CPU zu heiß! - Was tun?

3 Antworten

Hallo!

Ich selber habe keine praktischen Erfahrungen mit Waküs...

Eine 360er WaKü sollte allerdings für einen R7-5800x ziemlich gut funktionieren und auch sehr "annehmbar" niedrigere Temperaturen bei einer geringen Geräuschentwicklung ermöglichen.

Aber irgendwo hier, oder auf GF, habe ich mal aufgeschnappt, dass bei jemandem irgendwie die Fördermenge der Wasserpumpe zu niedrig eingestellt war. Daher wurde die an der CPU entstehende Wärmemenge nicht ausreichend abtransportiert.

Überprüfe doch mal sämtliche Lüfterkurven und ebenfalls die Drehzahlbereiche der Wasserpumpe.

Und verwende nicht nur die internen Sensoren, was die Pumpe angeht. Wirf einen direkten Blick darauf, ob sie auch so arbeitet, wie sie soll.

Es ist allerdings nur so eine Idee... Ich kann damit auch völlig daneben liegen.

Gruß

Martin

Hi Martin, da ich erst morgen an meinem Computer wieder gehe werde ich das sofort prüfen und machen! Jeder einzelne Tipp ist hilfreich, da es keine 5€ CPU ist! Deswegen bedanke ich mich für deinen Tipp!

1

Ausgehend davon das der Kühler richtig sitzt ( da du ja die WPL getauscht hast ) und du eine Ryzen 5800x hast und keine 7800x ...

Würde ich tatsächlich mal den Kühler tauschen, womöglich hast du ja noch nen BOX Kühler zu liegen, einfach nur mal um zu sehen was dort die Temps sagen.

Natürlich sich auch mal die Temps vorher im BIOS/UEFI ansehen.

Sind die Temps genauso hoch nach dem Wechsel liegt es wohl nicht an deinem Kühlsystem.

Also, mal testen.

Hallo Jay,

Im Idle solltest Du so 40 Grad haben, unter Gaming 60-70.

Eventuell hat die WaKü einfach einen Defekt....?

Was möchtest Du wissen?