Winamp stürzt ständig ab (Windows 7), da ein Fehler mit der Datenbank aufgetreten ist. Reparieren?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Schau einmal, ob Winamp sinngemäß die Funktion "Reparieren" bietet (Start->Alle Programme->Klick auf Winamp, zeigt sich dann so etwas wie "Reparieren"?) Dann anklicken und den Anweisungen folgen.

Ist die Funktion nicht vorhanden, könnte eine Systemwiederherstellung das Problem beseitigen. Wähle einen Wiederherstellungspunkt, der vor Beginn des Debakels liegt.

Ansonsten bleibt wohl nur saubere Deinstallation, wofür ich den kostenlosen Revo Uninstaller verwenden würde (sichere Downloadmöglichkeit und Anleitung hier: http://www.computerbild.de/download/Revo-Uninstaller-1553047.html ) mit anschließender Neuinstallation. Ob dann aber Deine Einstellungen da sind...ich habe gewisse Zweifel.

Wünsche viel Erfolg!

Ich denke, dass eine komplette Neuinstallation das richtige wäre - meiner Meinung nach reicht es, wenn man z.B. den CCleaner dafür benutzt, um gewisse Rückstände in der Registry komplett zu entfernen. Dann neu installieren. Manchmal ist das die einfachste und sinnvollste Lösung. :)

Ich hab die Lösung =D

hatte einige Male das selbe Problem und habe auch jedes mal neu installiert.

iste aber total überflüssig.

Einfach bei Einstellung unter dem Punkt 'Medienbibliothek - Lokale Medien' im Reiter 'Optionen' ganz unten rechts auf 'Medienbibliothek leeren' klicken. Dann ist der Fehler weg

Allerdings sollte man von etwaigen Playlisten zB iwo Kopien machen.

Dann nur noch die Musik wieder hinzufügen und alles ist wie neu =)

Was möchtest Du wissen?