Warum lassen sich meine USB-Geräte oft nicht trennen?

Hallo zusammen,

ich habe bei meinem Laptop mit Windows 10 oft das Problem, dass ich USB-Geräte oft nicht trennen kann. Ich bekomme dann immer die Fehlermeldung, dass irgend ein Programm darauf zugreift (wobei ich keine Ahnung habe, welches das sein soll).

Ich habe das Problem sowohl mit USB-Sticks als auch mit USB-Festplatten. Manchmal wenn ich in Eile war, habe ich das Gerät dann einfach so heraus gezogen. Damit habe ich mir aber auch schon einen Stick kaputt gemacht. Deshalb möchte ich eigentlich immer richtig trennen. Aber es funktioniert mittlerweile beinahe nie. Es sei denn ich melde mich ab oder fahre den Laptop herunter. Das ist allerdings keine wirkliche Option, gerade wenn ich mitten bei der Arbeit bin und viele Programme offen habe.

Ich habe schon alles probiert, was ich in diesem Artikel unter "Tipps für Nerds" gefunden habe, leider hat mir das auch nicht geholfen.

https://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/hardware/artikel/wenn-sich-das-usb-laufwerk-nicht-auswerfen-laesst-82847/?forcedesktop=1

Ich kann kein Programm finden, das auf die Geräte zugreift. Das Problem kommt selbst dann, wenn ich das Gerät einfach nur anschließe und gar keine Datei auf dem Gerät angerührt habe.

Hat jemand eine Idee, woran das liegen kann? Wie kann ich heraus finden, welches Programm da drauf zugreift? Gibt es irgend eine Möglichkeit, alle Programme irgendwie zu "zwingen" nicht mehr drauf zuzugreifen?

USB-stick, USB, USB-Festplatte, Windows 10
1 Antwort
Mysteriöser Virus im Computerspiel, der nur manchmal gefunden wird?

Ich habe durch eine Spam-Mail vielleicht einen Virus auf meinen PC bekommen (welcher nicht vom Anti Viren Programm erkannt wurde). Da ich nicht wusste, was zu tun ist, habe ich auf einem USB Stick ein Backup meiner Dateien gemacht, inklusive Spielstände einiger Games. Und dann den Computer auf Werkeinstellungen zurückgesetzt und die Festplatte gelöscht.

Dann habe ich alle Dateien wieder zurück auf den PC übertragen. Meine Spiele erneut installiert und erfolgreich getestet, dann die Spielstände wieder reinkopiert. Jedoch wollten die Spiele alle nicht starten und Avira hat ein "auffälliges Muster" namens TR/Crypt.XPACK.Gen3 gemeldet und ein gesamtes Spiel in Quarantäne verschoben.

Ich dachte, dass es sich um einen Fehler handeln müsse, und habe das wiederhergestellt. Dann hat mir aber jemand gesagt, dass es sich dabei um einen Trojaner handelt. Ich habe das Spiel und alle Dateien von meinem PC entfernt. Dann malewarebytes, adwcleaner und eset zum Überprüfen benutzt.

Keines der Programme hat etwas auf dem PC gefunden, auch nicht als ich den USB Stick überprüft habe. Diesen habe ich sogar an zwei anderen PCs mit anderen Antiviren-Programmen getestet, aber nichts.

Daher will ich wissen, wo ist der Virus hin ist und wieso mir der nicht mehr angezeigt wird. Und wie ich meinen Spielstand retten kann.

Computer, PC, USB-stick, computerspiele, Trojaner, Virus
0 Antworten
Kopieren auf/ vom USB-Stick: nach 99% kommt eine Wartezeit. Wieso?

Beim Kopieren auf den USB-Stick gehen die ersten 99% schnell. Dann dauert es (je nach Datenmenge) Sekunden, manchmal sogar Minuten bis das letzte Prozent erledigt ist. Bsp: ich kopiere ca. 200 MB von der Festplatte auf einen Stick. Die ersten 99% sind nach wenigen Sek. fertig. Dann dauert es noch 30 oder 60 Sek., bis die Anzeige 99% endlich verschwindet Jetzt habe ich es zb gerade mit einem usb-3.0-stick,32 gb von toshiba getestet. ca 300 MB wurden kopiert, bzw. auf dem Stick mit neueren versionen überschrieben. Kopiervorgang ca. 1 Minute, dann vergingen ca. weitere 3 Min., wo er bei 99% stand und die Meldung kam "... wird gelöscht". Die zu löschenden Dateien machten aber nur sehr wenige MB aus. Auch ohne Löschvorgang dauert es manchmal Minuten bis die Anzeige von 99 auf 100% springt. Im Taskmanager konnte ich sehen, dass der Datenträger zu 100% ausgelastet ware. Der PC hat Win 10, 8GB Hauptspeicher und die Treiber habe ich vor einiger Zeit aktualisiert. Mir wurde immer angezeigt "die besten Treiber für dieses Gerät sind bereits installiert) Im Gerätemanager werden aktuell aufgelistet: AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) AMD USB 3.0 extensible Hostcontroller 0,96 (Microsoft) Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard Open HCB USB-Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller Standard PCI-zu-USB erweiterter Hostcontroller USB Massenspeichergerät USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub USB Root-Hub (USB 3.0) USB Root-Hub (USB 3.0) Warum manche Einträge im Gerätemanager mehrfach vorkommen, weiß ich nicht. Frage: handelt es sich um einen Defekt oder wie kann man das in Zukunft beschleunigen? Für Tipps: danke im Voraus!

Hardware, Speicher, USB-stick, USB, USB Anschluss
2 Antworten

Meistgelesene Fragen zum Thema USB-stick

USB 2.0 & USB 3.0 - Wie erkennbar?

5 Antworten

Wie kann ich Dateien auf einem USB Stick nach Viren prüfen ohne ihn zu öffnen?

3 Antworten

USB Stick wird erkannt, aber Daten werden nicht angezeigt (leer? aber 1,2 GB belegt!) wie anzeigen?

3 Antworten

Möchte einen Film runterladen und auf USB-Stick kopieren - wie geht das ?

6 Antworten

Wie kann ich einen USB-Stick unter Windows 10 64bit als Festplatte nutzen?

3 Antworten

Wie kann ich Fotos vom iPhone auf einen USB-Stick ziehen?

7 Antworten

Muss ich den neuen USB Stick formatieren?

4 Antworten

Woran erkenne ich, wieviel Speicherplatz noch auf dem USB Stick ist

2 Antworten

Wie kann ich mit dem Windows Media Center oder dem Windows Media Player eine Diashow machen, die ich mit einem USB-Stick auch auf anderen Computern nutzen kann?

1 Antwort

USB-stick - Neue und gute Antworten