Hallo Sean2,

Klar, wenn Du wirklich einen Nutzen hast von einem Laptop, dann will ich Dir das nicht ausreden. 🙂

Klar, 250 GB SSD reichen locker, sogar 120 reichen für Windows und die Treiber + Programme. Dann wäre es allerdings gut, wenn die SSD klein ist, dass eine zweite HDD mit 1 TB vorhanden ist.

Bei den Prozessoren empfehle ich Dir einen i5 oder i7 von Intel, oder wenn es AMD ist muss es mind. eine Rzyen CPU sein. (Auf keinen Fall "FX" CPU).

Du kannst ja mal ein paar Geräte raussuchen und hier verlinken, dann schaue ich gerne noch mal drüber. :-)

...zur Antwort

Hallo Sean,

Muss es unbedingt ein Laptop sein? Die sind ca. doppelt so teuer wie ein vergleichbarer PC und gehen aber dafür doppelt so schnell kaputt. ;-)

Du solltest auf jeden Fall ein Laptop nehmen, der 6 CPU Kerne hat, 16 GB DDR4 RAM und eine Grafikkarte GTX 1060 / 1160 oder RTX 2060 oder: RX 570 / RX 580

Und der Laptop sollte unbedingt eine SSD Festplatte besitzen. :-)

Als PC bekommst Du für 800 EUR ein super Gerät, was man später auch noch optimal aufrüsten kann.

Laptops mit 6 Kerne + 16 GB RAM + Gaming Grafikkarte liegen bei "ab 1000" EUR, wobei man wissen muss dass eine GTX 1060 in einem Laptop trotzdem langsamer ist als eine GTX 1060 in einem Dektop PC. Der Grund ist die Hitzeentwicklung, daher takten alle Bauteile in Lapotps niedriger als in PCs.

...zur Antwort

Hallo HabmalneFrage,

Was Dein Freund benötigt, ist eine ERP oder CRM Software. Darin kann man Kunden / Bewerber / Rechnungen / Buchhaltung / Kundenservice uvm. verwalten.

Welche Software davon jetzt sinnvoll ist, muss Dein Freund natürlich selber herausfinden, nicht jedes Tool ist perfekt für jede Branche.

Lohnen tut sich so eine Software aber auf jeden Fall, da man nach der Umstellung viel Zeit spart, und vor allem auch die Fehlerhäufigkeit reduziert. Denn in der ERP / CRM Datenbank trägt man jede Info nur 1x ein, und diese Info wird in alle anderen späteren Formularen / Arbeitsschritten 1:1 übernommen. 🙂

...zur Antwort

Hallo Msdos,

Also die allgemeinen Grundlagen kannst Du hier nachlesen ... für tiefergehende Themen habe ich aber leider keinen Buchtipp für Dich. :-)

...zur Antwort

Hallo Laura,

Die GTX 1050 Ti ist ziemlich teuer, man bekommt schon für 135 EUR eine RX 570 (8GB) die +70% schneller ist als die 1050.

Wenn Du einen kleinen Tower hast, müsstest Du nachmessen wie viel CM die Grafikkarte sein darf, damit sie reinpasst.

Zudem ist noch wichtig, welches Netzteil Dein PC hat? Stärkere Grafikkarten brauchen oft einen extra 6 oder 8 PIN Stromanschluss.

Darf ich auch noch fragen, welche CPU / RAM Du hast? Nur mit diesen Infos kann man schätzen, wie sehr sich ein Grafikkarten Update wirklich lohnt.

...zur Antwort

Hallo Ranzepanze,

Ich finde das Biosupdate ist eine Verbesserung für den Hersteller, und würde das Update drauf lassen. Der nächste Käufer kann sich freuen, wenn seine Rzyen 3xxx CPU ab Werk erkannt wird.

Nur falls der Shop es erwartet, mit der alten Bios Version: Dann lade die alte V 1.60, und update diese manuell.

https://www.asrock.com/mb/AMD/B450M%20Pro4/#BIOS

Anleitung: https://www.asrock.com/support/BIOSIG.asp?cat=BIOS10

...zur Antwort

Hallo PyroSan,

Gut dass Du nachfragst, denn ich finde die Zusammenstellung nicht so ganz optimal.

Denn Deine CPU ist extrem teuer, im Vergleich dazu ist die Grafikkarte sehr schwach. Du würdest mit i9 + RTX 2060 in Ultra nur ca. 80-85 FPS schaffen. Ich finde viel zu wenig für einen so teuren PC.

Also Du willst in Full HD @ 144 Hz spielen, in Ultra Details, richtig? Da solltest Du mind. eine RTX 2070 oder besser, eine RTX 2080 anstreben. Es muss auch keine überteuerte Strix sein, eine günstigere MSI Ventus ist nahezu gleich gut.

Nun zur CPU: Zum Gaming reichen auch locker 6 Kerne / 12 Threads. Wie wäre es mit dem neuen Rzyen 3600? Wenn Du diese CPU mit schnellem RAM kombinierst (3600-4000 MHZ) dann ist die Single Core Leistung bis auf 1-2% gleich gut, wie beim intel i9-9900.

Falls Du auch Spiele in echtzeit streamen willst, müssen es aber 8 Kerne / 16 Threads sein, dann wäre der Rzyen 3700 die bessere Wahl.

Also mit Rzyen 3600 + RTX 2080 würdest Du ca. 120 FPS in Ultra erreichen. Das klingt doch schon gleich viel besser, oder? :-) Oder 150 FPS, wenn Du die Details teiweise runterstellst auf "Hoch".

Achja: Lieber ein gutes Qualitäts-Netzteil wie von Bequiet Serie 11. :-)

Den Kühler den Du schon ausgesucht hast, passt auch auf AM4 Sockel. :-)

Hier ein Warenkorb mit meinen Empfehlungen für Dich, da kannst Du schauen ob Dir das zusagt & die Preise vergleichen.

schöne Grüße,
Bernd

...zur Antwort

Hallo Jörg,

Ganz genau, Du kannst im Bios das XMP Profil laden, und den RAM dann mit 4000 MHZ betreiben. Die Frage ist nur, ob der Mainboard Hersteller für diesen RAM schon ein XMP Profil hinterlegt hat, es kann ggf. etwas dauern.

(Bei meinem Asus Prime B350 dauerte es 4 Monate bis ein neues Biosupdate erlaubte, meinen 3000er RAM auch auf 3000 MHZ zu betreiben.)

Allerdings ist der positive Effekt bei intel CPUs deutlich geringer als bei Ryzen CPUs. Es könnte also sein, dass die CPU bei 4000 MHZ RAM nur +3% schneller ist als bei 3000 MHZ RAM.

Die CPU Settings bleiben unverändert, egal welchen Takt Du für den RAM verwendest. (Das ist nicht mehr so wie früher)

...zur Antwort

Hallo Maximillian,

Ja, das passt alles zusammen + macht Sinn + ist günstig für die Leistung! :-)

Nur ganz kleine Tipps:

  • Wenn Du +10 EUR hast, nimm eine SSD von Crucial statt von Intenso.
  • Falls Du viele Spiele von Steam / GOG / Battle.net installieren willst, nimm eventuell gleich eine 2 TB Festplatte, die kosten nur +15 EUR mehr und Du hast doppelten Speicherplatz.... manche Spiele belegen inzwischen ja schon 100 GB, da wären 1000 GB ggf. schnell voll.... ;-)
  • Ich glaube Du musst Dir noch ein HDMI Kabel kaufen, da dieser Monitor (laut Amazon) nur ein analoges VGA Kabel beilegt.
...zur Antwort

Hallo  ExZeption,

Eventuell befindet sich der Trojaner "nur" im Cache des Internet Explorer, aber er ist nicht installiert auf dem PC.

Lösche doch mal alle Deine temporären Dateien, das geht mit dem kostenlosen CCleaner sehr gut und zuverlässig. Nutze aber nur den Cleaner, nicht die Registry Bereinigung. :-)

Danach starte den PC neu und schaue ob die Meldung erneut erscheint.

...zur Antwort

Hallo SADFG,

Ja richtig, der Controller auf der SSD macht das vollautomatisch im Hintergrund. Zudem versucht die SSDs die Sektoren so zu schreiben, dass es erst gar nicht dazu kommt, dass ein einzelner Sektor schon früh ausfällt.

In der Praxis hat sich gezeigt, dass die Daten auf den SSD eher länger halten, als auf einer klassischen HDD. Trotzdem sollte man zur Sicherheit immer von wichtigen Daten ein Backup auf einem anderen Laufwerk haben. 😀

...zur Antwort

Hallo SADFG, 😀

Der PC nutzt immer nur eine Grafikkarte, also entweder die GTX oder die intel HD. Das bedeutet, Du musst auf jeden Fall beide Monitore an die GTX anschließen.

Den 144 Hz Monitor würde ich als Hauptmonitor verwenden und per Display Port anschließen. Für den 60 Hz Monitor brauchst Du eventuell einen Adapter, falls Deine GTX keine DVI Port hat.

Dass es irgendwelche Probleme damit gäbe, ist mir nicht bekannt, das kann nur ein Einzelfall gewesen sein. Normalerweise kann die GTX ohne Probleme den einen Monitor mit 144 und den anderen mit 60 Hz befeuern. 😀

schöne Grüße,
Bernd

...zur Antwort

Hallo PyroSan, 🙂

Wenn Du streamen möchtest, sollte Deine CPU mind. 8 Kerne / 16 Threads haben, also z.B. der Rzyen 2700.

Als Grafikkarte reicht eigentlich eine GTX 1660 Ti aus, um alle Spiele auf Ultra mit 60 FPS zu spielen.

Leider ist Dein Wunschtitel (Ark) aber extrem schlecht optimiert, sodass Du eventuell sogar mit einer RTX 2080 Ti keine stabilen 60 FPS in "Episch" erreichst.

Da die 2080 oder gar Ti sehr teuer sind, empfehle ich Dir aus "Preis-Leistungsgründen" nur eine RTX 2070. Jedes andere Spiel läuft in Full HD in Ultra auf der 2070 mit ca. 100-120 FPS. Und bei Ark müsstest Du die Details etwas runter stellen, z.B. auf "Sehr Hoch", diese sollten dann mit 60 FPS laufen.

Hier der Mindfactory Warenkorb

PS: Nächste Woche erscheint Rzyen Serie 3xxx, aber die wird deutlich teurer als Ryzen 2xxx, daher empfehle ich Dir erstmal den 2700 zu nehmen, der sollte locker die nächsten Jahre ausreichen. Und später kannst Du ohne Probleme Rzyen 3xxx nachrüsten mit z.B. 12 Kerne / 24 Threads.

PPS: Falls Du dann mal gerade nicht Ark spielst, hole Dir noch am besten einen Full HD 144 Hz Monitor, die 2070 ist ja schnell genug dafür. 👍

PPPS: Die Spiele die Du streamen möchtest, immer auf die SSD installieren. Und denk daran dass Du auch mind. VDSL 100/40 brauchst. 🙂

...zur Antwort

Hallo "Sorry" ;-)

Du könntest die Windows-Reparatur versuchen, indem Du von der Windows 7/10 DVD (oder USB Stick) bootest. Dann findest Du die Computerreparatur. Diese kann mehrere verschiedene Probleme mit dem Bootmanager beheben.

Du kannst die Reparatur bis zu 3x wiederholen, bis alles gefixt ist. Hier ein Video: https://www.youtube.com/watch?v=-h7ljbZ-6Ks

Das zeigt in der ersten Hälfte wie man einen Win 10 Stick erstellt, und danach wie man davon bootet.

...zur Antwort

Hallo SternBaer,

Wenn Du Dich wirklich gut schützen möchtest, geht das am besten und sehr zuverlässig, wenn Du auf Deinem Smartphone komplett auf das Google-Konto verzichtest, und auch den Play-Store nicht verwendest.

Alternativ kannst Du Dir den alternativen seriösen Store F-Droid herunterladen: https://f-droid.org/de/

In diesem Store finden sich viele seriöse Apps die Dich nicht durchleuchten, 🙂 wie z.B.

K9-Mail,
Firefox Klar Browser,
Threema (statt Whatsapp),
OsmAnd (offline Maps),
NewPipe (Youtube),
VLC (Mediaplayer)

Falls Du jedoch auf Dinge wie Whatsapp, Facebook usw. nicht verzichten möchtest, kannst du nicht viel (sinnvolles) tun, um Deine Daten zu schützen.

...zur Antwort

Hallo Jochen, das KIT ist nicht so optimal, weil das Mainboard abgespeckt ist, und die Ryzen CPU nur 4 Kerne hat. Zudem steht da nicht wie schnell/langsam der DDR4 dort RAM ist.

Schau Dir mal dieses KIT an, da hat die CPU 6 Kerne / 12 Threads und Du bekommst ein Mittelklasse Mainboard + 3000 MHZ schnellen RAM. Und das alles für einen geringeren Preis. :-)

Wenn Du noch mehr ausgeben kannst, kannst Du auch Ryzen 2600 nehmen, und/oder ein normales ATX Mainboard statt dieses Mini-ATX. Müsstest nur schauen, ob Du einen normalen MIDI Tower (ATX) hast oder einen MINI Tower mit mATX.

PS: Der Verkäufer hat sogar den alten B320 Chipsatz mit der neuen Ryzen Serie 2xxx kombiniert, wenn da kein aktuelles Bios-Update vor-installiert ist, bekommst Du nur ein schwarzes Bild.

...zur Antwort

Hallo Moreno,

In die erweiterten Bootoptionen kannst Du booten, wenn Du die Shift Taste drückst (und gedrückt hältst) und dann auf den Windows-Knopf -> Neu Starten klickst.

Bei solchen Probleme wie Dir, wäre es aber eventeull bessser, Windows 10 komplett neu zu installieren. Mit dem Media Creation Tool kannst Du Win 10 auf einen USB Stick bringen, und davon dann booten.

...zur Antwort

Ja das passt noch gut, weil der Ryzen 2600 und auch die GTX beide sehr sparsam sind! 😃

Unter Vollast (mit übertakten) aller-höchstens 300 Watt Verbrauch, bei 80% effizient zieht das Netzteil max. 375 Watt aus der Steckdose.

...zur Antwort

Hallo Dennie, :-)

Deine CPU & RAM reichen noch für alle Spiele aktuell aus, zumindest stabile 60 FPS sollten eigentlich immer drin sein. :-)

Auf jeden Fall lohnt sich ein Upgrade der Grafikkarte bei Dir, ganz klares ja! :-)

Wenn Du in Full HD spielst, wäre die MSI RTX 2060 oder Vega 56 eine optimale Wahl!

siehe hier der Vergleich 2060 und Vergleich Vega

Falls Du die Vega 56 nimmst (die ist billiger und hat mehr VRAM) nimm unbedingt die Sapphire, die hat den aller-besten Kühler, und wird nicht so laut wie die anderen Modelle. Wenn Du dann noch ein bisschen "undervoltest" ist die Vega 56 fast so flüster-leise wie RTX 2060. :-)

...zur Antwort