CPU-Kühler-Kühlfläche kleiner als CPU, ist das normal?

1 Antwort

In der Regel siehst Du heute bei vielen Prozessoren den Kern selbst nicht mehr, weil vom Werk aus ein Heatspreader aufgeklebt wurde.

D.h. die meiste Hitze wird in der Mitte erzeugt, wo der Die sitzt.

Sieht bei meinem FX ähnlich aus. Der Kühlkörper meine Wakü ist rund und vielleicht etwas größer als ein 2 Euro Stück, der Heatspread auf dem Die ist quadratisch und locker 50% größer.

Trotzdem bleibt meiner im Leerlauf immer bei seichten 16-19°C (je nach Raumtemperatur).

Der Fläche des Die eines FX (32nm-Technologie) dürfte so bei 320mm² liegen, was ca. 18x18mm entspricht.
Wie Du siehst viel kleiner als das was Du von oben siehst!

Also, kein Panic - wenn Dein Freezer auf den FX passen soll, dann haut das schon hin. Vorher aber mal googeln, denn Menschen machen Fehler, d.h. die könnten Dir auch den falschen geliefert haben!

Erstmal, danke für die gute Erklärung.

Das Hizteproblem habe ich jetzt auch gelöst. Ich habe im Bios die minimale Lüfterdrehzahl erhöht, jetzt geht er nicht mehr über 40° bei Last.

0

PC-GPU wird erst nach einem Neustart ''angekickt''?

Hallo community, vor ein paar Tagen habe ich etwas komisches bei meiner GPU erkannt (MSI radeon r9 270x gaming 2gb) und zwar wenn ich mein spiel Guild Wars 2 starte habe ich mega ruckler. Dann starte ich meine PC erstmal neu und dann klappts, das gleiche passier wenn ich mit meinen Kumpel Torchlight 2 zusammen spielen will. Vor ungefähr einem halbem Jahr ging noch alles perfekt. Gestern habe ich Dark Souls 2 spielen wollen, ich habe sogar meine GPU mit MSI Afterburner etwas mehr hochgetaktet aber nur ein bisschen, Lüfter auf schneller gestellt. Ich wusste dass ich einen Neustart machen muss, nach dem Neustart sah das spiel mega aus, keine Ruckler nichts. Ich weiß nicht wieso das so ist, als ob die GPU erst nach dem Neustart checkt aha ich muss arbeiten, er will spielen also los. ich habe den neuesten Treiber von der AMD seite originell heruntergeladen und installiert. Ich habe auch AMD catalyst control center zum überwachen von Treiber-updates. ich denke mein system ist nicht schlecht aber auch nicht super toll. ich hab auch in anderen Foren gelesen, dass es mit dem Mainboard zusammenhängen kann, also irgendwelche Chipsatz updates oder sonstiges, jedoch kenne ich mich da gar nicht aus, also hoffe ich das es eine andere mögliche Lösung gibt, wenn es eine gibt überhaupt, ist echt komisch Mein System: Mainboard: ASRock h87 pro4 SSD: 128GB Transcend HDD: 1TB Seagate Barracuda GPU: MSI Radeon r9 270x Gaming 2gb CPU: Intel core i5 4670 mit einem Arctic Freezer 13 CO RAM: 2x4gb Corsair Vengeance 1600MHz Netzteil weiß ich nicht die marke mehr aber das Netzteil hat 450W oder 500W das weiß ich aber genug power hat er sicher das hab ich ausgerechnet Was soll ich machen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?