Wie sicher ist eine sichere Cloud?

Moin allerseits,

privat nutze ich seit langem schon NextCloud. Habe mit ein paar Freunden zusammen einen Server, den haben wir uns damals vor allem zum Minecraft zocken eingerichtet, nutzen den aber natürlich auch anderweitig ;-)

Hab da letztens in einem bierseeligen Moment 'nem Freund von erzählt, der wirklich absolut keine Ahnung von sowas hat. Der würde auch eher Fotos auf einen USB Stick ziehen und mir per Post schicken, als eine Cloud zu benutzen :-D

Er rief mich gestern an (ich hatte das Gespräch ehrlich gesagt wieder vergessen, es waren ein paar mehr Bierchen) und hat mir erzählt, dass er seinem Chef davon erzählt hat und wie sehr ich (seinen Worten nach) davon geschwärmt hätte und ob ich denen für das Büro sowas nicht einrichten könnte.

Klar, theoretisch kann ich das wohl, aber ich bin auch wirklich nicht der mega IT-Experte. Als ich andeutete, dass es da auch Profis für gibt schnitt er mit direkt das Wort ab: "Aber wie sicher ist das?"

Und genau das ist gerade meine Frage. Ich weiß nicht genau, was dieses Büro alles macht, in dem er arbeitet, aber es hat auf jeden Fall irgendwas mit Marktforschung und vielen, vielen personenbezogenen Daten zu tun. Ich traue mir nicht zu, das alles sicher genug zu machen, weil da ja echt die Datenschutz-Stufe "Atom" gilt.

Ist das überhaupt möglich, das sicher zu gestalten, vor allem mit vielen Endgeräten?

Danke schonmal!

sicherheit, Cloud, Server, Datenschutz
3 Antworten
Telekom Entertain schlechtes Bild, laut Technik Support DOS-Angriffe - was ist dran?

Ich habe seiit vier Jahren das Entertain, seit Anfang 017 einen neuen Vertrag mit neuem Media- Receiver. Damit hat man Zugriff auf die Mediatheken der Sender, bequem am TV und nicht nur am Computer. Ich habe seit 2 Wochen unangenehme Bildstörungen, bei der Telekom haben sie alles durchgemessen und ein Techniker sagte , es seien " DOS- Angriffe " im Router- Menue dokumentiert.. ( Internet und Telefon funktionieren, nur wenn das Bild im TV stehenbleibt, ist das Telefon etwas verzerrt )

Was ist ein DOS- Angriff ??

Ich sollte die angeschlossenen Endgeräte checken und ein gutes Anti- Virenprogramm wäre nötig. - Das einziige, per LAN- Kabel angeschlossene Endgerät ist ein brandneuer Lenovo Laptop, mit Windows 10, aktivem eigenen Schutz und AVG ( freeware ).

Im Computer habe ich in der entsprechenden Zeit nicht eine Meldung bekommen, wie " Bedrohung wurde blockiert " etc. und alles lief stets glatt.

Was ist also gemeint ? - Ich kann mich nur erinnern, vor 2 oder 3 Jahren gehört zu haben, ein direktes Anschließen des TV mit dem Router sollte man sich überlegen, da dort die Sicherheit gegen Bedrohungen nicht so abgewehrt werden kann wie am PC mit Schutzprogrammen. Ist das jetzt schon eine Auswirkung dieser Tatsache , die ich zu spüren bekomme ?

Mir ist auch nicht klar, ob die Angriffe direkt über den Router laufen und dort abgewehrt werden sollten oder über den PC und ich hier ansetzen muss...viel Unklarheit.

Was tun ? Ich bin dankbar für Tips und Aufklärung !

sicherheit, Telekom, Router
1 Antwort

Meistgelesene Fragen zum Thema Sicherheit