Altes Sytem aufrüsten oder komplett neu? athlon dual-core 4850e, 4gb ddr2, ASRock ALiveNF7G mobo

3 Antworten

Guten Morgen

Für 220 € bekommst du keinen neuen Spieletauglichen PC.

Da musst du Minimum 500 € rechnen.

Kauf dir eine Radeon HD 7790 gibt es für ca. 100 € und schafft alle aktuellen Games mit ca. 40 - 50 FPS.

aber läuft besagte karte auch mit meinem alten cpu ohne allzu großen ressourcen zu verschwenden?

0

Da solltest du für einen neuen PC sparen.
Das ALiveNF7G-FullHD R3.0 hat anscheinend noch PCIe 1.0, da passen neuere Grafikkarten kaum noch.
Erst ab PCIe 2.0 gibt es keine Schwierigkeiten mit neuen Grafikkarten.
Und mit Sockel AM2 wirst du kaum bessere CPUs bekommen.
Beim Netzteil von Bequiet müsste man die genaue Bezeichnung haben.
Für 220€ wird es aber kaum was vernünftiges geben.
Sieh dir hier mal die Beispiele an.
http://www.pcwelt.de/forum/kaufberatung-hardware/218040-beispiel-zusammenstellungen-f-r-anwendungsbereich-geldbeutel-stand-11-11-a.html#post1149511

Damke erstmal! die genaue Beschreibung des netzteils hab ich grad nicht. ist aber vllt 1 jahr alt, 80plusbronze mit ne menge anschlüsse, wie gesagt 500 watt, denke mal das wird schiefgehen :/

0
@mores69

1 Jahr alt mit 80plusbronze sollte für die meisten Grafikkarten reichen. Wie gesagt ist da eher das Mainboard das Problem.

0

Da schaust her :D https://www.csl-computer.com/shop/index.php?cPath=11&XTCsid=0urk7nl58gmch3nqdo9pkr7gh0&pl=st_7of8 -kannst aber auch ein Aufrüstset kaufen.

Je nach dem, wie lange und intensiv der Rechner genutzt werden soll, lohnt sich ein neueres Modell natürlich eher, als wenn jetzt ne neue GPU gekauft wird und dann der Rest, der ja auch miteinander harmonieren soll.

Wenn Du eigentlich nur Gelegenheitsnutzer bist, kauf ne neue GPU und versuch das Beste aus der Sache zu machen, jedenfalls würd ich das tun!

OnBoard Sound Verstärker Kaputt?

Hallo,Ich habe das Problem das aus meinen OnBoard Soundkarte nur ein sehr schwaches Signal Rauskommt

Ich habe auch schon in den Einstellungen alles mögliche aktiviert und Deaktiviert und alles auf 100% gestellt.Treiber habe ich auch schon neu drauf gemacht.

Ich weis auch nicht genau seit wann das Problem besteht den ich habe wo ich den Pc zusammen gebaut habe später ein neues Headset gekauft mit interner Soundkarte.So brauchte ich die Interne nicht mehr.Aber an Anfang ging alles Wunderbar.

Ich wollte schon vor längeren die OnBoard Karte benutzen da mein Headset ap und zu dazu neigt total zu Übersteuern,

Ich wollte deswegen meine alte Sound Blaster X-Fi SB 0770 einbauen das einzige Hindernis war war das diese Karte einen PCI Slot benötigt aber auch auf meinen Board nur Pci-e Slots vorhanden waren

So holte 2 Adapter von zwei Unterschiedlichen Anbieter und Preisen doch muste ich Feststellen das beide absolut gleich waren.Die Karte wurde erkannt aber es kam auch nur ein Leiser Ton von sich ich musste auch feststellen das die Karte irgentwie falsch angsteuert wurde den es kam aus allen 7 Kanälen der selbe gleiche Ton von sich Opwohl der Treiber richtig installiert wurden sind und nur 2 Channel eingestellt ist (Ton war auch genau so Leise wie bei der OnBoard)

Ich habe nach den Chipsatz von er Adapter Karte mal Gegoogelt und es stellte sich Herr aus das der AsMedia asm1083 schon von Haus an Probleme zeigte: http://www.vdr-portal.de/board60-linux/board61-hardware/119063-asm1083-pci-bridge-fehlerhaft-betrifft-viele-asus-asrock-und-msi-mainboards

Dummerweise war das irgentwie die einzigste Adapter Karte auf den Markt...im bezahl baren bereich

Meine Vermutung besteht es darin da ich keine Soundfehler festellen konnte (verzerrt Überseteuert wie ich es von Defekten Soundkarten kenne) Das der Verstärker von Msi ne meise hat aus Heiteren himmel.Aber auch an Anfang must ich sagen das der Sound noch nie Wirklich laut war egal mit welchen Kopfhörer von 100db konnte man nie sprechen da ist mein ALC662 um einiges Leistungstärker und mein Handy.

Mein MSI Z87M Gaming besitzt einen Realtek ALC1150 der Chip sitzt unter eine Plastik Abdeckung in einen Auf den Board separaten Apschnitt.Da rüber befindet sich der "Verstärker" der irgentwie auf der Vorderseite und Rückseite komischerweise nur aus Kondensatoren Besteht und dann gehts an die Klinker Buchsen

Ist das ein Treiber Fehler oder auch ein Ansteuerung Fehler wie bei der Adapter Karte oder eher ein Bautechnischer Fehler und kann man den Beheben? Ich mein ich habe es eine Woche Benutzt und wen ich das nach einen Jahr wieder Nutzen möchte ist es auf einmal kaputt

*Treiber von Headset hab ich natürlich auch entfernt aber keine Wirkung

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?