Die meisten Boards kommen mit bis zu 32Ohm klar weil das meistens Standard ist. Die eigentliche Laustärke kann dir reichen muss aber nicht, wenn es nicht der Fall sein sollte wäre eine Extra Soundkarte dafür geeignet die können manchmal bist zu 250Ohm interagieren steht jedenfalls auf deren Webseite.

Oder einen Kopfhörerverstärker.

...zur Antwort

Mein Bildschirm verliert immer wieder das Signal & der Pc läuft weiter (jedoch nicht nutzbar). Wie kann ich das Problem beheben/ herausfinden was falsch läuft?

Guten Tag,

Ich habe meinen Pc jetzt seit ca 1nem Jahr & dieses Problem tritt seit ungefähr einem halben Jahr auf.

Bei normalem Betrieb läuft eigentlich alles in Ordnung abgesehen davon, dass hin und wieder einige Blackscreens auftauchen, die jedoch relativ schnell (nach einigen Sekunden) wieder verschwinden. Wenn ich jedoch ein "Anfordernderes" Spiel wie z.B. Rainbow Six Siege oder ähnliches Spiele verschwindet nach einigen Minuten scheinbar ohne erkennbaren Grund das Bildschirmsignal und ich bekomme einen Blue Screen bzw danach Black screen & solange ich den Pc nicht manuell am Tower ausschalte geht dann rein gar nichts mehr.

Dazu kommt, dass selbst nachdem ich den Pc aus & wieder ein geschaltet habe der Signalverlust teils weiterhin anhält und ich weiterhin nur einen schwarzen Bildschirm vor mir stehen habe.

Erst wenn ich den Pc eine Weile aus gelassen habe geht er wieder als wäre nie etwas gewesen nur um dann später den Vorgang zu wiederholen...

Hab die Treiber meiner gesamten Hardware mehrmals überprüft aber das ändert auch nichts.

Hardware:

Cpu: Ryzen 7 3700x (mit dem Standart Amd Box Kühler), Mobo: Msi mag B550 Tomahawk, Ram: 2×8gb Corsair Vengeance Pro, Netzteil: Corsair rm750x, Graka: nvidia gg gtx 1660s (von gigabyte) (war eig nur als Übergangslösung gedacht aber ist momentan doch erstmal meine einzige Mòglichkeit), Ssd: 1tb kingston a2000, Hdd: 2tb Sata (bin mir beim Hersteller ehrlicher Weise nicht mehr Sicher), Monitor: Zowie xl2546k

Was ich evtl noch dazu sagen sollte: Habe mein Windows soweit ich mich erinnern kann nie aktiviert sondern am Anfang einfach nur drauf gezogen... hatte das erste halbe Jahr offensichtlich auch ohne das aktivieren funktioniert, aber könnte der Signalverlust evtl auch damit auf irgendeine Weise zusammenhängen?

Wäre für jede Hilfe dankbar da mein Pc Wissen ziemlich begrenzt ist und ich keine Ahnung hab wie ich das Problem am besten angehen sollte... Habe schon versucht ähnliche Probleme online zu finden aber es scheint nirgends wirklich in dieser Form aufzutauchen...

...zur Frage

Wie liegen die Temperaturen im spiel?

Das Windows nicht aktiviert ist liegt nicht daran. Windows schon mal neuinstalliert?

Anderen Monitor/ Kabel/ Anschluss probiert?

...zur Antwort

Alle Wichtigen Daten auf einen Stick.

Kiste Plattmachen/ formatieren und Windows neu Installieren.

Treiber nicht vergessen.

...zur Antwort

Was soll das Bringen wenn ich Fragen darf ?

Selbst ein 1€ Hdmi Kabel von China bei Ebay bringt die selbe Qualität auf 1-2m.

Ab einer bestimmten Länge ist die Qualität entscheidend wegen dem ohmschen Widerstand.

Vergoldete Kontaktstecker verbessern die Qualität auch nicht.

...zur Antwort

LL Lüfter ?

An sich ist das so perfekt 2 Lüfter vorne Rein 2 oben raus (Wasserkühlung) und einen Hinten der ebenfalls rauspustet damit ein Kleiner Unterdruck entsteht.

"Cable Sleeves" sind nur Kabel Ummantelung, dient nur rein optisch.

Um welche Hardware handelt es sich?

...zur Antwort

Bitte Hardware auflisten.

Eigenbau oder Fertig Pc?

...zur Antwort

Wenn die Grafikkarte zu langsam ist für ein Spiel das merkt man das an der Bildrate. Oder es geht Garnichts da bestimmte Funktionen fehlen.

Minecraft kann ich sogar auf einer 13 Jahre alten Grafikkarte (Gtx 280) ohne Probleme spielen solange nicht mit großen Shader gespielt wird. Es ist sehr Prozessor lastig.

Das es bei allen Abstürzt kann mehrere Gründe haben etwas ein Software Fehler oder mit der Hardware stimmt was nicht. Deswegen listet man alles auf was man hat ist beim Auto in der Werkstatt genau so. Sprich deine Hardware und Software.

Hast du schonmal deine Temperaturen ausgelesen bis zu ein Spiel startest. Das kann man machen mit HW Monitor:

https://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html

Wurde der Pc in den 2 Jahren überhaut mal endstaubt?

Windows mal neuinstalliert?

...zur Antwort

Wenn du die Schutzkappe drauf lässt damit kein Dreck reinkommt düfte die eine weile Lager fähig sein den Cpu/Kühler müssen ja eine gewissen Lagerzeit aushalten müssen.

...zur Antwort

Was steht in der Ergebnissanzeige?

Wie sehen die Temperaturen aus wen du ihn gestartet bekommst ? Auslesen kann man das mit einen Tool wie Hwmonior.

https://www.cpuid.com/softwares/hwmonitor.html

Ist der Pc mal entstaubt worden?

Das Netzteil hätte ich auch in verdacht weil das wirklich unterste Schublade ist.

...zur Antwort

Auf der Cpu ist keine drauf aber auf den Boxkühler ist welche drauf.

Bei anderen Kühler kann welche dabei sein, da muss man sich informieren.

...zur Antwort

Warum soll das Netzteil schlecht sein? Das Enermax Marblebron ist relativ gut. 850W wäre zwar etwas sinnvoller gewesen aber dürfte auch reichen.

NT Test:

https://www.gamezoom.net/artikel/Enermax_MarbleBron_750W_Test_Review-47204

ich ihn mir holen soll da er er aus Bronze besteht

Wen der Pc aus Bronze besteht, wäre auch nicht schlecht bei dem Preis würde man es sogar meinen.

und 750watt aufnimmt?

Informier dich mal was es mit den 80 Plus Zertifikaten auf sich hat bei Netzteilen:

http://www.netzteil-test.de/80-plus-netzteile-was-ist-das-und-lohnt-sich-das/

...zur Antwort
Wenn kein RAM drinne ist, geht er zwar nicht mehr aus aber ich bekomme kein Bild.

Wat also geht er dann an wenn du kein Ram drinnen hast ?

Das du kein Bild bekommst ist klar weil kein Ram.

...zur Antwort

Warum willst du den Abbauen? Darunter ist der Chipsatz.

Hinter dem Board sind 2 Spreizklemmen die mit einer Flachzange zusammendrücken und von Vorne rausziehen.

Aber Vorsicht es könnte sein das die zur zusätzlichen Belästigung Wärmeleitkleber verwendet haben nicht das du mit Gewalt die "Die" ausreizt.

...zur Antwort

Dieses DESIGN CAPACITY bedeutet bedeutet die Kapazität die der Akku im Neuzustand haben sollte mit einer Bestimmten Toleranz.

CHARGE CAPACITY bedeutet wie viel der Auflandung Zähler erkannt hat wie viel in den Akku noch reingeht.

Das heißt dein Akku hat schon im laufe der Zeit an Kapazität verloren was völlig normal ist.

Das er schneller entlädt könnte mit den Monitor zusammen hängen da die Hardware mehr ausgelastet ist durch den Monitor unter höheren Auflösung.

Mit einen neuen Akku ist das immer so eine Sache bei den neuen Laptops diese können nicht einfach entnommen werden sondern dazu musst das Laptop aufgeschraubt werden.

...zur Antwort

Hardware?

...zur Antwort
ich wollte einfach mal wissen, ob ich generell AIO‘s oder Luftkühlung bevorzugt.

Ich weis es nicht :D

Ich hatte mal eine Aio von Enermax mal gehabt die Liqmax II die hatte 2-3 Jahre ganz gut Ihren Dienst gemacht auch mit Extremer Übertacktung (Pentium D 945 auf 4.8Ghz) allerdings selten benutzt.

Habe die dann verkauft weil Enermax Probleme hatte mit Verschlammung und diese haben dann diese winzigen Kanäle zugemacht. Jetzt ist es ein Scythe Mugen 3 geworden.

Generell halte ich Luftkühler für besser. Vorteil daran an denen, es geht eigentlich nichts Mechanisch kaputt außer vielleicht der Lüfter dieser lässt sich meistens ohne Probleme austauschen.

Bei Wasserkühlungen ist es so diese können Auslaufen das Wasser ist zwar nicht leitfähig aber ja. Größtes Verschleißteil ist die Pumpe wenn die nicht geht kann man die auch nicht Tauschen und die Cpu überhitzt in Sekunden schnelle.

Wasserkühlungen sehen zwar besser aus (subjektiv) und haben ein Vorteil das man die so Installieren kann das die Warme Luft nicht ins Gehäuse geblasen was man beim Luftkühler durch guten Airflow ausgleichen kann aber das wars auch schon. 240mm Wasserkühlung zum Beispiel sind nicht wirklich besser als gute Luftkühler.

Wann bzw. woran erkenne ich eigentlich wenn eine AIO defekt ist bzw. wann muss ich diese austauschen?

Erkennen kann man das schlecht. Wenn irgendwo Wasserflecken sind sollte man sich Gedanken machen. Pumpen können lauter werden und nicht normale Geräusche von sich geben wenn die einen Lagerschaden haben und kurz vor sterben sind. Wenn die Pumpe Garnichts geht merkt man das der Pc plötzlich ausgeht. Wie Lange eine Aio hält kann ich nicht sagen aber definitiv nicht so lange wie ein Luftkühler.

Kann ich an den Hitzeangaben des Prozessors erkennen, falls dieser überhitz, dass die Wasserkühlung eventuell defekt ist?

Die Hitze Angabe ? Die Aktuelle Temperatur kann man mit Programmen wie HWMonitor auslesen. Die Maximale zulässige Betriebstemperatur findet man auf den Seiten der Cpu Hersteller. Je nach Cpu wollte sich die Temperatur maximal 60-85 Grad bewegen.

Es gibt ja auch Custom Wasserkühlung die ich für Flexibler halte aber da kann jemand anderes mehr dazu sagen denn ich hatte nie eine.

...zur Antwort
 Vielleicht ist der RAM etwas zu groß, jedoch wird der PC damit doch schneller...

Durch Ram Größe wird der Pc an sich nicht schneller er kann nur mehr Daten auslagern wenn benötigt. Die Taktfrequenz ist entscheidend

Aber es ist zukunftssicherer bei der Größe --Ja.

Ob die 12GB der 3080 Ti zukunftssicher ist steht noch in den den Sternen vor allem mit Rtx und bei 4k.

Mann muss auch beschreiben was man mit zukunftssicher meint. Manche Leute kaufen ja alle 1-2 Jahre neue Komponenten und rüsten in irgendeiner Form auf. Oder wollen den Pc ein wenig länger benutzen, bei mir sind es schon 6 Jahre. Wenn man deinen Pc aufrüsten will in den nächsten Jahren sieht es halt ganz schlecht aus.

Der Sockel LGA 1200 ist seit Veröffentlichung veraltet. Denn es kommen keine Cpu mehr raus für den Sockel -----> LGA 1700

Und DDR 5 steckt auch schon in den Startlöcher. Möglicherweise wird die 12 Generation auch DDR4 Kompatibel.

Bei Amd sieht es auch nicht anders aus Am4 hat lange durchgehalten aber mehr wie ein Aufguss von den Ryzen 5000 wird nicht mehr kommen.

Also wirklich zukunftssicher sind die Plattformen alle nicht mehr.

Ein System würde ich auch nicht kaufen wenn neue Arbeitsspeicher anstehen. Die Erfahrung habe ich gemacht wo mein Pc gekauft habe mit einen i5 4 Gen mit dem Sockel 1150, Den habe ich ganz am ende gekauft wo DDR 4 vor der Tür Stande und Intel mit dem 1151 da war, somit konnte ich keine Cpu der nächsten Generation einbauen weil DDR4 und anderer Sockel. Somit konnte ich bis jetzt nur innerhalb der Generation das höchste einbauen. Aus Kostengründen ist es ein Xeon geworden.

Wenn es rein Leistungstechnisch ist würde das einige Jahre locker mitmachen.

...zur Antwort

Wen es auch laufen Sollte, Zweifel ich es dennoch an dass das auch "rund" laufen kann.

Deine Cpu wird von Board eig überhaupt nicht unterstütz. Erst Boards mit B450 Chipsatz unterstützen die Cpu offiziell.

https://de.msi.com/Motherboard/support/A320M-A-PRO-MAX#support-cpu

also neue Wlp und einen weiteren Kühler verbaut.

Welche Paste und wie soll man das verstehen multiple Cpu Kühler?

Windows Energieverwaltung auf Ausgleichen bzw auf Ryzen gestellt?

Chipsatz Grafiktreiber von Amd auch Installiert?

Bios auf Standard werden mal zurückgesetzt?

...zur Antwort

Bei solchen OEM Boards ist die Sache immer etwas schwierig. Für einer neue Cpu der nächsten Generation ist ein Bios update notwendig. Leider verschweigen die Hersteller ob die Cpu überhaupt unterstützt wird bei Ihrem neusten Update.

Welche Cpu ist den eigentlich verbaut und um welches Modell handelt es sich genau bei dem Pc?

Großartig viel kann man für heutige Verhältnisse nicht verbauen da das System schon über 10 Jahre alt ist. Beim Sockel 775 geht mit den Q45 Chipsatz noch maximal ein Core 2 Quad Q9650 abgesehen von den Extremen Editionen. Oder Xeon Prozessoren mit einen Sockel Mod (nie Gemacht also keine Erfahrung damit ).

Mehr als Office Web und paar leichte Spiele nicht mehr gehen. Bei den Quadcore Prozessoren ist auch ein neuer Kühler erforderlich da der Boxkühler von den Dualcore ziemlich unzureichend ist. Boxkühler von Pentium D oder 4 gehen gerade noch so würde ich aber wegen der Laustärke nicht machen.

...zur Antwort