Muss man bei USB-Sticks auf Kühlung achten?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Auch, wenn man lange mit einem USB-Stick arbeitet, entsteht eine bestimmte Wärme. Natürlich ist diese nicht mit der Wärmeentwicklung im Inneren eines PC's oder Laptop's zu vergleichen. Aber sie entsteht. Von daher kannst du auf Nummer sicher gehen und ein Gehäuse verwenden oder bauen, in dem Schlitze eingelassen sind.

Das hat schonmal jemand versucht. Dabei ist das herausgekommen:

http://www.hartware.de/news_44332.html

Dass usb-Sticks warm werden ist mir noch nicht aufgefallen. Da "sie" über das Speichermedium verfügen, könnte der Umzug in ein potenziell "leicht entflammbares Gehäuse" evt. gefährlich sein. Üblicherweise braucht man da nicht auf die Temperatur zu achten.

Der USB Stick ist ein Flashspeicher ähnlich wie RAM. CPU oder Grafikchip sind Prozessoren mit berechnen von Einheiten und kein Speichermedium.

Für RAM gibt es Kühler da diese auch eine gewissen Rechenleistung bringen in Zusammenhang mit North / South Bridge mit den Front Side Bus. Guter Speichermodule reservieren Kapazitäten für das Betriebssystem durch ein Management, somit vermeidet man Fehlerquoten ab 8 GB RAM.