Wieso ist ein frisch formatierter usb stick nicht leer???

2 Antworten

Oft tragen USB-Sticks kleine Programme z.B. zur Verschlüsselung des Sticks in sich. Diese können durchaus auch auf einer "versteckten Partition" des Sticks liegen. Dann siehst du sie nicht, obwohl sie da sind. Könnte eine Ursache sein. Aber auch die Antwort von BMKaiser tönt sehr plausibel für mich. Wäre interessant zu sehen, ob da wirklich so ein Unterschied ist, wenn du den Stick neu formatierst (nicht als Quick-Format).

Das ist im Prinzip bei allen Sticks (Festplatten) so. Ich sehe im Bild, dass du den Stick auf NTFS formatiert hast. Die NTFS-Verwaltung belegt dabei jeweils einige MB eines Datenträgers.

Dies ist auch ein Grund dafür warum man früher USB-Sticks kleiner als 128MB nicht NTFS-formatieren konnte.

Linux Partition mit Windoof Diskpart (clean) gelöscht wie wiederherstellen?

Hi Habe gerade bemerkt, dass die SSD in meinem Laptop keine Partition mehr enthält bzw. leer ist. Da war ein Linux System (Android x86) mit (glaube) EXT3 Dateisystem drauf. Heute Mittag war es noch da auf jeden Fall. Gerade eben wollte ich einen USB Stick mit Diskpart komplett löschen (diskpart>clean) was auch wunderbar funktionierte. Zu meiner Freude ist nun nicht nur der USB Stick leer. Der USB Stick war nicht bootfähig, mit dieser Methode habe ich viele USB Sticks bootbar gemacht.

Nun ist aber dieses Android System weg, auf dem aber durchaus ein paar wichtige Elemente vorhanden waren. Ich erstelle gerade ein Ubuntu Live, aber habe nicht viel Plan wie man gelöschte Dateien unter Ubuntu wiederherstellt :/

...zur Frage

DVD Player spielt Film von USB Stick nicht ab...?

Hallo,

vielleicht kann mir ja hier jemand helfen. Ich habe mir vor kurzem einen DVD Player mit USB schnittstelle gekauft. Es handelt sich um einen LG DVX 482 DVD-Player (DivX-Zertifiziert). Ich habe mir dazu dann gleich einen USB Stick (genaue bezeichnung: Kingston DT101N/8GB DataTraveler 101 Speicherstick 8 GB USB 2.0 ) gekauft. Ich habe mir dann einen DIVX Film auf den Stick kopiert und ihn direkt an den DVD Player gesteckt. Jetzt kommt das komische: Beim 1. Versuch hat er alles wunderbar gelesen, habe den DVD Player dann wieder ausgemacht und seit dem liest er keine Filme mehr über diesen Stick. Er zeigt den Inhalt an, und dann ist Pustekuchen. Wählt man einen Film aus, dann läd und läd und läd er... aber es kommt nichts. Habe ihn dann mit FAT32 formatiert, weil ich das irgendwo gelesen hatte. Hat aber auch nichts gebracht. Ich hatte auch schon 2 andere Sticks probiert, die aber auch nicht funktionieren. Der einzige, der funktioniert ist ein 0,9GB Stick. Er war ein Werbegeschenk und da läuft irgendwie alles. Nur ist die Speicherkapazität eben zu klein.

Irgendwie scheint es ja an dem Stick zu liegen, habt ihr vielleicht einen Tipp für mich? Danke im Vorraus,

Liebe Grüße Jessy

...zur Frage

Android für Pc Android x86

Hallo,

Ich habe mir Android 4.2 auf einen USB Stick installiert mit der größtmöglichen .data größe: 2047 MB, 2gb

Nun wenn ich viele Apps installiere, installiert es mir die 2gb direkt voll ohne die restlichen Gigabytes auf dem Stick zu nutzen.

in den Einstellungen wird der gesammte Datenträger als Gemeinsamer USB Speicher benannt.

Wie kann ich jetzt die Apps darauf verschieben ? Mit Es Datei Explorer hab ich zugriff auf den Stick und sogar auf das Installationsverzeichnis von Android. ((Ist ja nich auf einer extra Partition)

Nun mit einer App, mit der man Apps vom System Speicher auf die SD Karte verschiebt, wollte ich das versuchen, aber die sagt mir: Verschieben nicht nötig, da SD Karte und Interner Speicher gemeinsam benutzt wird.

Ja der interne Speicher ist nur eine Datei auf dem USB Stick... Ja und nun was kann ich da machen ?

...zur Frage

BOOTMGR fehlt nach formatierung starten von DVD oder USB-Stick nicht mehr möglich

Hallo,

Ich hab ein großes problem, und zwar ging meine maus und Tastatur (Microsoft wireless) nicht mehr, andere usb mäuse funktionierten auch nicht, PC fuhr ganz normal hoch und alles nur ohne funktion der Tastatur und Maus... Ich habe dann in verschiedenen foren gelesen dass mit der reparaturfunktion usw alles wieder gehen sollte, aber ohne erfolg. Dann fand ich eine ISO-Datei zum neu aufspielen. Hab sie auf den Stick gepackt, vorher bootfähig gemacht mit diskpart aber ich komme nicht ins Installationsmenü. Nach langem hin und hersuchen hab ich mich dann dazu entschieden mit F8 ins Reparaturmenü zur Eingabeaufforderung zu wechseln und einfach Format C:... Formatiert... Heruntergefahren...

So jetzt geht nichts mehr! Ich weiss, dass ich alles gelöscht habe von C: aber das ist nicht so schlimm wollte eh demnächst frisch aufspielen.

Im BIOS ist alles richtig eingestellt meiner meinung nach, hab auch schon reset gemacht und von vorne begonnen... Er Bootet von USB und auch von DVD nur macht er nicht weiter.

Boot from CD:_

BOOTMGR fehlt, Neustart usw...

ich weiss einfach nicht mehr weiter!

Danke im vorraus

...zur Frage

Laptop bootet nur noch in den BIOS und erkennt festplatte nicht mehr.

Hallo liebe Community.

Ich habe gestern windows7 auf meinen usb stick gezogen, und danach den USB stick einfach raus gesteckt.

Seit dem bootet mein 1 Jahre alter laptop nur noch in den BIOS. Und meine festplatte wird nicht mehr angezeigt.

Paar infos. Laptop ist ein Asus R704v 1.8GHz 4GB ram OS auf der festplatte ist Debian

Ich habe die festplatte raus und wieder reingesteckt. Die MB batterie auch. Den laptop ohne akku für 6 stunden gelassen und dann den akku wieder rein. Hat alles nix gebracht.

Habe versucht mit WIN7 von einem usb-stick auf eine externe festplatte zu installieren. Hat nicht geklappt da ich nichtmal vom usb booten kann da der im bios als UEFI: Usb-stick8Gb angezeigt wird. Bildschirm blinkt nur kurz auf und das wars.

Ich hoffe hier auf hilfe zu stossen da ich mit meinem latein am ende bin. Gruss marko

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?