Warum laggen Spiele bei Steam und warum stürzt mein PC immer öfter ab?

Hallo, ich habe in letzter Zeit mit meinem Pc so einige Schwierigkeiten... Es hat vor ein paar Wochen angefangen: Mein PC ist nach dem Start eines Spieles oder nach 10 Minuten langen Ausführen von einfachen Anwendungen wie Spotify oder Google Chrome abgeschmiert. Erst setzte der Sound aus, dann traten grüne Wellen auf dem Bildschirm auf und anschließend ging der Pc nach einem Bluescreen+ Fehlermeldung aus (Ich habe leider kein Foto von diesem Bluescreen gemacht). Anschließend habe ich den Pc neu gestartet doch schon vor dem eigentlichen Windows Start traten Grafikfehler auf und man konnte nichts erkennen. Ich weiß nicht ob Windows im Endeffekt starten konnte, da anschließend kein Kontakt zum Bildschirm bestand und dieser schwarz blieb. Nach einer halben Stunde warten war der Grafikfehler weg jedoch trat das Problem mit den Abstürzen weiterhin auf, welches Ich zunächst mit einer Systemstarthilfe der Windows cd und einer Aktualisierung der Graka treiber beheben konnte. Das nächste Problem ließ jedoch nicht lange auf sich warten... Nach dem ich diverse Spiele auf Steam ausprobiert hatte fiel mir auf, dass jedes Spiel ca. 30 min nach Spielstart in regelmäßgen Abtänden von ca. 3 Min für ca. 20- 30 sec laggte. Es laggte jedoch nur Ingame, im Spielmenü konnte ich die Maus laggfrei bewegen. Während dieser laggs wurden keine neuen Tasks ausgeführt und ich habe während des Zockens nur die Windowsstandardprogramme an+ Steam + Spiel. Bei Spielen welche ohne Steam laufen passieren die laggs nicht. Ich habe jetzt 1 woche mit diesen laggs gespielt und langsam geht es mir echt auf den Keks. Nachdem dann wieder vermehrt Abstürze auftraten habe ich mal meinen PC abgestaubt und ein Foto vom Bluescreen gemacht. Ich fürchte meine Grafikkarte könnte defekt sein, jedoch kann ich aus nem Bluescreen nie sehr viel deuten... Ich hoffe ihr könntet mir dabei helfen. Vielen Dank fürs lesen und schonmal im Vorraus für die Antworten :)

Grafikkarte, Hardware, absturz, Steam
2 Antworten
Pc stürzt beim abspielen von Videos übers Internet ständig ab..

Also meine lieben Ringgefährten...ich habe folgendes Problem:

Seit einiger Zeit schaltet sich mein Rechner ( Windows 7 / Intel(R) Core(TM) i5 - 2400 CPU @3.10 GHz 3.30 GHz / 4 GB RAM) beim abspielen von Videos aus Browsern übers Internet immer wieder ab, wie ich, wenn mich meine Freundin mal wieder mit Modezeugs oder Umweltschutz oder sowas vollquatscht.

Das blöde ist, dass weder ein Bluescreen erscheint, noch eine Fehlermeldung oder sonstwas, nach einiger Zeit Gucken (Youtube, Myvideo, GameOne...etc.) geht das Ding einfach aus, PÄÄM! - schwarzer Bildschirm und Compi einfach aus.

Beim Hochfahren danach erscheint keine Auswahl zwischen Abgesichertem Modus, Win normal hochfahren o.ä. sondern das Mistvieh tut wieder so, als ob nix passiert wäre ( noch ein Vergleich mit meiner Freundin oder Verwandten wäre zwar möglich, aber ziemlich unangebracht..) aber wenn ich mir dasselbe Video nochmal angucken will, passiert wieder das gleiche, immer und immer wieder, in den darauffolgenden Malen sogar noch schneller..

Generell ist es so, dass es ganz unbestimmt ist, wann mein Compi den Geist aufgibt, meißtens aber nach 2 min oder so. Testläufe haben ergeben, dass ich mir Videos in Größe von einer minute anschauen kann, ohne Nachwirkungen.

Zu alldem lässt sich noch sagen, dass die Treiber ( Jedenfalls laut Win aktualisierung) auf dem neuesten Stand sind, Ich offline Spiele beliebig lange spielen kann, und Online Spiele auch funktionieren ( LoL, FarCry3 über Uplay, Steamspiele..). Auch videos auf Festplatte angucken läuft einwandfrei, hab mir erst neulich ´nen Anime von ´nem Freund ausgeliehen und ihn durchgesuchtet, lief alles wie am Schnürchen, WinMediaPlayer wie auch VLC.

So...nachdem ich diesen Roman hier geschrieben habe werde ich dann endlich mal meine Frage stellen..:

-Wo zur Hölle liegt das Problem?

-Hab ich mir einen Virus oder Hacker oder so eingefangen?

-Wie kann ich´s beheben?

Vielen Dank für euer Verständnis, Geduld, und hoffentlich auch Antworten sagt euch,

Da Hank.

Video, software, Internetbrowser, Hardware, PC, absturz, Virus, Hacker
1 Antwort
Problem mit NVIDIA GeForce210m - Grafikkarte wird nicht verwendet/bzw. scheinbar nicht angeschlossen

Hallo, also habe das Problem dass meine Grafikkarte: NVIDIA GeForce210m von meinem Notebook: Asus UL50V (mit Windows 8!) nicht verwendet wird. Sie hat eigentlich immer funktioniert und ich hatte nur manchmal das Problem dass sie eine Zeit lang irgendwie verschwunden war.. xD Hört sich paradox an aber sie ist voll funktionsfähig aber es wird nur die Standardgrafikkarte: Mobile Intel(R) 4 Series Express Chipset Family vom PC verwendet. Im Gerätemanager wird ebenfalls nur diese angezeigt. Sobald ich aber die Option 'ausgeblendete Geräte' aktiviere wird meine NVIDIA Graka angezeigt. Ich kann sie allerdings nicht aktivieren und in den Eigenschaften steht als Fehler: ''Dieses Hardwaregerät ist zurzeit nicht an den Computer angeschlossen. (Code 45)

Schließen Sie dieses Gerät an den Computer an, um das Problem zu beheben.'' Nur dass kann nicht sein weil sie nach wie vor angeschlossen ist. Nach einem Neutsart letztens wurde diese sogar wieder als funktionsfähig angezeigt aber trotz allem nicht verewendet. Zu den Treibern.. also habe jetzt schon etliche Male im Gerätetreiber normal und manuell versucht Treiber zu installieren, nur das zeigt mir immer wieder an dass ich die aktuelle Version installiert habe. Desweiteren habe ich von der NVIDIA Homepage und von diversen weiteren Seiten die ''eigentlich'' dazu passenden Treiber heruntergeladen. Doch als ich sie installieren will kommt: Keine kompatible Grafikhardware gefunden.


Alles in allem wie schaffe ich es die Graka wieder zum Laufen zu bringen?

Grafikkarte, Hardware, Computer, Grafik, Treiber
0 Antworten
Laptop Hardware wird sehr heiß / Intel core 2 Duo T9300 2.5 ghz vs Intel Pentium 4 Prozessor

Guten Abend liebe community, ich zocke seit kurzem auf meinem Laptop... meist nicht sehr highendspiele wie Call of Duty ( für was gibsts ne PS3 <3 )... spass bei seite.... Ich habe Minecraft entdeckt und finde es sehr gut. Leider wird besonders die Gpu meiner Meiner Meinung bissel zu heiß. Im Normal Zustand hat die GPU so 60-65 grad was schon sehr kuschelig warm ist... wenn ich jezt aber
mal minecraft zocke Geht die Temperatur hoch auf 72-81 grad... Ich habe eine NVIDIA <3
Geforce 8400m gs, die laut Hersteller eigentlich nicht wärmer als 45- 50 grad werden sollte... Ich habe auch schon den Laptoplüfter sauber gemacht ... jezt steigt zwar die temperatur langsamer .. aber sie steigt wieder auf ihre 82 grad.

HARDWARE DATEN UNTER VOLLLAST

Mainboard: 50- 56 ° CPU : CORE 1 : 50-54° CORE 2: 49-55° FESTPLATTE: 43-45° GRAKA / GPU: TMPIN0 :72-80° TMPINO:72-81°

Ich Hoffe Die daten können Helfen.... was kann ich tun , dass es nicht so warm da drinn ist ?

2.THEMA : Ich Zocke Momentan mit dem Intel Core 2 Duo T9300 Prozessor mit 2 Kernen mit jeweils 2,5 ghz. Ich habe noch einen älteren Rechner bei mir Zu hause rumfahren, der einen Intel Pentium 4 Prozessor besizt... Spezifikationen von dem Prozessor sind mir nicht bekannt... da ich den rechner eh ausschlachten will frage ich mich, ob ich den Prozessor auch in mein Laptop einbauen kann. ( falls er besser ist)

ICH FREUER MICH AUF EDE ANTWORT

GRÜße Von mir :D

Hardware, gpu, Temperatur
3 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema Hardware

Hardware - Neue und gute Antworten