Grafikspeicher, worauf kommt es an? (2/4gb)

3 Antworten

Erstmals Hallo.

Es ist Relativ unwichtig, würde ich mal sagen, obs 2/4 oder sonst wieviel GB sind. Bei der Grafikkarte ist ebenfalls Angesprochen: Wie schnell die Grafikkarte ist, was sie an Speichertakt/ etc.pp vorführt. solange das keine ordentliche werte zeigt, bringt dir der speicher nur müll

könnte man schon fast so sagen. es ist halt so, dass der speicher zur leistun passen sollte, beisp: ne 550 mit 4GB , passt nicht.

2 GB werden erstmal noch ausreichen, wobei auch 4 GB praktisch sein könnten. 6 GB sind aber übertrieben. Insgesamt ist die Geschwindigkeit der Karte entscheidend und wenn sie zu lahm ist, um ihren Arbeitsspeicher effektiv zu nutzen, bringen mehrere GB mehr oder weniger auch kein Leistungsplus.

Zudem reicht eine GTX 680 nicht für 4 Jahre aus. Nach der Rechnung sollten jetzt noch Leute mit einer GTX 280 zocken und trotz nur sehr langsam ansteigenden Anforderungen von Spielen an die Hardware spielt kein Fan von High-End-Grafik mehr mit diesem alten Knochen. Technik entwickelt sich, deshalb nimmt man eigentlich nicht das teuerste was auf dem Markt ist und behält das lange, sondern holt es sich nur, wenn man es sich leisten kann, es trotzdem genauso oft zu wechseln wie andere ihre Mittelklasse-Grafikkarten. Und das sind alle 2 bis 3 Jahre.

Was möchtest Du wissen?