen, weil meine Freunde auch keine Lags haben. Könnte es vielleicht auch davon kommen, dass ich mal das Nvidia Autotuning verwendet habe.

Zur Hardware:

Grafikkarte: Gigabyte RTX 3080 Eagle OC (davor hatte ich eine 2070S. Die habe ich aber aufgerüstet, da ich nach einem Windows reset letzten Dezember lags und ein usmoothes Bild hatte und dachte es könnte vielleicht daran liegen)

Prozessor: Intel I9 10900

Mainboard: MSI Z490 Unify

Prozessorkühler:Be quiet! Dark Rock Pro 4

SSD/ HDD: Samsung 970 Evo Plus 1TB/ Seagate 4TB HDD

Arbeitsspeicher (RAM): 32 GB 3200MHz (auf 2933MHz getacktet) Vengeance LPX ( als er auf 3200 getacktet war ich weiß nicht ob es daran lag, aber da hatte ich öfter mal Blackscreens. Und der blaue Kreis am Mauszeiger dreht sich ca. 10 sec wenn ich Firefox öffne.

Gehäuse: Corsair Obsidian 500D RGB SE

Lüfter: 6* Corsair LL Lüfter die auf 1400Rpm drehen

Netzteil: Corsair HX850I (glaube ich)

Monitor: LG 27GL850-B, 144HZ, G-Sync und V-Sync an, weil sich mein Game sonst unsmooth anfühlt.

Zu lags kommt es eigentlich in allen COD Teilen, die ich besitze (Cold War und Warzone). In Valorant habe ich es lang nicht mehr getestet aber ich denke dort auch ab und zu.

Mein Rechner ist mit D-Lan und mit einer W-Lan Antenne mit dem Internet verbunden.

Die Lags äußern sich indem ich ein kleines Standbild habe (so 1/2s). Manchmal droppen auch die FPS und das Game fühlt sich auch einfach nicht smooth an. Wann die Lags auftreten kann ich nicht genau sagen.

Im Hintergrund laufen Icue und Discord. Discord wird auch beim Systemstart mitgestartet genau wie Spotify und Icue allerdings öffnet sich Icue nicht nur das RGB Programm wird übernommen.

Danke für weitere Rückmeldungen

Grüße Felix

PS: Nicht wundern das war ein Kommentar von mir was ich rauskopiert

software, Hardware, PC, Probleme
Audiobearbeitung - Kostenloses Tool gesucht?

Guten Abend liebe Community,

ich habe M4A-Dateien, die ich gerne schneiden würde. Audacity kann damit nicht arbeiten, also habe ich es mit einem Converter versucht. Das Ergebnis war, dass meine Datei danach nicht nur am Anfang, sondern in regelmäßigen - oder unregelmäßigen - Abschnitten eine Art Wasserzeichen hatte. Da es sich bei den Dateien um Interviews und nicht etwas Musik handelt, ist das SEHR störend. Dazu kommt, dass sich das Wasserzeichen einfach über den Inhalt legt, es zu entfernen ist also zumindest anspruchsvoll und nichts, wozu ich ohne Einarbeitung in der Lage wäre.

Als Nächstes dachte ich mir, dann versuche ich es eben mit einer Audacity-Alternative, die mit M4A-Dateien arbeiten kann. Dort habe ich die Datei dann eine Stunde lang bearbeitet. Und wer hätte es gedacht, nach dem Speichern war sie auch voller akustischer Wasserzeichen. Also nein, ich war tatsächlich überrascht, zumindest verstehe ich etwas anderes unter einem kostenlosen Programm.

Ich suche also nun entweder einen Converter, der meine M4A-Dateien in WAV-Dateien umwandelt, die ich mit Audacity bearbeiten kann - oder ein Programm, mit dem ich die M4A-Dateien bearbeiten kann.

Notfalls bezahle ich auch dafür, aber es wäre toll, wenn sich ein kostenloses Tool finden würde. Das Programm selbst mir meinetwegen den ganzen Bildschirm zupflastern, aber meine Datei soll es bitte nicht sabotieren...

Bin für jeden hilfreichen Vorschlag dankbar!

software, Programm, Audio, Ton

Meistgelesene Fragen zum Thema Software