DVD Player spielt Film von USB Stick nicht ab...?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du hast richtig gelesen, nur Fat32 formatieren, nicht NTFS.

Möglich das der nicht jeden Stick nimmt. Komisch ist nur, das er schon funktioniert hat. Ich habe einen Panasonic DVD Recorder mit Festplatte und auch USB Anschluss. Der ist auch penibel und nimmt nicht jeden. Einen NoName mit 64GB war kein Problem. Habe fast den Eindruck, das diese Unbekannten oder NoName besser funktionieren, ja auch dein Werbegeschenk. Ein OCZ Stick mit 4 GB, keine Chance. Es gibt auch Sticks mit unterschiedlichen Geschwindigkeiten (ich meine nicht USB2.0 oder 1.1). Eventuell liegt es daran, bin nur noch nicht dahinter gekommen weil ich keine Lust habe verschiedene zu kaufen. Habe dann einen Trekstore 8 GB mit hoher Geschwindigkeit gekauft, den erkennt er mit Hindernissen, also nicht immer auf Anhieb. Der wurde erst garnicht erkannt. Als ich den nach dem kopieren am PC nicht einfach abgezogen, sondern unten rechts per "Hardware sicher entfernen" abgemeldet hatte, funktionierte es. Versuche das auch mal.

Weiter muss ich den DVD Recorder ab und zu mit eingestecktem Stick ausschalten und wieder einschalten damit das Menü kommt. Kann auch mal vorkommen das ich das 2.3 mal machen muss. Fernseher eingeschaltet und auf AV (wo der angeschlossen ist) gestellt.

Das hat bei mir damit zu tun, wenn ich den ohne Fernseher und dem Kanal einschalte, geht der sofort online. Ist der Fernseher eingeschaltet, dauert es 3 Sekunden länger und dann wird der Trekstore erkannt.

Alles ein bisschen Hick Hack ;-)....

Sind die Filme im AVI Container oder enden die auch mit divx ? Weil AVI ist kein Format, das kann auch MPG sein, aber meistens ist es divx.

Hochauflösende Filme (HD) im Format divx (AVI) werden bei schnellen Bewegungen oder wenn viel passiert (Action) ruckeln, weil die USB Schnittstelle nicht schnell genug ist. Dafür schließe ich dann den PC mit Adapter von DVI auf HDMI am LCD TV an.

Habe mal recherchiert. Alle die schreiben, das es mit dem USB Stick einwandfrei funktioniert, haben nicht dabei geschrieben, welcher USB Stick. Eventuell mal dem Support das Problem per Mail oder Telefon schildern.

Ein Firmware Upgrade gibt es auf deren Webseite nicht. Vielleicht nur per Support.

0

Wenn tatsächlich der kleine Stick problemlos funktioniert, kannst du ja wenigsten schon mal ausschliessen dass der Player defekt ist. Versuche mal den grossen Stick mit NTFS zu formatieren. Wie gross sind denn die divx files die du abspielen willst? Wenn der Player allerdings grundsätzlich mit einigen Sticks nicht umgehen kann, hast du wohl ein Problem. Evtl kannst du auch mal schauen ob für das Gerät ein Firmwareupdate angeboten wird un dieses mal aufspielen.

Hallo,

Vielen herzlichen Dank für die Antworten. Ich habe den Stick gestern nochma mit Fat32 formatiert (und zwar über Datenträgerverwaltung und nicht übern Arbeitsplatz) und die Filme in Ordner geschoben. Ob es jetzt am anderen formatieren (wobei da dürfte es doch eigentlich keine Unterschiede geben, oder?) oder an den Ordnern lag... auf jeden Fall im Moment spielt er alles ab. Mal sehen wie lange ;-). Auf jeden Fall ganz ganz lieb, dass ihr mir so schnell helfen wolltet!!!

Liebe/r Kleinstadtkind,
wenn Du auf eine Antwort reagieren oder Dich bedanken möchtest, dann nutze bitte zukünftig die Funktion "Antwort kommentieren". So bleibt der Bezug zur Antwort auch dann bestehen, wenn es mehrere Antworten gibt.
Vielen Dank für Dein Verständnis
Gerd vom computerfrage.net-Support

0

Die Formatierung ist dieselbe, egal ob über Arbeitsplatz oder Datenträgerverwaltung. Dann war vielleicht ein Fehler im Dateisystem. Oder vielleicht doch besser abmelden bevor der einfach nach dem kopieren am PC entfernt wird. Normalerweise ist bei den Sticks nicht automatisch der Schreibcache aktiviert und könnte deshalb einfach entfernt werden. Aber ich setze in der Firma auch Linux ein und Linux verweigert die Annahme wenn ich nicht den Stick vorher abmelde, das Gleiche hab ich bei externen Festplatten auch. Nur bei denen sollte man das tun.

0

Probleme mit Windows 7 Installation..HILFE !!!

Hallo ihr Lieben, bin seit langem mal wieder hier und benötige dringend eure Hilfe ! Habe schon 3 Stunden lang gegooglet aber für mein Problem speziell keine Lösung gefunden. Daher befrage ich jetzt mal euch und hoffe ihr önnt mir weiterhelfen

Habe mir gestern ein Lenovo Ideapad G505s mit Free Dos gekauft ( Notbooksbilliger.de ). Zusätzlich habe ich mir eine OEM Version von Windows 7 Home Premium 64bit bestellt. ( Habe dann eine Dell Reinstallations CD mit SP1 und Originalkey bekommen ) Nun wollte ich das ganze installieren... ich kam bis kurz vor Ende der Installation dann zeigt mir das System plötzlich folgenden Fehlercode : 0x80070017. Habe dann nachgeforscht und gelesen dass wohl diese Reinstallations CD defekt sein wird. Also habe ich mir bei Chip.de eine ISO Datei davon runtergeladen, mit nem Programm auf nen USB Stick kopiert, von USB Stick gebootet, kommt ziemlich am Anfang der Installation bzw nachdem ich Sprache und Land ausgewählt habe: Treiber fehlen. Die mitgelieferte Treiber CD von Lenovo konnte ich nicht nutzen da die Treiber für Win8 sind. Bei Lenovo Treiber für Win7 64bit heruntergeladen, auf USB Stick kopiert, eingesteckt, USB Stick wird erkannt, Treiber jedoch nicht. Festplatte mal herausgemacht an anderes Laptop angeschlossen, platt gemacht, andere ISO Datei heruntergeladen, alles nochmal versucht, jetzt kommt auf einmal gleich nachdem Start des Laptops: Boot Mgr is missing.

Ich bin am verzweifeln, was mach ich nur falsch ???

Bin über jede Hilfe dankbar !!

Hier noch ein paar Daten:

AMD A8-4500M, 4 x 1,9 - 2,8 GHz, 4096 KB L2-Cache AMD Radeon HD 7640G 4GB DDR3 Arbeitsspeicher Festplatte: Hybrid, 500GB HDD + 8 GB SSD-Cache, 2,5“, SATA, 5400 U/Min DVD Super Multi Brenner (DVD DL±RW/CD±RW)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?