Kalter computer startet nicht?

3 Antworten

habe ich angefangen den PC bzw. die Innereien des PCs einige Minuten warm zu fönen (im Bereich Motherboard hinter dem Power-Knopf) weil ich mir dachte, dass mein PC vielleicht wie ein Diesel vorglühen muss. Witzigerweise ist das ja auch so denn danach läuft er.

Wenn das fönen Besserung verschafft könnte es sich um Mikrorisse an den Lötstellen handeln. Im kalten Zustand gibt es keinen (ausreichenden) Kontakt, wenn man Wärme zuführt dehnt sich das Metall wieder aus und es entsteht wieder eine Verbindung.

Solltest du noch Garantie/Gewährleistung auf deine Hardware haben, würde ich die in Anspruch nehmen. Das ist kein Nutzer-verschuldetes Problem, sondern eher Materialermüdung bzw. eine Alterserscheinung.

Es gibt da eine DIY-Methode wie man das angeblich, zumindest für eine Weile, beheben kann (die ich aber ehrlich gesagt nur vom Hörensagen kenne): Die Komponente im Backofen backen. Das könntest du versuchen, würde ich aber nur machen wenn du ohnehin nichts mehr zu verlieren hast

www.youtube.com/watch?v=0yWa4u93Rvg

Sowas hatte ich noch nie gehört, man lernt eben nie aus.

Alternative könnte auch einfach der Arbeitsspeicher defekt sein, selbes Bild(in dem Fall halt keins). Die RAM Riegel einfach mal durch testen, einzeln testen!

Was möchtest Du wissen?