Altes Sytem aufrüsten oder komplett neu? athlon dual-core 4850e, 4gb ddr2, ASRock ALiveNF7G mobo

3 Antworten

Guten Morgen

Für 220 € bekommst du keinen neuen Spieletauglichen PC.

Da musst du Minimum 500 € rechnen.

Kauf dir eine Radeon HD 7790 gibt es für ca. 100 € und schafft alle aktuellen Games mit ca. 40 - 50 FPS.

aber läuft besagte karte auch mit meinem alten cpu ohne allzu großen ressourcen zu verschwenden?

0

Da schaust her :D https://www.csl-computer.com/shop/index.php?cPath=11&XTCsid=0urk7nl58gmch3nqdo9pkr7gh0&pl=st_7of8 -kannst aber auch ein Aufrüstset kaufen.

Je nach dem, wie lange und intensiv der Rechner genutzt werden soll, lohnt sich ein neueres Modell natürlich eher, als wenn jetzt ne neue GPU gekauft wird und dann der Rest, der ja auch miteinander harmonieren soll.

Wenn Du eigentlich nur Gelegenheitsnutzer bist, kauf ne neue GPU und versuch das Beste aus der Sache zu machen, jedenfalls würd ich das tun!

Da solltest du für einen neuen PC sparen.
Das ALiveNF7G-FullHD R3.0 hat anscheinend noch PCIe 1.0, da passen neuere Grafikkarten kaum noch.
Erst ab PCIe 2.0 gibt es keine Schwierigkeiten mit neuen Grafikkarten.
Und mit Sockel AM2 wirst du kaum bessere CPUs bekommen.
Beim Netzteil von Bequiet müsste man die genaue Bezeichnung haben.
Für 220€ wird es aber kaum was vernünftiges geben.
Sieh dir hier mal die Beispiele an.
http://www.pcwelt.de/forum/kaufberatung-hardware/218040-beispiel-zusammenstellungen-f-r-anwendungsbereich-geldbeutel-stand-11-11-a.html#post1149511

Damke erstmal! die genaue Beschreibung des netzteils hab ich grad nicht. ist aber vllt 1 jahr alt, 80plusbronze mit ne menge anschlüsse, wie gesagt 500 watt, denke mal das wird schiefgehen :/

0
@mores69

1 Jahr alt mit 80plusbronze sollte für die meisten Grafikkarten reichen. Wie gesagt ist da eher das Mainboard das Problem.

0

Neue Grafikkarte ???

Hallo ich möchte mir eine neue Grafikkarte einbauen aber ich weiss nicht welche ich nehmen kann und passt hier ein paar daten mfg

Mainboard Model GA-MA74GM-S2H (0x0000033C - 0x4CC43C88) Number of cores 2 (max 2) Number of threads 2 (max 2) Name AMD Athlon II X2 240 Codename Regor Specification AMD Athlon(tm) II X2 240 Processor Package Socket AM3 (938) CPUID F.6.2 Extended CPUID 10.6 Brand ID 13 Core Stepping DA-C2 Technology 45 nm TDP Limit 71 Watts Core Speed 2819.9 MHz Multiplier x Bus Speed 14.0 x 201.4 MHz HT Link speed 1007.1 MHz Stock frequency 2800 MHz Instructions sets MMX (+), 3DNow! (+), SSE, SSE2, SSE3, SSE4A, x86-64, AMD-V L1 Data cache 2 x 64 KBytes, 2-way set associative, 64-byte line size L1 Instruction cache 2 x 64 KBytes, 2-way set associative, 64-byte line size L2 cache 2 x 1024 KBytes, 16-way set associative, 64-byte line size FID/VID Control yes FID range 4.0x - 14.0x Max VID 1.350 V Chipset -------------------------------------------------------------------------

Northbridge ATI Radeon 2100 rev. 00 Southbridge AMD SB700 rev. 00 Memory Type DDR2 Memory Size 8 GBytes Channels Dual, (Unganged) Memory Frequency 402.8 MHz (1:2) CAS# latency (CL) 5.0 RAS# to CAS# delay (tRCD) 6 RAS# Precharge (tRP) 6 Cycle Time (tRAS) 18 Bank Cycle Time (tRC) 24 Command Rate (CR) 2T Uncore Frequency 2014.2 MHz

...zur Frage

Ubuntu in einer Partition auf einer externen Festplatte installieren

Hallo, liebe computerfrage.net-Community

BITTE LEST EUCH ALLES DURCH!

Ich habe da ein Problem mit der Installation von Ubuntu 12.04 Precise Pangolin. Hier erst einmal die "inneren Werte" meines Computers: Ich habe einen AMD Athlon II X4 640 Quadcore-Prozessor, 4GB RAM und eine Sapphire Radeon HD 6850. Nun zu den Festplatten: Ich habe eine interne, recht alte IDE-Festplatte (80 GB), auf der ich Windows 7 installiert habe. Dann habe ich noch eine externe 1 TB Festplatte, die ich für Backups sowie für Musik, Bilder etc. nutze, also quasi als Datenspeicher. Nun möchte ich von dieser externen Festplatte ca. 100-200 GB abzwacken und Ubuntu darauf installieren. (Die Menge kann man sich ja aussuchen, wie man will) Ich habe es schon einmal probiert, aber es hat leider nicht geklappt. Der PC hat ganz normal Windows 7 gebootet und nicht Ubuntu, wie gewünscht. Ich vermute, es liegt daran, dass der Bootmanager GRUB entweder falsch, auf der externen Festplatte (Habe ich leider nicht ausprobiert) oder garnicht installiert wurde. Daraufhin habe ich im Internet herumgesucht und den Bootmanager GRUB auf meiner internen Festplatte über ein Live-Linux manuell installiert, was dann dazu geführt hat, dass nur eine GRUB-Eingabeaufforderung erschienen ist und ich natürlich keine Ahnung habe, wie man diese bedient. Also habe ich schnellstens nachgeschaut, wie man den normalen Bootmanager wieder installiert und habe es schlussendlich mit dem Kommandopromt der Windows 7-Recovery-CD wieder hinbekommen. Das Ergebnis war ein halber verschwendeter Tag und ein (zum Glück) wieder funktionierenden Windows 7.

Nun möchte ich, am besten mit einer Schritt-für-Schritt-Anleitung, wissen, wie ich Ubuntu 12.04 von einer CD auf eine während der Installation erstellte Partition auf meiner externen Festplatte installiere und den Bootmanager GRUB so konfiguriere, dass, wenn ich von der internen Festplatte boote, ein Auswahlmenü erscheint, bei dem ich auswählen kann, ob ich Ubuntu von der externen oder Windows 7 von der internen Festplatte booten will. Vielen Dank im Voraus für jede hilfreiche Antwort, und danke, wenn ihr euch das alles durchgelesen habt xD

mfg, vadsvads(15)

...zur Frage

Läuft Project Cars darauf?

Hallo zusammen, ich möchte mir Project Cars für den PC zulegen, den ich aber in den nächsten Monaten vielleicht aufrüsten werde.

Mein aktuelles System: 

-CPU: AMD FX 6300 @3,8 GHz (OC) 

-GPU: Sapphire Radeon R9 270X Dual-X OC Lite Retail (Mantle) 

-RAM: 2x 8GB DDR3 1333MHz 

-MoBo: ASUS m78l-m usb3 PSU: Cooler Master 520W

Das zukünftige System: 

-CPU: Intel Core i5 6600K (will auf ca. 4,5 GHz) 

-GPU: - -Bleibt drin- - 

-RAM: 2x 8GB Kingston HyperX FURY DDR4 2133MHz -MoBo: ASUS Z170 Pro Gaming 

-PSU: Cooler Master G550M

[Da ich Videoschnitt- und Bearbeitung betreibe, habe ich 16GB und werde daran auch nichts ändern, um den Preis zu senken] Der PC ist das Limit meines Budgets (Führerschein, Segelfliegen etc. müssen auch noch reinpassen).

Würde ich mit meinem jetzigen Project Cars auf FullHD spielen können, oder auf dem zusammengestellten PC? Habt ihr schon Erfahrungen gehabt?

Ich bedanke mich im Voraus :)

ActivePilot

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?