Drucken von Dokumenten via Druck- Symbol bei E Mails funktioniert nicht mehr- warum?

Ich habe ein Lenovo Notebook , mit Office 2007 drauf ( ein Bekannter hatte es mir aufgespielt ) Ich habe letzte Woche einen neuen Drucker angeschlossen ( Epson, bisher hatte ich einen HP Officejet ).
Habe die Drucker- CD eingelegt, WPA im Drucker eingegeben und die drahtlose
Verbindung stand, es lief alles glatt.

Es gibt aber zwei Sachen, die mich irritieren.

Zunächst, wenn ich ein älteres gespeichertes Textdokument aufrufe, kommt eine Nachricht, die meisten Funktionen von Office Word seien deaktiviert, ich solle mich anmelden um Office einzurichten. ( kam bislang nie ) Außerdem ist beim aufgerufenen Dokument die optische Darstellung der Kopfzeile ( Datei, Start etc.) anders als bisher. ( Dunkelblau , Schrift kleiner und es steht da " nicht lizensiertes Produkt " )

Wenn ich hingegen das Office 2007 anklicke, um etwas zu schreiben, sieht alles aus wie immer.

Zum zweiten funktioniert folgendes nicht mehr, was bislang ohne Probleme ging: ich bekomme z.B. eine Mail mit eingefügten Dokumenten und klicke zum Aus-drucken auf das Drucker- Symbol über dem Text.
Der alte Drucker hat sofort darauf reagiert. Das tut der neue jetzt nicht mehr, ich muss das Dokument speichern / runterladen, dann kann ich es ausdrucken.

Keine Ahnung, ob die beiden Sachen zusammenhängen.
Habe ich mir irgendwelche Auto- Updates von Microsoft gezogen, die da etwas
verändert haben ? Bin für alle Hinweise dankbar.

Drucken, Office 2007, office word, Kabellos drucken
0 Antworten
Was genau ist die " Patronenerkennung " bei einem Drucker?

Ich habe das Problem bei meinem HP Officejet Pro 8615, dass er bei den Patronen PLÖTZLICH ( nach dem nachfüllen von gelb ) die gelbe und die magenta- Patroone
als leer oder defekt ausweist ( kompatible Patronen, mit denen er allerdings ohne Probleme seit 2 Jahren druckt ...) Ich habe einen neuen Satz wiederbefüllbare
Patronen mit komplett neuen Chips gekauft- gleiches Problem...

Nach sämtlichen Maßnahmen wie Einstellungen im HP Menue ändern , Werks- Reset, Ausbau und reinigen des Druckkopfes / Überprüfen von Chips und Kontakten besteht das Problem nicht nur weiter, sondern als ich dann entnervt einen Satz Original- HP Patronen gekauft habe, hat er wieder gelb und magenta moniert und sie nicht als Original- Patronen erkannt.

Das Problem liegt also nicht an irgendwelchen Einstellungen oder Updates, denn
blau und schwarz werden ja akzeptiert, sondern am Gerät selber.

Der HP Support schreibt jetzt, wenn es am Druckkopf nicht läge, müsste wohl
die Patronenerkennung defekt sein- was bitte verbirgt sich dahinter, ist es ein elektronisches Bauteil, im oder außerhalb des Druckkopfes, ist es " ein Zu-sammenspiel von mehreren Komponenten " ( HP Support ) oder ... ?

Ich würde gerne wissen, ob man da noch was machen kann , sonst kaufe ich mir schnellstens einen neuen Drucker, denn die Recherche- Zeit, dem Problem auf
die Spur zu kommen, steht schon jetzt in keinem Verhältnis zu dem Preis eines
Neugerätes. Bin für jeden Hinweis Technik- begabter Leute dankbar !

HP Patronen, Drucker defekt
1 Antwort
Wer besitzt die Digitalkamera Panasonic DMC TZ 101?

Nachdem meine Canon Powershot S 110 nun defekt ist, möchte ich mich natürlich nicht verschlechtern und habe die Panasonic TZ 101 sowie die Sony Cybershot RX 100 III ins Auge gefasst.

Doch mich irritiert , was z. T über die Panasonic geschrieben wird- einerseits bestätigen Chip und andere Seiten, sie sei die derzeit beste Kompaktkamera , sehr schnell, etc. etc. , dann lese bei Käufern, dass sich Staub in die Mechanik des Objektivs gesetzt hat und etliche die Kamera deswegen völlig ablehnen bzw. zurückgegeben haben sowie schlechte Randschärfe bei Aufnahmen mit höherem Zoom- Faktor- ( jetzt doch gleich eine Bridge- Kamera kaufen ??? )

Gibt es auch Besitzer, die die Kamera schon ein oder zwei Jahre haben und bislang keine Probleme hatten ?

Ich suche etwas Kompaktes ( nicht für Hosen, aber für grössere Jackentaschen) , mache gerne und viel Landschaftsaufnahmen, Nachtaufnahmen und wäre auch sehr erfreut über eine Kamera, die z.B. bei Naturaufnahmen ein sehr schnelles Agieren und gutes Zoom ( Vögel, bewegliche Objekte ) bereitstellen kann. Zudem mache ich gerne Experimental- Fotos und bei der S110 hat mich sehr gestört, dass bei manueller Einstellung von über 2 Sekunden Belichtungszeit nur eine bestimmte Lichtstärke einstellbar ist, zudem war sie elend langsam bei der Fokussierdauer und von Bild zu Bild- mit der allgemeinen Bildqualität war ich schon zufrieden, da ich Hobbyfotograf bin und kein Profi- und die beiden genannten Kameras sollte doch mit dem 1 Zoll Sensor noch besser sei und mich in dieser Hinsicht zufriedenstellen- wer kann mir nun entweder Mut machen oder eben abraten ( alle Alternativ- Vorschläge sind willkommen), bin gespannt auf die Antworten, vielen Dank!

Sony-Cybershot RX-100-III, Panasonic Digitalkamera
0 Antworten
Telekom Entertain schlechtes Bild, laut Technik Support DOS-Angriffe - was ist dran?

Ich habe seiit vier Jahren das Entertain, seit Anfang 017 einen neuen Vertrag mit neuem Media- Receiver. Damit hat man Zugriff auf die Mediatheken der Sender, bequem am TV und nicht nur am Computer. Ich habe seit 2 Wochen unangenehme Bildstörungen, bei der Telekom haben sie alles durchgemessen und ein Techniker sagte , es seien " DOS- Angriffe " im Router- Menue dokumentiert.. ( Internet und Telefon funktionieren, nur wenn das Bild im TV stehenbleibt, ist das Telefon etwas verzerrt )

Was ist ein DOS- Angriff ??

Ich sollte die angeschlossenen Endgeräte checken und ein gutes Anti- Virenprogramm wäre nötig. - Das einziige, per LAN- Kabel angeschlossene Endgerät ist ein brandneuer Lenovo Laptop, mit Windows 10, aktivem eigenen Schutz und AVG ( freeware ).

Im Computer habe ich in der entsprechenden Zeit nicht eine Meldung bekommen, wie " Bedrohung wurde blockiert " etc. und alles lief stets glatt.

Was ist also gemeint ? - Ich kann mich nur erinnern, vor 2 oder 3 Jahren gehört zu haben, ein direktes Anschließen des TV mit dem Router sollte man sich überlegen, da dort die Sicherheit gegen Bedrohungen nicht so abgewehrt werden kann wie am PC mit Schutzprogrammen. Ist das jetzt schon eine Auswirkung dieser Tatsache , die ich zu spüren bekomme ?

Mir ist auch nicht klar, ob die Angriffe direkt über den Router laufen und dort abgewehrt werden sollten oder über den PC und ich hier ansetzen muss...viel Unklarheit.

Was tun ? Ich bin dankbar für Tips und Aufklärung !

sicherheit, Telekom, Router, Telekom Entertain
1 Antwort