Virtuelle Festplatte in "echte" umwandeln?

2 Antworten

Ja, das geht. Aberdazu müsste ich wissen, welche Virtualisierungssoftware du benutzt. Mit VBox habe ich das bereits praktiziert. 

Zuerst musst du deine vdi-Datei (Virtual Box) in eine iso-Datei umwandeln. Diese kannst du dann mit Disk Dump (dd) auf eine physikalische Festplatte oder SSD übertragen.

Du solltest nur daran denken, die Grafiktreiber der VBox durch die zu ersetzen, die zu deiner Grafikkarte passen (AMD, Nvidia oder Intel)

Ja das müsste gehen. Schließlich hat das Linux wenn es gestartet ist ja auch eine "Festplatte". Diese kann man sicher mit "dd" sektorweise irgendwo anders hin clonen - z.B. auf eine andere Platte. Maximal könnte dann der Bootsektor nicht dazu geeignet sein, die Platte zu booten, aber das müsste sich mit Bordmittel auch korrigieren lassen.

Ubuntu mit Windows 10 im Dual Boot - funktioniert nicht richtig - warum?

Ich habe 2 ssd in meinem pc, da ich ubuntu und windows nutze. zuerst habe ich ich ubuntu auf der ssd installiert, da ich ein beriebssystem wollte um zu testen ob der neu gebaute rechner funktioniert oder nicht. bei der installation habe ich das partitionieren ubuntu überlassen, ich habe lediglich den zu verwendenden datenträger angegeben.

danach habe ich windows 10 auf der anderen ssd istalliert, was anstandslos klappte. allerdings wurde fortan direkt windows gebootet, was mich irritierte, da ich nichts entsprechendes im UEFI BIOS festgelegt hatte. Ein bekannter sagte mir WIndows würde den Bootsektor überschreiben, daher muss man im Dual Boot immer zuerst Windows installieren-

OK - nach dem Ubuntu ständig nörgelte dass irgendwelche datenträger scheinbar unterschiedliche größen hätten und sich auch seltsamer weise nichts, einfach nichts herunterladen lies, obwohl internetverbindung ganz normal bestand - sprich das system nicht richtig funktionierte beschloss ich das nochmal neu zu machen, ich formatierte die linux ssd also unter windows 10 mittels datenträgerverwaltung.

nach dem neustart bekam ich auf einmal anstelle des windows bootscreens den grub screen, schwarzer schirm, weise schrift wo grub stand. da der schirm wie ein terminal zu funktionieren schien tippte ich >>reboot<< ein und wechselte danach ins BIOS und sah mit das boot-menu an. Aus irgendeinem Grund stand dort als 1. Priorität Ubuntu dran...

wie war das aber möglich, wenn ich die ubuntu platte doch formatiert habe?? davon ausgehend, dass sich ubuntu irgendwie auf die C Partition, sprich die andere, die WIndows ssd geschrieben oder kopiert haben muss beschloss ich Windows 10 noch einmal neu zu installieren und dabei auch gleich alle datenträger bereinigen zu lassen.

nach der erfolgreichen neuinstallation von windws 10 bekam ich direkt die meldung "es konnten nicht alle daten entfernt werden"... warum auch?

ins BIOS gewechselt, Ubuntu ist nach wie vor vorhanden...

Im erweiterten start von windows 10 gibt es die mögliochkeit "Ubuntu" anzuwählen, sprich in ein anderes system zu wechseln. ob das nun ein indiz dafür ist, dass ubuntu auf der windows platte ist oder sich einfach nach wie vor auf seiner eigenen ssd befindet weiß ich nicht.

Ich frage mich nur, warum zur hölle ubuntu noch da ist?!

...zur Frage

Welches ist ein echte Antivirus Programm?

Hallo leute. Ich habe auf meinem PC "IObit Malware Fighter Free" Installiert. Ist das jetzt ein richtige antivirus Programm, oder benötige ich auch noch ein "richtiges"? Wenn das kein antivirus Programm ist kann man dann "IObit Malware Fighter Free" und "Spyware Terminator" gleichzeitig auf dem PC laufen lassen ohne dass sich die 2 Programme gegenseitig behindern?

...zur Frage

R.A.T.7 Gaming Maus - Laser kaputt - keine Garantie - WO reparieren lassen?

Hallo liebe Community!

Wie schon im Titel beschrieben, ist meine R.A.T.7 kaputt...

Die Fakten:

  • Habe die Maus von einem dritten via e-Bay erhalten.
  • dieser meldete sich nicht in seiner dazu verpflichteten Zeit, um für die Gewährleistung bereit zu stehen.
  • der Support von Saitek Cyborg stellt keinen eigenen Reparaturservice bereit.
  • testete die Maus schon an diversen Computern und auch an diversen Ports
  • Treiber, sowie von Windows, als auch von Cyborg mehrmals reinstalliert
  • selbst das OS installierte ich neu (nutze derzeit Win8 für jenes auch schon spezifizierte Treiber bereitgestellt werden)

Selbst nach Stunden, mühevoller Suche fand ich keinen Drittanbieter, jener sich im Netz dazu bekannt gibt, Mäuse zu reparieren, oder zumindest dessen Laser.

Sollte ich mich irren und jemand von euch ist bereits auf eine andere Möglichkeit gestoßen, den Laser zu reparieren, so lasst es mich bitte wissen!

Möchte verhindern, 60 € in den Sand gesetzt zu haben...

Mit freundlichen Grüßen,

Kim

Ps.: Ja, ich stellte diese Frage auch schon unter gutefrage.net allerdings erhielt ich dort keine ausreichende Antwort. Wer sich selbst davon ein Bild machen möchte, kann gerne auf den folgenden Link klicken: http://www.gutefrage.net/frage/rat7-gaming-maus---laser-kaputt---keine-garantie---wo-reparieren-lassen

...zur Frage

Was kann ich gegen Tonaussetzer bei Virtualbox machen?

Ich habe ein Windows XP in Virtualbox laufen (unter Linux). Jetzt geht es ganz gut, ein Spiel darin zu installieren, allerdings hat der Ton kleine Aussetzer oder vielleicht ist Knackser die bessere Umschreibung. Kann ich das irgendwie abstellen? Das wäre klasse!

...zur Frage

Ubuntu in einer Partition auf einer externen Festplatte installieren

Hallo, liebe computerfrage.net-Community

BITTE LEST EUCH ALLES DURCH!

Ich habe da ein Problem mit der Installation von Ubuntu 12.04 Precise Pangolin. Hier erst einmal die "inneren Werte" meines Computers: Ich habe einen AMD Athlon II X4 640 Quadcore-Prozessor, 4GB RAM und eine Sapphire Radeon HD 6850. Nun zu den Festplatten: Ich habe eine interne, recht alte IDE-Festplatte (80 GB), auf der ich Windows 7 installiert habe. Dann habe ich noch eine externe 1 TB Festplatte, die ich für Backups sowie für Musik, Bilder etc. nutze, also quasi als Datenspeicher. Nun möchte ich von dieser externen Festplatte ca. 100-200 GB abzwacken und Ubuntu darauf installieren. (Die Menge kann man sich ja aussuchen, wie man will) Ich habe es schon einmal probiert, aber es hat leider nicht geklappt. Der PC hat ganz normal Windows 7 gebootet und nicht Ubuntu, wie gewünscht. Ich vermute, es liegt daran, dass der Bootmanager GRUB entweder falsch, auf der externen Festplatte (Habe ich leider nicht ausprobiert) oder garnicht installiert wurde. Daraufhin habe ich im Internet herumgesucht und den Bootmanager GRUB auf meiner internen Festplatte über ein Live-Linux manuell installiert, was dann dazu geführt hat, dass nur eine GRUB-Eingabeaufforderung erschienen ist und ich natürlich keine Ahnung habe, wie man diese bedient. Also habe ich schnellstens nachgeschaut, wie man den normalen Bootmanager wieder installiert und habe es schlussendlich mit dem Kommandopromt der Windows 7-Recovery-CD wieder hinbekommen. Das Ergebnis war ein halber verschwendeter Tag und ein (zum Glück) wieder funktionierenden Windows 7.

Nun möchte ich, am besten mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wissen, wie ich Ubuntu 12.04 von einer CD auf eine während der Installation erstellte Partition auf meiner externen Festplatte installiere und den Bootmanager GRUB so konfiguriere, dass, wenn ich von der internen Festplatte boote, ein Auswahlmenü erscheint, bei dem ich auswählen kann, ob ich Ubuntu von der externen oder Windows 7 von der internen Festplatte booten will. Vielen Dank im Voraus für jede hilfreiche Antwort, und danke, wenn ihr euch das alles durchgelesen habt xD

mfg, vadsvads(15)

...zur Frage

Schwarzer Bildschirm! (Fujitsu Laptop)

Hallo! Ich habe ein Problem mit meinem alten Laptop! Wenn ich ihn starte bleibt der Bildschirm schwarz! Der Lüfter bläst kurz, die Festplatte läuft und das CD Laufwerk sucht nach CDs aber Bildschirm bleibt dunkel!

Ich habe noch eine Live-CD im Laufwerk gehabt und der Laptop hat davon gebootet; ich habe ihn abstürzen lassen da ich die CD vergessen hatte und von der Festplatte booten wollte! Beim Neustart blieb dann der Bildschirm dunkel!

Bisher habe ich den Laptop an einen externen Bildschirm angeschlossen, die Arbeitsspeicher Module einzeln getestet sowie den Laptop aufgeschraubt und die BIOS Batterie abgesteckt und wieder eingebaut!

Daten vom Laptop:

  • Fujitsu Lifebook E 6540
  • Microsoft Windows XP Professional 32 Bit
  • Linux SuSe 10.0
  • 10 GB Festplatte
  • 512 MB Ram
  • ATI Rage Mobility

Hoffentlich kann mir jemand helfen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?