Notebook läuft täglich fast 12 Stunden am Stück, ist es schädlich für das Notebook?

5 Antworten

Dafür sind die Notebooks auf jeden Fall ausgelegt. Sie haben einen Lüfter, der dafür sorgt, dass es kein Überhitzen gibt.

Mein Notebook muss aus persönlichen Gründen 24 Std. on sein und "lebt" unbeschadet seit 3 Jahren. Die Betriebsdauer schadet nicht. Bei der Temperatur kommt es darauf an, wo Du die misst. Bei mir wird die Temperatur der Festplatte gemessen (mit dem kostenlosen "Crystal Disk Info") und sie liegt bei Officebetrieb zwischen 35 und maximal 45 Grad. Allerdings steht das Notebook auf einem Cooler, was schon etwas ausmacht. Dass die Temperatur bei anspruchsvollen Spielen, also unter Vollast, höher steigt, ist normal. Grundsätzlich halte ich "zwischen 44-60 Grad, im Schnitt 50 Grad im Leerlauf" für ungefährlich. 60 Grad muss eine Festplatte, die unter zu hohen Temperaturen zuerst leidet, locker aushalten. Und wenn - wie Du darstellst - für Deine Hardware "maximal 105 Grad" erlaubt sind, sehe ich in den von Dir angegebenen 90 Grad auch kein Problem. Zumal Du das wohl sehr gut im Auge behältst. Anzuregen wäre vorsorglich, den Lüfter bei gezogenem Stromstecker (!) aufzuschrauben und in Abständen von einigen Monaten gründlich zu entstauben. Mit einem Staubsauger und Pinsel. Auch die Anschaffung eines guten Coolers, auf den Du den Lappi dann stellst, bringt mehr Reserve und Sicherheit, insbesondere, wenn Du oft unter voller Belastung "fährst". Also Entwarnung für Deine Sorgen!

90 grad ist für die cpu ziemlich hoch, für meinen amd z.b. ist die grenze bei 74grad. falls sie aber heißer werden darf brauchst du dir keine sorgen zu machen.

Starke Temperaturschwankungen zwischen Akku/Netzbetrieb

Mein Notebook 'Samsung SE11 Aura Dinic' verhält sich was die Temperatur angeht ziemlich wirr.

Bei Netzbetrieb :

GPU -> 50°C CPU -> 40°C

Bei Akkubetrieb :

GPU -> 68°C CPU -> 53°C

Ist mein Akku kaputt oder warum wird er durch den Wechsel so heiß? Man bemerkt es auch an der kurzen Akkulaufzeit von ca. 60 Minuten obwohl ich nur surfe. Ich konnte mir darauf bis jetzt keinen Reim machen.

Hat wer villeicht einen Ansatz?

MfG, Dalviking

...zur Frage

CPU Auslastung 99% Battlefield 1 normal?

Hallo, ich habe folgenden PC

i5 6600k 4,3 GHz GTX 980 Ti AMP Extreme von Zotac 16 GB RAM 500 GB SSD

CPU und GPU hängen beide bei 99% wenn ich Battlefield 1 spiele, dass das bei der GPU so sein soll weiß ich, aber auch bei der CPU ? CPU Temperatur liegt so um die 50 Grad

...zur Frage

Mini ITX Gehäuse überhitzt schnell?

ich überlege mir so ein kleines gehäuse zu holen weil ich es cool finde, auch wenn man damit zur lan will, kann man es gut transportieren. aber kann dieses modell überhitzen? laut hersteller kan man problemlos gamer hardware einbauen. was meint ihr wirds da drin zu heiß? http://www.coolermaster.de/product.php?product_id=6822

...zur Frage

Flaschenhals finden?

guten Tag

ich habe folgendes Problem:

ich würde gerne meinen PC aufrüsten und suche nun nach dem Flaschenhals ich würde gerne Spiele auf hohen einstellungen flüssig spielen können

die Frage ist ob ich dazu meine cpu oder doch meine gpu tauschen muss oder sogar beides

Mein System:

CPU: AMD FX 8350 8x 4.00GHz

GPU: NVIDIA GeForce GTX 780 TI (von Zotac)

RAM: 12 GB

...zur Frage

Was sagt ihr zu dieser CPU Temperatur?

allo.

Hab einen Core i7 920 @2,67 Ghz und der ist von werk aus leicht übertaktet mit 2,8 Ghz ungefähr.

Wenn ich bei Everest einen 20 minutigen Stabilitätstest mache habe ich zwischen 60 und maximal 67 Grad was ich gesehen habe. meist um die 64 grad.

sind diese Werte gut?

...zur Frage

Wie heiß darf eine Notebook-CPU werden?

Wenn ich Computerspiele spiele oder HD-Videos schaue wird mein Notebook häufig sehr heiß. Ich habe auch mal geschaut wie heiß meine CPU so ist. Sind 60 Grad noch im grünen Bereich? Wie heiß darf eine Notebook-CPU werden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?