Geteilter Speicher bei Grafikkarten, nutzt meine Grafikkarte den eigenen Speicher nicht effizient genug?

2 Antworten

Da wird (bestimmt) nichts ausgelagert.

Das Testprogramm läuft - wie jedes andere Programm oder Spiel - auf der CPU und nutzt den RAM, interagiert aber mit der Grafikkarte - entweder per Low-Level-Grafikschnittstelle wie das Spiele tun oder über CUDA/OpenCL. Um sein Ding machen zu können muss das Testprogramm (was auf der CPU läuft)  Testdaten generieren (welche wie alle Laufzeitdaten im RAM liegen) und sie der Grafikkarte übergeben - sie in dessen VRAM laden. Was das Testprogramm genau macht bzw. testet weiß ich nicht, ich habs nicht geschrieben.

Aber wenn der Entwickler die Testdaten im RAM nicht wieder freigibt liegen die Daten eben sowohl im VRAM als auch im RAM. Gründe dafür könnten sein:

  • Der Entwickler hat beim Programmieren versehentlich vergessen den allokierten RAM wieder freizugeben (Bug bzw. "Memory Leak")
  • Die Daten sollen auch nach dem Test für mögliche weitere Tests zur Verfügung stehen
  • Es ist für den Test notwendig, weil die Geschwindigkeit der Datenübertragung getestet werden soll und der VRAM mehrfach gefüllt werden soll um einen Durchschnittswert zu berechnen um verlässlichere Werte zu erhalten (sowas in der Art, ich rate einfach mal ins Blaue)

Sowas wie drittens wäre besonders dann denkbar wenn die Auslastung annähernd parallel beim Start/Ende rauf/runter geht. Ersteres wäre typisch wenn sie gar nicht mehr runtergeht bis das Programm beendet wird, sondern mit jedem Test immer mehr wird.

Theoretisch müsste die Grafikkarte zwar dank DMA Daten in den RAM auslagern können, aber ich glaub nicht das sie das tut. Das wäre relativ langsam und bei freiem VRAM auch Blödsinn. Aber wie gesagt, ich hab keine Ahnung was das Programm genau macht

Danke für die Antwort.

Ach so, dann wird es bei mir wahrschienlich 2. sein. Und dann hoffe ich mal, dass es bei den Spielen auch vernünftig genutzt wird :)

Danke für die Antwort.

0

Update: Ich habe übrigens jetzt herausgefunden, warum beim 6GB Test von MSI Kombustor nicht wirklich 6GB voll belastet werden.

Der Grund war, dass meine Auslagerungsdatei von Windows "nur" 2GB betrugen. Nach erhöhung auf 8 wurden auch schön 6GB geladen :-)

Nur so, falls es dich interessiert.

0

Ich habe die Bilder noch vergessen:

Den 1GB Test habe ich jetzt einmal weggelassen, da 5 Bilder das Max. sind. In der Frage steht ja, wie viel da gebnutzt wird.

 - (Grafikkarte, Arbeitsspeicher, grafikspeicher)  - (Grafikkarte, Arbeitsspeicher, grafikspeicher)  - (Grafikkarte, Arbeitsspeicher, grafikspeicher)  - (Grafikkarte, Arbeitsspeicher, grafikspeicher)  - (Grafikkarte, Arbeitsspeicher, grafikspeicher)

Hilfe bei der PC wahl?

Liebe Computerfragen Community!

Ich will mir einen neuen gamer pc kaufen nur hab ich von der materia kaum ahnung. Ich hoffe das mir die PC pros unter euch da etwas helfen können.
Und zwar stehen da 3 Pc zur auswahl:

ich kann hier leider nicht mehr als 1 link reinposten also hab ich mal die daten zu den Pcs genannt^^ Die Pcs sind alle von Media markt

ACER Gaming PC Nitro 50-600 (DG.E0MEV.007)

Prozessor: Intel® Core™ i5-8400 Prozessor (9MB Cache, bis zu 4 GHz) Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 3x USB 3.1, USB 3.1 Type-C Gen. 2, 4x USB 2.0, 3x Displayport, DVI, HDMI, 5x Audio Anschluss, RJ45, SD-Kartenleser

Preis 999 Euro

LENOVO Gaming PC Legion Y920T-34IKZ (90H4003MGE)

Prozessor: Intel® Core™ i5-7600K Prozessor (6M Cache, bis zu 4.20 GHz) Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 16 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 8x USB 3.0, 1x USB 3.0 Type C, 2x USB 2.0, VGA, RJ45, 3x Display Port, HDMI, DVI

Preis 999 Euro

LENOVO Gaming PC Legion Y720T-34ASU (90H9001LGE8)

Prozessor: AMD Ryzen 7 1800X Größe je Platte (GB): 1000 GB HDD + 128 GB SSD Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GTX 1060 6GB Arbeitsspeicher-Größe: 8 GB Arbeitsspeicher-Typ: DDR4 Betriebssystem: Windows 10 Home Anschlüsse: 6x USB 3.0, 4x USB 2.0, VGA, HDMI, DVI, 3x Display Port, RJ-45, SD-Kartenleser

Preis 899 Euro

Ich persönlich tendiere da mehr zum 1 pc dem Acer aber die 8 gb ram schrecken mich etwas ab. Wie gesagt ich hab da null ahnung also lasst hören was ihr da zu sagen habt für welchen ich mich entscheiden sollte^^

Liebe Grüße und danke im Vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?