DAEMON tools lite - Fehler in Kommandozeile

1 Antwort

Hi!

...da man aus deinen etwas spärlichen Angaben nicht wirklich darauf schließen kann wo denn nun der Schuh drückt - mal was allgemeines:

"DaemonTools Lite" dient dazu virtuelle Laufwerke zu erstellen und vorhandene Image-Dateien (z. B. .iso) so einzubinden als befände sich ein tatsächlicher Datenträger in einem tatsächlichen Laufwerk. DaemonTools "tut so als ob", kann man sagen.

Was dann konkret eingebunden wird und wie das dann funktioniert ist DaemonTools eigentlich egal. Wenn das Starten deiner Anwendung also nicht funktioniert liegts warscheinlich an der Anwendung selbst, die ne Macke hat - und nicht zwangsweise an DaemonTools.

Denkbar ist allerdings auch dass das Programm, das du starten willst, zwingend von ner richtigen CD/DVD aus gestartet werden muss. In dem Fall hilft dir auch keine andere Software die "so tut als ob", dann müsstest du die Image-Datei tatsächlich brennen, den Datenträger ins Laufwerk schieben und dann nochmal dein Glück versuchen.

Du kannst auch mal prüfen was du da denn genau starten willst - und wie. Liegt da ne .exe-Datei vor? Oder vielleicht ein .bat- oder .cmd-Skript? Kannst du irgendwie prüfen ob mit der Anwendung selbst alles in Ordnung ist? (benutzt ein Bekannter die Gleiche Anwendung - wie schaun bei dem die Dateien bzw. die Dateistruktur im Image-File aus, Web-recherche, ...)

Ggf. auch nen Versuch wert: Binde die Image-Datei wie gewohnt mit DaemonTools ein, kopier dann aber alle Daten vom virtuellen Laufwerk in ein lokales Verzeichnis (z. B. C:\[Programmname]) und versuch es von da zu starten.


Sollte bei dir allerdings irgendein Problem direkt mit DaemonTools haben (weil das Programm nicht tut was es soll, du kannst z. B. garkein Image einbinden) - deinstallier das Programm, lad dir die aktuellste Version nochmal neu runter, installier das Programm erneut und versuchs nochmal.

Ein anderes Programm dass ziemlich gut mit allen möglichen Image-Dateien zurechtkommt und auch virtuelle Laufwerke erstellen kann ist "PowerISO":

http://www.poweriso.com

...nicht kostenlos, leider. Hat sich bei mir allerdings bewährt.

Gutes gelingen!

Was möchtest Du wissen?