Alienware Aurora R4 Lüfter lüften übertrieben und PC fährt sich nach einer gewissen Zeit herunter. Was ist das Problem?

Hallo zusammen

Ich habe ein grosses Problem mit meinem Alienware Aurora R4 Rechner.

Sobald ich meinen Rechner starte und ein Programm öffne, beginnt der Lüfter übertrieben an zu lüften. Nach einer gewissen Zeit fährt sich der PC dann automatisch herunter, bzw. der Strom stellt aus.

Das Problem mit Lüfter hat vor ca. 4 Monaten begonnen. Zu Beginn jedoch nur, wenn ich Spiele, wie z.B. GTA 5 auf ultra gespielt habe. Danach wurde es immer etwas schlimmer, sodass nach einer gewissen Zeit bereits nach dem Öffnen von Chrome die Lüfter auf 100% waren.

Wenn ich die CPU-Auslastung öffne, ist diese jeweils bei fast 100%, obwohl ich nichts geöffnet habe. Einige Programme benötigen dabei bereits 20-30% vom CPU.

Habe den PC neu aufgesetzt, was jedoch nichts verändert hat.

Seit ca. 1 Jahre kommt beim Start des PC die Fehlermeldung: Physical Devices, Error Occured (siehe Bild). Dieser Meldung habe ich jedoch nie wirklich Beachtung geschenkt, da der Rechner immer einwandfrei lief.

Meine PC-Daten sind:

Processor

CPU_Name: Intel(R) Core(TM) i7-3820 CPU @ 3.60GHz CPU_Manufacturer: GenuineIntel CPU_Caption: Intel64 Family 6 Model 45 Stepping 7 CPU_Version: CPU_ProcessorId: BFEBFBFF000206D7 CPU_CurrentClockSpeed: 3601MHz CPU_AddressWidth: 64Bits CPU_DataWidth: 64Bits CPU_SocketDesignation: CPU 1 Verified Hardware Device against Order: VARIABLEXYZ Verify Correct Processor Frequency

BIOS Information

BIOS_Manufacturer: Alienware BIOS_Name: BIOS Date: 02/08/12 15:27:32 Ver: 04.06.05 BIOS_Version1: A03 BIOS_Version2: ALWARE - 1072009

Motherboard Information

MB_Manufacturer: Alienware MB_Product: 07JNH0 MB_SerialNumber: ..CN697022690814. MB_Version: A02

Video Adapter

Video_Caption: AMD Radeon HD 7900 Series Video_AdapterRAM: 0MB Video_DriverVersion: 8.921.5.4000

Hard Drive(s)

Intel Raid 0 Volume SCSI Disk Device Disk_Model: Intel Raid 0 Volume SCSI Disk Device Disk_Size: 2000 GB Disk_Partitions: 4 Disk_TotalHeads: 255 Disk_TotalCylinders: 243200 Disk_TotalTracks: 62016000 Disk_TracksPerCylinder: 255

Optical Drives / Other Storage

PLDS DVDRWBD DH-12E3S SCSI CdRom Device

OperatingSystem

MS Windows 7 Home Premium Edition

Ich habe bereits selbstständig versucht das Problem zu lösen, war jedoch nicht erfolgreich und bin mit meinem Anfängerlatein am Ende :(

Handelt es sich ggf. um ein defektes Teil oder ist mein Rechner infiziert?

Bin sehr dankbar über Eure Tipps und Hilfe!!!

Sofern weitere Angaben benötigt werden, kann ich diese gerne nachliefern.

Vielen Dank!!!

CPU, Lüfter, PC stürzt ab
1 Antwort
PC stürzt ständig ab, Lüfter evt. kaputt?

Hallo miteinander

In letzter Zeit stürzt mein PC sehr oft ab. Dabei spielt es keine Rolle ob ich nur im Internet am surfen bin oder am Zocken bin. Jedoch beim zocken muss ich manchmal nur 5min zocken und schon ist er wieder abgestürzt.

Der PC stürzt dabei immer unterschiedlich ab. Manchmal mit Bluescreen (0x000000...001E.. etc.) oder einfach ein schwarzer Bildschirm. Manchmal startet er sogar auch neu und hängt sich dann beim Aufstarten wieder auf. Wenn ich versuch den PC neu zu starten kann nicht immer eine Verbindung zum Bildschirm herstellen (Kein Pipston). Und wenn ich den PC mehrmals hintereinander neustarten muss, weil er eben nicht zum Bildschirm verbinden kann, startet er ganz komisch. Erst geht er kurz an, dann wieder aus. Nach ungefähr 3 Sekunden geht er wieder von selbst an und verbindet eventuell mit dem Bildschirm, oder eben auch nicht. Meistens nützt da einfach eine Zeit lang den PC auszuschalten und dann später wieder anzumachen, keine Ahnung wieso.

Ich hatte dieses Problem früher schonmal gehabt. Dort habe ich aber einfach den PC waagrecht gelegt und schon hat sich das Problem gelöst, bis jetzt. Warscheinlich war damals irgendetwas locker, aber ich hab den PC immer noch waagrecht und jetzt treten die Abstürze wieder auf.

In Zimmer ist letztens auch mal die Sicherung raus gefallen. Vielleicht hat das was damit zu tun. Entstaubt habe ich den PC auch schon, hat leider nichts genützt. Ich habe vor einem Jahr ungefähr auch mal noch die neue Grafikkarte gekauft ( GTX 560 Ti). Aber die sollte eigentlich gut funktionieren. Ich habe vorher noch einen Temperatur-Test mit der Grafikkarte durchgeführt (3D). Dabei ist der PC bei 74°C abgestürzt. Ich habe beim PC zusätzlich das Gehäuse noch offen für eine noch bessere Lüftung. Den PC habe ich jetzt seit 2 Jahren.

Hier noch meine PC-Daten:

Acer Aspire M5811

CPU: Intel Core i3 CPU 540 @ 3.07Ghz RAM: 6GB DDR3 SDRAM PC3-10600 Grafikkarte: Geforce GTX 560 Ti 1023MB

Vielleicht noch das Modell des Motherboards: H57M01

Ich hoffe ihr könnt mir irgendwie helfen. Ich habe die Vermutung, dass ein Lüfter irgendwie nicht 100% funktioniert.

Mit freundlichen Grüssen

Archilar

Grafikkarte, Lüfter, absturz, Bluescreen
5 Antworten
Spiele laufen flüssig, jedoch kurze Standbilder

Guten Morgen,

da ich die ganze Nacht damit verbacht habe, mein Problem zu lösen, jedoch zu keinem Ergenbis gekommen bin, wende ich mich nun erwartungsvoll an euch.

Vor ca. 4 Wochen habe ich mir bei Amazon einen komplett PC inkl. Externer Grafikkarte geholt. Den PC habe ich überwiegend zum Arbeiten gekauft. Ich habe aber nebenbei noch einige Spiele installiert. Trackmania Nations, Minecraft, Sims 2 usw.

Nun ist es aber so, dass ich ein konstantes Geräusch im PC wahrnehme. Dieses Geräusch verschwindet komischerweise, sobald ich Trackmania starte. Dann jedoch taucht dieses Geräusch in kurzen Abständen immer wieder auf und für diese Zeit friert auch das Bild ein. Es ist wirklich nur ein Bruchteil einer Sekunde. Sobald ich auf dem Desktop bin, ist das Geräusch dauerhaft - Jedoch ist es eher schwankend. Ich will mich nicht festlegen, aber es klingt so, als würde der Lüfter diese Geräusche verursachen. Bei Minecraft sind die Geräusche häufiger. Dazu habe ich auch mal ein Bild angehängt, wo man sehr schön die Wellen erkennen kann. Dort, wo die Wellen ausschlagen, war auch das Geräusch zu hören. Auf dem Desktop war es wieder dauerhaft. Bild: -> http://s7.directupload.net/file/d/3245/op48ywdu_png.htm

Ich hoffe, dass ich von euch viele Antworten bekommen kann. Falls ihr irgendwelche Logs benötigt, werde ich diese sofort posten.

Grafikkarte, Lüfter, PC, Geräusche
2 Antworten
Plötzlich "No Signal" mitten im Spiel!

Ich weiß nich ob ich hier im richtigen Forum bin, aber da ich mit gutefrage.net gute Erfahrung gemacht habe dachte ich das ich mein Problem als erstes hier Schilder..

Naja kommen wir zum eigentlichen Problem: Wie ihr dem Titel schon entnehmen könnt sagt mit der Bildschirm plötzlich er hätte kein Signal, was er jedoch beim Start des Computers und die ersten 5 Min. im Spiel noch hatte!. Probleme hatte ich mit der Grafikkarte erst, seit ich sie aus meinem alten PC in den neuen hier eingebaut habe (GeForce 9500 GS) die Karte ist ziemlich im Durchschnitt, wenn nicht sogar schlechter, also wird sie ja wohl keine zu hohen Anforderungen für meinen neuen PC haben? :S Die Probleme waren bisher: Die Grafikkarte wurde bei kleinsten bewegungen das Gehäuses extrem laut (so eine art knattern) Lösung: Lüfter auseinander gebaut, wieder zusammen gebaut. Dann war sie jedoch grundsätzlich laut. Hat sich angehört als würden die Blättchen entweder an eine Schraube oder ans Gehäuse des Lüfters kommen. Schrauben tief reingeschraubt das nichts mehr drankommt und Gehäuse weggelassen. Dann war sie wieder etwas leiser, ich hab ein Spiel gestartet, das ich vorher ohne Probleme gespielt habe, es hat gestartet, ich hab 5 Minuten gespielt, plötzlich wird der Bildschrim schwarz und sagt er hätte kein Signal. Mir blieb dann nichts übrig als ihn am Power-Button abzuschalten, da der PC ja weiter lief, aber der Bildschrim nicht. Vorher ist sowas nie passiert!!

Wenns hilft: Meine Systemauslastung liegt (ohne Spiel) bei im Durchschnitt ca. 5% (?) (CPU 4 ist dabei meistens im Minus bis 0-Bereich) RAM werden ca. 3995 von 6100MB benutzt, habe Windows 7 Home Premium, eine Intel Core i3-2120, einen 3.30GHz x64 Prozessor, wenn ihr noch mehr Daten wollt sagt mir was ich euch geben soll.. Und am besten auch wie ich sie herausfinde ;)

Grafikkarte, Lüfter, Computer, Windows 7, HP
2 Antworten
Lüfter kaputt - 100° überhitzt - Monitor / PC geht aus

Hallo ihr Computerfraganten! Nun zu meinem Problem: Mein PC hat sich beim zocken mal wieder aufgehangen und so habe ich ein bisschen draufgehauen, was im Nachhinein doch eine sehr blöde Idee war... :s das Spiel funktionierte wieder einwandfrei doch beim nächsten Windows Start hörte es sich an als würde etwas zwischen die Rotorblätter des Lüfters gelangt sein (so ein schnelles Knacken). Also habe ich mal wieder am Computer ein bisschen gerüttelt und siehe da, es war komplett ruhig. Doch beim nächsten Arbeiten am PC musste ich feststellen dass sich mit der Zeit der Computer beispielsweise beim Schreiben eines Dokuments einfach ausschaltet. Manchmal nach fünf, manchmal nach zehn und manchmal nach 20 Minuten. Manchmal schaltet sich auch einfach der Bildschirm aus und dann kommt die Meldung "kein Signal" als würde der Bildschirm kein Kontakt mehr zum Computer haben. Der Computer geht aus als würde man den Netzwerkstecker ziehen und er fährt nicht normal runter. Solange ich noch Zeit hatte, habe ich schnell das Programm SpeedFan und HWMonitor gestartet und dabei alle Werte abgelesen (SIEHE FOTOS), kann nur mit manchen Werten aber leider echt nix anfangen da ich mich nicht so super mit Hardware auskenne. Ich habe nur gesehen dass eine der Werte über 100° heiß war (GPU) und ich kann mir schon denken dass der Lüfter wahrscheinlich komplett ausgefallen ist. Ich habe zwei und der eine der dreht sich nicht mehr so wie ich das mit meiner Taschenlampe durch die Luftlöcher am Computer erkennen konnte. Deswegen ist die Temperatur wahrscheinlich auf über 100° gestiegen.

Könnt ihr das bestätigen dass diese Werte nicht okay sind? was sagt ihr? Warum wird es wohl ausgefallen sein und wie kann ich das beheben?

Vielen, vielen, vielen Dank für eure Hilfe und alle Beiträge!!! Danke wer sich für's Lesen Zeit genommen hat und ich hoffe auf Antworten....

Hinweis: Bilder zu den Werten von SpeedFan und HWMonitor unten! :)

Hardware, Lüfter, gpu, kühlung, Monitor, Kühler
2 Antworten
PC macht Geräusche (Lüfter / Kühler)

Hallöchen!

Ich weiß es ist nicht sonderlich schlau auf den PC zu hauen wenn er beim Zocken mal wieder hängt, aber ich muss nun mit den Folgen leben...

Undzwar macht mein PC ab dem ersten Start nach dem Schlag auf das Gehäuse beim Starten ein Geräusch, das wie ein schnelles Klacken kurz immer lauter und heftiger wird und schließlich mittellaut weiterklackt. Man kann das Geräusch auch wie eine CD in einem alten Player deuten.

Ich kenne mich leider mit PCs in ihrem Inneren null aus.. Aber ich habe zwei mal am seitlichen Gehäuse Felder mit Luftlöchern. Hinter dem obereren Feld (etwa auf mittlerer Höhe) konnte ich mit einer Taschenlampe den Lüfter ausfindig machen. Aber auch beim Feld ganz unten an der Seite des PCs sehe (und höre) ich die Aktivität eines Lüfters. - Wenn ich direkt am PC lausche, kann ich hören, dass dieses schnelle klacken sicher vom unteren Lüfter stand, welcher im Gegensatz zum oberen flach unter irgendwelchen Schaltkreisen und Platten oder sowas liegt... :/

Alles in Allem: Der PC macht beim starten, so wie der oberere Lüfter nach außen gewendet beim Starten kurz lauter "rauscht" und dann gleichmäßig, eine lautes Klacken, welches nach dem Start weiterhin zu hören ist. Grund dafür ist allerhöchstwahrscheinlich der Schlag auf das Gehäuse..

Etwas rütteln am PC beeinflusst das Klacken, wenn auch nur sehr sehr schwach.

Nun wisst ihr ob beim Schlag einfach nur der Lüfter oder etwas anderes ein Teil verrutscht ist, ob das problematisch ist und ob man da irgendwas (bitte billiges) machen kann?

Vielen Dank für jeden Beritrag!!

Lüfter, kühlung, Kühler, Geräusche, Lüftung
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Lüfter

Kann man irgendwie die PC-Netzteil Lüftergeschwindigkeit regeln?

2 Antworten

Asus - Lüfter säubern

3 Antworten

CPU Temperatur 85 Grad in Ordnung?

5 Antworten

Wie bekomme ich die Schrauben von meinem Laptop auf ohne Schraubenzieher?

5 Antworten

Spielen auf Laptop... ist das schlecht?

2 Antworten

Wie häufig sollte man einen Laptop Lüfter reinigen?

2 Antworten

Laptop mit Netzteil sehr laut

4 Antworten

Nur ein Grafikkartenlüfter dreht sich. Was tun?

1 Antwort

Wie bekomm ich den Trichter vom Lüfter ab?

4 Antworten

Lüfter - Neue und gute Antworten