Mein PC hängt sich einfach auf und es wird immer häufiger, kann mir jemand weiter helfen?

2 Antworten

Moin,

Ich würde mal einige Hardware Test Programme drüber laufen lassen.:

HDDScan: http://www.chip.de/downloads/HDDScan_38261629.html um zu überprüfen, ob möglicherweise etwas mit der/den Festplatte(n) nicht stimmt.

Sollte es eine HDD verbaut sein, würde ich diese (nach dem HDDScan) einmal defragmentieren.

liegt es nicht an der Festplatte, würde mir auch die Temperatur sorge bereiten...

Wenn die Gehäuselüfter ans Mainboard angeschlossen sind, würde ich an der Stelle einmal eine Software (z.B. MSI Afterburner) downloaden, die Lüfter Geschwindigkeit höher drehen (auf keinen Fall auf 100%), ein einigermaßen aufwendiges Spiel starten und gucken, ob der PC wieder abstürzt. Wenn nicht: Am besten einen weiteren Gehäuselüfter kaufen, diese Option ist denke ich besser, als die Lüfter immer unter Volllast zuhaben.

Falls nicht würde ich den PC einmal komplett säubern, heißt mit Druckluft den ganzen staub einmal rauspusten.

Möglicherweise hat, wenn alles nichts hilft auch das Netzteil eine Macke und kann die Komponenten nicht mehr mit genug Strom versorgen.

Ich hoffe ich konnte helfen, sollte das Problem nicht schon behoben sein.

LG

SBoss

Windows Fehlerprotokoll

Windows Zuverlässigkeitsanalyse

mal ansehen.

Ich erinnere mich, dass wir hier auch schon waren aber nicht weiter wussten. Folgendes Ereignisse finden beim Absturz statt: http://www.directupload.net/file/d/5087/fju53xd4_png.htm

Soll ich noch andere Screenshots machen?

0
@Beroxa

Der kritische Fehler "Kernel Power Event 41" kann als Grund alles mögliche haben:

- neu installierte fehlerhafte Treiber (wieder zurücksetzen)

- neu installierte Software (deinstallieren)

- fehlerhaftes Betriebssystem (SFC /SCANNOW als Administrator ausführen)

- fehlerhafte Hardware wie Mainboard, Prozessor, Speichermodule, Netzteil usw. (erst mal finden).

Ich persönlich würde, sofern Punkte 1 - 3 nix bringen, zum Computerfachgeschäft.

0

Was möchtest Du wissen?