Kann man den Monitor an seine Sehstärke anpassen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Für 3D setzt du eine Brille auf, und für 2D nimmst du sie wieder ab? Nein, andersherum wird natürlich ein Schuh draus: Brillenzwang für alle! Und diese Brille kannst du dann adaptiv nicht nur in der Polarisationsrichtung ändern, sondern natürlich auch in der Sehstärke. Mittels einer kleinen Pupillenerkennung, eines Fokussierungslasers und eines Adaptionsalgorithmus´ kann dann jeweils die Sehstärke der Brille geändert werden, je nachdem welchen Punkt du gerade anschaust (ob nah oder fern). Damit sparst du dir auch gleich die Mehrzonen-Gleitsichtbrille.

Jagut, wir müssen dir dann auch gleich einen Stromerzeuger umhängen (Strom aus Körperwärme, aus Bewegung und/oder Schwitzwasser), sowie Solarzellen auf die Glatze nageln, damit der Echtzeit-Regel-Controller auch genug Saft zum Regeln hat. Allerdings könnte man das prima in einen Rollator integrieren, den man ja im Rentenalter spätestens sowieso immer dabei hat. Jungen Leuten könnte man das auf ein Skateboard montieren, welches sie mit einem Seidenschal hinter sich herziehen.

Verrückte Welt. :D

Warum erfindest Du nicht so einen Bildschirm und meldest dann das Patent an! :)

Das geht jetzt nicht mehr als Patent anzumelden, schließlich ist es hier schon veröffentlicht und damit Allgemeingut geworden. :D

1

Was möchtest Du wissen?