Grafikkarte steckt fest. Wie lösen?

2 Antworten

Hallo RaphaelH

Das hatte ich bei meinem Mainboard von MSI auch ich musste das das Mainboard ausbauen und versuchen den Hebel vorsichtig irgendwie zu bewegen.

Am Ende konnte ich sie nach vorne weg rausnehmen im eingebauten Zustand wäre das unmöglich gewesen da wäre das Gehäuse im Weg gewesen.

LG

Darkmalvet

Du hast folgende möglichkeiten:

  1. Schauen ob man den Helbel rausziehen kann.( Bei meinen Msi gings das) Dann kann man etwas mit gewalt den rausreisen und wie der reinstecken.
  2. Schauen obs man sie schief rausgriegt also im rechten Winkel von dem Slotblechen weg so bewegt sich der Helbel automatisch durch das Pcb nach zu seite.
  3. Maindboard ausbauen.

Logitech g500 cursor bewegt sich nicht mehr

Also das Problem ist wie folgt. Meine Cousine hatte porbleme mir ihrem pc und hat einen Treiber deinstalliert. der treiber ist vom handy samsung galaxy s+. Nachtem sie den Treiber deinstalliert hat, ging der Cursor nicht mehr. Sie hat den PC mithilfe der tastatur neugestartet und nun kann sie nichts mehr machen da sich der cursor nicht bewegen lässt Bitte dringend um hilfe!!!!

...zur Frage

Mein Roccat Kone XTD funktioniert nicht mehr richtig?

Man kann den Mauszeiger noch bewegen, aber Rechtsklick und Linksklick sowie alle anderen Funktionen der Maus funktionieren nicht mehr. Habe schon sämtliche USB-Anschlüsse ausprobiert, neuesten Treiber installiert, Computer neugestartet. Auch an einem anderen Computer treten dieselben Erscheinungen ein, nur der Mauszeiger lässt sich bewegen. Ihr werdet jetzt vielleicht sagen das meine Maus kaputt ist, dass kann ich mir aber nicht erklären, weil sie genauso wie immer auf dem Schreibtisch lag und am nächsten Tag nicht mehr richtig funktionierte. Ich hoffe auf ein paar hilfreiche Antworten.

...zur Frage

CPU übertaktet: Taktet sich selbst immer runter (meine nicht den Stromsparmodi)?

Hallo erstmal. Also ich habe ein Problem beim Übertakten, könnte Hilfe gebrauchen :)

Prozessor: i7 4820K Mainboard: Asus P9X79 WS

Ich habe folgendes Problem: Wenn ich (per Multiplikator) übertakte, dann stellt sich das einfach (mit der Zeit?) wieder zurück zum Standarttakt (also 3.7Ghz). Ich meine nicht, das der Takt manchmal schwankt, ich rede also nicht vom Stromsparmodus. Der Takt will einfach nie mehr über 3.7GHz gehen, wenn er mal "festgehangen" ist. Runter takten kann er noch, aber hochtakten nur noch bis Standarttakt. Temperatur ist auch nicht das Problem, die ist immer unter 50°.

Ich habe z.B den Multiplikator (auf allen Kernen) auf 41. Dann starte ich Windows (7) und öffne gleich HwInfo64. Alles schön und gut, ich sehe es ging kurz auf 4.1Ghz. Starte ich ein Spiel, immer noch 4.1Ghz. Doch dann "hängt" sich der Multiplikator irgendwie auf. Er geht einfach auf 37 runter und hängt da fest. Obwohl ich ja manuell auf 41 gestellt habe.

Manchmal passiert das sofort beim Spielstart, manchmal auch erst 5 min später. Das passiert auch im Desktopbetrieb. Der PC läuft völlig stabil, also das passiert nicht nur bei 4.1GHz, auch bei 4.2, 4.3, 4.4 & 4.5.

Wenn ich den PC neustarte, dann gehts wieder (am Anfang kurz).. Wenn ich dann z.B irgend ein Programm starte, sehe ich, dass der Prozessor kurz auf 4.1GHz hochtaktet. Wenn ich dann wieder ein Spiel spiele, der Multi hängen bleibt, dann wieder ein Programm öffne, bleibt der takt einfach stur bei 3.7GHz. Es kann eigentlich kein Stromsparmodus sein. Ich habe diesen zwar eingestellt, aber der funktioniert schon (gegen unten), aber beim Hochtakten gehts dann eben nur bis 3.7GHz.

Und was ich mit HwInfo auch noch ausgelesen habe (aber nur einmalig, evtl. war es fehlerhaft): Der BLCK hat sich anscheinend auch noch verselbständigt und sich (irgendwann) auf 135MHz hochgetaktet (von 100). Somit war der Maximalwert von der CPU um die 5.5GHz (die Spannung war aber normal, was es irgendwie unglaubwürdig erscheinen lässt, da der Prozessor kaum ohne Spannungserhöhung und ohne Absturz auf 5.5GHz takten kann.). Das passierte alles während dem ich gezockt habe.

Ich habe den BLCK und Multiplikator auf manuell und die Spannungen sind auf automatisch. BLCK ist auf 100MHz wie normal und übertaktet wie gesagt nur über Multi. Verstehe nicht, warum der so hängen bleibt. Den Stromsparmodi abschalten liegt nicht drinn, ich takte nicht dauerhaft auf vollem Takt.

Wäre mal froh um Hilfe

...zur Frage

Hallo, ich will mir eine GTX 1060 6GB zulegen, reicht mein 450W Netzteil aus?

Hier meine derzeitige Hardware:

i7 6700
GTX 960 2GB
16 GB RAM
3 TB HDD
256 GB SSD

Solltet ihr noch weitere Angaben benötigen nennt sie mir. Danke im vorraus. ^^

...zur Frage

Mit 1060: low fps in BF1?

Hallo,

Also ich habe auf mittleren Einstellungen trotz der neuen gtx 1060 6gb in Bf1 bei Explosionen des öfteren Fps Drops bis zu 40 fps. Hättet ihr ideen was ich machen könnte? Danke im Vorraus! Die anderen Specs:

i7 2600 (ohne k)

16gb ddr3 ram (g-skill 1333mhz)

bequiet 400w netzteil

Gigabyte GA-H61M-DS2

...zur Frage

Mainboard piepst 3mal lange.

Hallo ich habe mein PC zusammengebaut und alles dreht sich und die LEDS leuchten usw. Auf jedenfall wenn ich mein PC starte dann pfeift er 3 mal lange und der Fehler Code 53 erscheint auf dem DR.Debug was kann das sein ich weiß nicht welches Bios ich habe ich kann aber sagen dass ich ein Asrock Z68 Gen 3 extrem als Mainboard habe

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?