Warum ist wenn man Youtube Videos guckt die CPU Last fast immer 100%?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kann auch am verwendeten Browser liegen. Verwende einmal testweise einen anderen Browser. Konkret: Bei Chrome haut die CPU mit You Tube Videos schnell sehr hoch, bei Safari kaum. Auch Firfefox ist gut geeignet. Das hat technische Gründe.

Falls Du Chrome benutzt, liegt es an Chrome!

Also ich benutze auch Chrome und die CPU-Auslastung ist ganz normal. Ich habs jeder Bildqualität angeschaut. Ändern tut sich da nichts.

0

Ich weis nur das diverse genutzte Codescs unterschiedlich hoch die CPU auslasten beim ansehen von Videostream. Wenn ich z.B: DVB-T (USB Stick) schaue so geht bei mir die CPU maximal auf 3-5 % Last . Bei Youtube sinds um die 4% .Schaue ich mir ne DVD an komme ich schon auf die 8-10 % da hier einige Anwendungen dazu mitgestartet werden. Bei einer BR ( Blue Ray) liegt die Last bei um die 10%. Muss auch hier zugeben das ich kein Windows nutze :-) . Konvertierte Videos ohne Codec direkt wiedergegeben benötigen hier viel Last da die CPU und die GPU zusammen dann umrechnen und wiedergeben. Da kommen schonmal 25-30% zusammen.

PC schaltet sich unter Last aus.Ursachen?

Ich habe seit einiger Zeit eine neue Grafikkarte (Zotac GTX 980 TI AMP Omega 6 GB). So weit so gut. Seit einiger Zeit schaltet sich der PC unter Last nach einiger Zeit (Bei Spielen wie Battlefield 4 oder Assassins´s Creed Unity) einfach ab, um dann selber neuzustarten und mich zu fragen, ob ich Windows normal oder oder im abgesicherten Modus (etc.) nach dem unerwarteten herunterfahren ausführen möchte. Ich dachte schon, die neue Grafikkarte würde mein Netzteil überfordern. Daher habe ich zwischen Steckdose und PC mal einen klassischen Wattzähler gesteckt. Selbst ohne V-Sync steigt der Verbrauch (zu meiner Verwunderung, schließlich habe ich mit meinen Komponenten ein System im High-End Bereich) nie über 450 Watt. Da mein Netzteil mit 875 W angegeben ist sollte der Fehler also nicht beim Netzteil liegen (oder?). Die Temperaturen sind auch völlig in Ordnung. Bei Auslastung unter Prime95 liegt die max. Temperatur der CPU bei 65°C. Bei Furmark liegt die Temperatur bei Auslastung der GPU bei maximal 65 °C. Selbst als ich Furmark und Prime 95 gleichzeitig habe laufen lassen lief das System stabil. Das Netzteil war mit 350-400 Watt auch nicht ausgelastet. Was mich jedoch stutzig gemacht hat ist, dass Furmark zwar 100% Nutzung der Grafikkarte angegeben hat, die "GPU Power" jedoch lediglich bei 67-68% lag. Wäre es also möglich, dass das Netzteil zwar an sich stark genug ist, die GPU aber aus irgendeinem Grund trotzdem nicht genug Strom bekommt und daher die Notbremse zieht? Ist möglicherweise mein Netzteil dabei sich zu verabschieden? Erwähnenswert ist außerdem, dass die Grafikarte zwei 8-Pin-Stecker vorraussetzt, ich aber nur 6-Pin-Stecker im System habe. Den passenden Adapter hatte ich schon, weshalb ich mir keine Gedanken darüber gemacht habe. Da ich allerdings nicht weiß, wieviel Leistung 6-pin-Stecker weitergeben können wäre dies ja auch eine mögliche Fehlerquelle. Nebenbei habe ich auch einmal das BIOS über die Batterie resetted. Dies hat natürlich auch nicht geholfen. Das Internet konnte mir bisher nicht weiterhelfen, weshalb ich hoffe hier Hilfe zu finden :)

...zur Frage

PC stürzt ab und startet neu, Netzteil schuld?

Mein PC stürzt neuerdings ab und zu bei verschiedensten Spielen ab und startet wieder neu, Specs: I5 4570 16GB RAM GTX 970 Mini (Gigabyte), MSI B85M-G43 Mainboard, 2x 1TB WD Blue 1x 256GB SSD SanDisk, billiges Sata Laufwerk, 600Watt Thermaltake Thermaltake TR2 600Watt. Kann es sein dass es am Netzteil liegt, dass es die Last nicht komplett aushält, sobald z.B Battlefront 2 zu anfordernd ist, oder ist es auf was anderes zurückzuführen? Temperaturen sind eigentlich normal, sowohl bei Graka als auch CPU, das einzige Beträchtliche wäre TMPIN5 vom Mainboard: Ist aber ein Anzeigefehler, da wird mir dauerhaft 127°C angezeigt, keinen Grad mehr, keinen Weniger. Liegt an HWMonitor, bei einem anderen Programm, gab es keine Probleme. Fazit: Keine Komponente kommt bei Last über 70°C

Ist es schädlich für den PC, wenn er bei Vollast ausgeht und automatisch neu startet=? kann das Netzteil oder was auch immer schuldig dafür ist, was anderes mit in den Tod reißen?

...zur Frage

Stabilitätsprobleme, Windows 10?

Hallo zusammen

Ich habe mit meinem Pc ständig Probleme. Er hängt sich manchmal auf, das Netzteil brummt manchmal ungewöhnlich laut, zwischendurch hohe Festplatten auslastung (nicht dauerhaft) bei den einfachsten Anwendungen und in manchen Spielen selbst auf niedriger Grafik starke fps Drops, wobei ich beim Taskmanager beobachten konnte, dass die auslastung der cpu während der Drops sinkt. Das hochfahren dauert auch schon mal was länger. So, ich glaube jetzt hab ich alles 😅

Die Temperaturen sind alle im grünen Bereich. Habe den Arbeitsspeicher auf Fehler überprüft, das System und die Festplatte, keine Fehlermeldungen.

Die Treiber sind auf dem neusten Stand. Festplatte ist kaum gefüllt, defragmentiert und entmüllt. Das System habe ich vor etwa 3 Monaten neu aufgesetzt, ohne Erfolg...

Hoffe sehr, dass mir jemand Abhilfe schaffen kann....

Hier daten zum pc

AMD fx 8350 (keine 4 Monate alt)

Geforce GTX 760 ti

2x4gb ram (crucial ballistix sport)

Seagate FireCuda 2 TB hdd (zusammen mit Prozessor gekauft)

Asrock 970 extreme 4

Corsair cx 600w 80+ Bronze

System Windows 10 home 64bit...

...zur Frage

Laufen Spiele bisher eigendlich nur auf einem CPU Kern?

Habe letztens einen Artikel gefunden den ich nicht ganz Verstanden und hoffe dass es hier jemanden gibt der mir das einfach erklären kann. Soweit ich das verstanden habe, soll die Hauptlast eines Spiel nur auf einem einzigen Kern laufen. Im Falle einer 8 Kern CPU hat ein bestimmes Spiel angeblich die Hauptlast nur auf einen Kern gelegt, weitere 5 Kerne waren mit anderen leichteren Aufgaben beschäftigt und 2 Kerne wurden überhaupt nicht genutzt. Das soll an der DirectX Schnittstelle liegen. Und jetzt ist meiner Frage

  1. Ob das Stimmt, dass Spiele die DirectX benutzen (zumindest DirectX11) wirklich nur einen Kern voll auslasten können und sich die anderen mehr oder weniger schlafen legen und

  2. Ob DirectX12 das beheben wird? (Laut einer GRafik die ich gesehen habe wurde zwar die Last verteilung bei DirectX12 optimiert, sah für mich allerdings noch nicht perfekt aus wie man es sich eigendlich vorstellt, wenn Last optimal aufgeteilt wird)

...zur Frage

Mein Rechner startet unter Last spontan neu?

Hallo zusammen,

Ich bin gerade am Fehlersuchen, warum mein Rechner sich in letzter Zeit immer mal wieder spontan neustartet.

Verbaut sind:

Ryzen 5 1600

GTX970

4x4 Gb DDR 4 (Corsair Vengeance LPX).

Das ganze auf einem Asus PRIME B350-plus mit 4 angeschlossenen SSD-Festplatten und angetrieben von einem 630 W Netzteil von be quiet (BQT L8-CM-630W).

In den letzten 5 Monaten habe ich nichts verändert als 2 alte Festplatten gegen neue SSD auszutauschen.

Beim Daddeln geht immer mal wieder einfach so der Rechner aus bzw. startet neu. Ebenso, wenn ich FurMark und Prime95 parallel laufen lasse (mal früher, mal später). Bei einfacher Benutzung wie surfen oder Mails schreiben passiert nichts. Klingt also nach Hardware. Mein erster Gedanke war Überhitzung. Die CPU- und GPU-Temperatur geht unter besagten Programmen auf bis zu 75°C hoch, beim Daddeln eher deutlich darunter. Sollte sich ja eigentlich ausgehen.

Mein zweiter Gedanke war das Netzteil. Von den blanken Werten sollte es dicke passen. Der Lüfter ist auch nicht verstopft und es gibt genug Luftzufuhr von Außen.

Jemand eine Idee, wie man ich jetzt herauskriegen kann, woran es liegt ohne auf gut Glück ein Netzteil zu kaufen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?