Was kann ich an diesem PC noch verbessern und kann ich noch an ein paar Ecken sparen?


30.06.2022, 18:13

Die Bilder von meinem Wahrenkorb

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Jedesmal wenn ich Intel lese kriege ich Plaque. Ich frage mich immer was sich die Leute dabei Versprechen wenn sie das nachgeäffe der Freunden und Kollegen die auch Intel Besitzen mitmachen ?

Und warum ausgerechnet unbedingt jetzt sich einen Pc neu zulegen ?

AMD hat im September angekündigt Sockel AM5, PCIe 5.0 ,DDR5,neue AMD Ryzen 7XXX Prozessoren die bis zu 30% schneller sind als das Top Flagschiff von Intel. Warum in aller Welt Geld zum Fenster rauswerfen ? Nur um bei Freunden/Bekannten anzugeben das man wieder einmal zuviel Knete losgeworden ist ?

Es ist nur eine Meinung von vielen ( meine) aber ich würde mich mit der Kiste noch nicht mal trauen das bei Freunden Anzugeben.

Die neuen AMD Ryzen der 7XXX Serie werden auf 5nm gefertigt, die AMD Ryzen der 5XXX sind überwiegend auf 7nm gefertigt. Die aktuellen Intel sind heute noch auf Pseudo Intel 10 nm Fertigung. Der Nachteil bei Intel ist das sie schnell Heiß werden und viel Abwärme durch die höhere Fertigung Produzieren. Temperaturen nahe der 100°C sind keine Seltenheit. Oft wählt man dann noch einen Miesen oder schlechten Luftkühler oder ne billige schwach AIO WaKü und das Chaos ist Perfekt. Im nachinein rüster man dann frustriert neu auf oder kauft binnen weniger Wochen/Monaten sich einen neuen PC weil der alte ( der selbst noch in der Gewährleistung ist) für seine vorhaben zu schwach ist (Intel).

Ich kann dir nur Abraten diese Konfig dort zu kaufen und auf September zu warten ( ist nicht mehr lange hin wir haben fast schon Juni) . Ebenso werden die jetzt kommenden Nachfolger von Grafikkarten höhere Leistungen Beanspruchen was das Netzteil im PC somit mit einer größeren Leistung Versehen werden muss . viele vergessen dies mit Einzukalkulieren. Was früher ein 550W NT geschafft hat , wird bei den nächsten PC Systemen dann eher ein 1000W Netzteil Leisten müssen. Das bedeutet nicht das das System 1000W braucht um arbeiten zu können sondern es geht hier um die Peak Power die bei schnellen Lastwechseln auf der GK zustande kommen. Diese kann kein 550W Netzteil abfedern.

Daher Abwarten bis September und sich einen Neuen PC mit Sockel AM5 und X670e Chipsatz zusammenstellen , dann hat man auf Jahre auch ruhe und genug Power für alles was man mit dem PC machen will.

Woher ich das weiß:Beruf – Linux Administrator

Danke dir Silberfan!

0

Du warst eine riesige Hilfe und hast mir bestimmt einige Fehler erspart.

0

😂🤣😂🤣😂🤣.

Sei mal nicht sauer, der Eimer ist ca. 800€ wert wenn man nur rein die Leistung betrachtet. Das ist fast unterstes Einsteiger System.

NUR von der Leistung betrachtet... 1380€

bekommst du einen fertig PC mit

RTX3070ti .... 1330€

https://www.csl-computer.com/pc-systeme/pc-csl-speed-4626-core-i5.html

oder

RX6700XT .... 1250€

https://www.csl-computer.com/pc-systeme/pc-csl-sprint-5810-ryzen-5.html

Den Intel Schrott kannst den Hasen geben und selbst die wollen den Mist nicht. September ist der bessere Monat und jetzt geld zum fenster Rauswerfen , muss nicht sein . AMD Ryzen 7XXX auf 5nm gefertigt , 30% schneller als Aktuell Intles Flagschiff, PCIe 5.0,DDR5 ,X670e Chipsatz und vieles mehr .DAS lohnt sich allemal mehr drauf zu Warten. Als diese Halbgaren Lösungen von Intel zu verwenden

0

Heutzutage würde ich keine Nvidia kaufen wollen. Der Konzern ist eh nur an deinem geld interessiert. sofern die HW funzt alles gut aber wehe du hast mal ein Problem ,dann stehst alleine da so ein Müll braucht man echt nicht.

Und er Baut so oder so nur Mist.

Produktion der GeForce RTX 3090 Ti soll gestoppt worden sein - Hardwareluxx

Nvidia GeForce: Ethereum-gedrosselte Grafikkarten für Gamer kommen ab Mai | heise online

Nvidia bestätigt: GeForce GTX 1050 3 GByte mit beschnittenem Speicherinterface | heise online

Nvidia führt Käufer der GeForce GTX 970 hinters Licht: Nur 3,5 statt 4 GByte RAM schnell angebunden | heise online

Nvidia GeForce RTX 2080 Ti: Berichte über Ausfälle häufen sich | heise online

Die Liste lässt sich endlos weiterführen und sowas Empfiehlst du allen ernstes ?

Hocherfreut zu wissen wie leichtgläubig du doch bist !

0

Ich würde eher auf diesen Pc greifen wenn es umbedingt ein Fertig PC sein soll für den Preis. Den die Zusammenstellung ist etwas unterirdisch.

https://www.mifcom.de/laden/zsxofgbn

Dir auch vielen Dank DiscoPongoHD. Vielleicht ist die Frage dumm aber was wären die Alternativen für einen Fertig PC

0
@Night

Selbstbau mit eigene ausgewählten Komponenten , allemal besser als ein Fertig PC.

0
@Silberfan

Wie könnte man dann Fehler vermeiden? z.b. könnten einige Komponenten nicht zusammen funktionieren und am Ende macht man ein Fehler beim zusammenschrauben.

0
@Night

Auf Youtube gibt es Videoanleitungen die zeigen wie es geht. Man sollte nur drauf achten wenn man z.B: eine AMD CPU verwendet welchen sockel sie hat und welche passenden Luftkühler es dazu gibt. Beim sockel AM4 z.B: passen Luftkühler wie der Be Quiet Dark Rock Pro 4 oder der EKL Alpenföhn OLYMP . Nachteil, das sie sehr groß sind und nicht in jedes Gehäuse passen, also auch beim Gehäuse drauf achten das der Kühler reinpasst was viele nicht Beachten. Dazu noch ausreichend dimensioniertes Netzteil wenn man eine Leistungsstarke Grafikkarte einsetzt . Es geht hier nicht um die Leistungsaufnahme alleine sondern um die Spuzen Peak Power die die momentanen Grafikkarten erzeugen können und Zukünfitge erreichen. Heutzutage sollte es schon ein 700-750W Netzteil sein. will man in die Zukunft Investieren kommt man nicht um ein 1000W herum. Liegt daran das CPU Modelle ( neuere) mehr Strom verbrauchen und so mehr Abwärme erzeugen sowie das GK Modelle nicht selten bis zu 480W und mehr an Spitzen Peak Power erreichen können. Ein 500-550W NT wäre damit hoffnungslos überfordert.

1

Was möchtest Du wissen?