Ausgebaute Festplatte an Rechner anschließen, aber wie?!

01 - (Festplatte, Anschluss) 02 - (Festplatte, Anschluss) 03 - (Festplatte, Anschluss) 04 - (Festplatte, Anschluss) 05 - (Festplatte, Anschluss) 06 - (Festplatte, Anschluss) 07 - (Festplatte, Anschluss) 08 - (Festplatte, Anschluss)

3 Antworten

Hallo Jenny,

bei deiner zu sichernden WD Festplatte handelt es sich um eine 2,5 Zoll SATA Festplatte. Hier musst du beide Anschlüsse (den kürzeren an SATA und den längeren mit entsprechendem Stromkabel) verbinden.

Auf deinem ersten Foto sieht man unten einen SATA-Stromstecker von deinem PC-Netzteil, möglicherweise hast du also auch bereits einen SATA-Datenslot (sieht von der Form genauso wie an der Platte aus, verbinden mit dem roten Kabel) am Mainboard und kannst ganz ohne Adapter arbeiten.

Wenn das nicht geht, bist du hingegen tatsächlich mit einem Adapter am schnellsten, allerdings nicht mit dem fotografierten. Du wirst dir mit einem SATA-to-USB Adapter am einfachsten tun, denn dann hast du quasi eine externe Festplatte.

LG Markus

Ich würde dafür so etwas
http://www.amazon.de/TRIXES-USB-Konverter-Adapterkabel-SATA-Festplattenlaufwerke/dp/B004JO1Z52/ref=sr_1_3?ie=UTF8&qid=1398789777&sr=8-3&keywords=adapter+usb+ide+sata
benutzen.
Das sollte an allen Rechnern mit USB-Anschluß funktionieren und hat den Vorteil, man muß den Rechner nicht öffnen um eine Festplatte anzuschließen.

DH! Jedoch, wenn er ganz ohne die internen Anschüsse, also nur mit USB Datenanschluss auskommen möchte, muss er auch noch ein Netzteil beim Adapter haben, wie z. B. hier:http://www.amazon.de/USB-2-0-SATA-ADAPTER-IDE-ENDGER%C3%84TEN/dp/B000Q3JIS6/ref=pd_sim_ce_2/275-6882193-0498104?ie=UTF8&refRID=1P71X3AB0FKK6R11K6GX

2
@BMKaiser

Aber ja doch... Asche auf mein Haupt... und DH! für die Ergänzung, darauf hatte ich jetzt gar nicht geachtet...

0

Hi!

Eine Festplatte hat zwei wichtige Anschlüsse:

1) ...nen Anschluss für die Datenübertragung. Das ist bei dir das relativ schmale SATA-Kabel - laut deinen Bildern hast du das auch schon angeschlossen.

2)...Strom. Die Festplatte braucht auch Strom - und auf den Bildern ist nicht zu sehen dass du das Stromkabel angeschlossen hättest. Vielleicht ist das schon das ganze Problem?

 

Die Stromkabel für SATA-Festplatten sehen fast so aus wie die Datenkabel - sie sind nur etwas breiter. Ganz genau kann ich das nicht erkennen, aber gleich auf dem ersten Bild ist ein Schwarzer Stecker zu sehen der unbenutzt unten im Gehäuse herumliegt - der könnte passen.

...und bei Arbeiten am offenen PC immer vorsichtig zur Sache gehn, Netzkabel abstecken, usw.

Grüße!

Gute Antwort dh

0
@sponge125

Ok, vielen Dank schon mal.

De Lampe am Adapter leuchtet, das heißt Stromanschluss müsste richtig sein!?

Wenn ich alles richtig angeschlossen hätte, würde die Festplatte im Arbeitsplatz angezeigt, oder? Oder muss ich da irgendwie anders drauf zugreifen?

LG Jenny

0
@jenny712

Habe es nochmal so angeschlossen wie auf dem Bildern und zusätzlich einen ca. 2 cm breiten schwarzen Anschluss an die Festplatte dran gemacht. So müsste es doch dann eigentlich funktionieren, oder?! :(

Muss der breite schwarze (ca. 5 cm) Anschluss am Adapter unbedingt untergebracht werden?? Dafür gibt es leider keine passende Stelle (hab zumindest bisher keine gefunden).

Sorry, aber bin wirklich verzweifelt...

LG Jenny

0
@jenny712

Hi again!

Wenn die Festplatte richtig angeschlossen wurde, dann sollte sie auch bei deinem "Arbeitsplatz" angezeigt werden.

...aber nach nochmaligem Hingucken bin ich mir nicht mehr so ganz sicher ob der Adapter der richtige ist :-\

 

In deinem PC sind IDE-Kabel zu sehen - das sind diese ganz breiten, grauen.

Die Festplatte muss per SATA angeschlossen werden - das ist das schmale, rote Kabel das du schonmal eingesteckt hast.

Es klappt wohl nicht die Festplatte direkt am Mainboard deines PCs anzuschließen, sonst würdest du ja keinen Adapter benutzen. Naja... ist kein neuer PC, da kanns schon sein dass der selbst gar keinen SATA-Anschluss hat.

 

Und dann... gibts einfach einen Unterschied zwischen einem Adapter von "IDE zu SATA" - und einem Adapter "SATA zu IDE". Die Anschlüsse sind da einfach unterschiedlich.

Und ich befürchte nun, nach genauerem Hinsehen: ...du hast da nen falschen. du kannst die Anschlüsse zwar schon irgendwie zusammenstöpseln, die Stecker passen - aber eben nicht so dass das funktioniert. Vermutlich kannst du den Adapter wirklich nicht an deinem PC anschließen - und genau daran wird es scheitern.

 

Daher, und weil du sowieso schon am verzweifeln bist:

Lass das rumspielen in den Innereien deines Computers, pack das alles wieder sauber da rein wo es sich hingehört, schraub das Gehäuse zu - und bestell dir so nen Adapter wie ihn aluny in der anderen Antwort nennt.

Nen USB-Anschluss hat dien PC ja, oder? Dann klappt das einfach deutlich problemloser. Kostet ja auch nicht sooo viel Geld.

1
@sphxx

Okay, ja so wird es sein. Dann bestelle ich den USB-Adapter und versuche es dann nochmal.

Vielen Dank für eure Hilfe!!! :)

0
@jenny712

Vielen Dank euch!!! Mit der ersten ausgebauten Festplatte hat es sofort funktioniert und konnte alle Daten sichern!!! Total super, bin euch total dankbar :) :) :)

Aaaaaber :) mit der 2. klappt es leider nicht. Schließe sie genau so an, die Festplatte macht aber noch nicht mal den Eindruck, dass sie Strom bekommt bzw. an geht..... bedeutet das, dass diese maschinell defekt ist??? Wenn ja, kann ich da noch irgendetwas auf eigene Faust probieren oder bedeutet das das aus? =((

0
@jenny712

Prima! :-)

Wie du schon bemerkt hast kann man leicht feststellen ob eine angeschlossene mechanische Festplatte funktioniert: Sind Strom- und Datenkabel richtig angeschlüssen hört und spürt man dass die Festplatte anläuft. In mechanischen Festplatten drehen sich Bauteile mit relativ hohen Geschwindigkeiten, das bekommt man mit.

Wenn die Verbindung korrekt hergestellt wurde, die Festplatte selbst aber gar nicht reagiert, dann ist die naheliegende Vermutung leider: ...die ist hinüber. Es gäbe Mittel und Wege sowas von professioneller Seite reparieren zu lassen - kostet dann aber ordentlich Geld. Du selbst kannst in dem Fall dann leider nichtsmehr tun.

 

Wenn auf der Festplatte aber die Bezeichnung "Solid State Drive" oder "SSD" steht wäre es normal dass man nichts vom Start der Platte mitbekommt - solche Festplatten funktionieren nicht mehr mechanisch, da gibts nix zu hören oder merken. In dem Fall: Anschlüsse noch dreimal prüfen, ggf. an nem anderen PC ausprobieren. Und gucken ob die Festplatte unter:

Systemsteuerung > [ggf. Kategorie "System und Sicherheit"] > Verwaltung > Computerverwaltung > (linke Spalte) Datenträgerverwaltung

gelistet wird.

0

Was möchtest Du wissen?