In Youtube ohne Cookies anmelden

Hallo !

Ich habe mich ein bisschen mit der Cookie-Themaitk / Problematik im Internet beschäftigt, weil ich von diesem Thema gehört habe.

Durch Zufall habe ich dabei folgendes entdeckt -->

Wenn ich auf die Webseite von Youtube gehe dann kann ich Youtube-Videos schauen, auch ohne Cookies, allerdings werden dann die Kommentare unter den Videos nicht geladen.

Ich kann eindeutig beweisen dass dies direkt mit den verweigerten Cookies zu tun hat.

Ich habe auch einen Gmail-Account.

Wenn ich das Häkchen in den Einstellungen des Firefox-Browsers unter Datenschutz --> Cookies akzeptieren gesetzt habe klappt die Anmeldung auf Youtube mit dem Gmail-Account reibungslos, selbst dann wenn ich die Cookies durch ein Spezialprogramm sofort nach erfolgreicher Anmeldung löschen lasse. Ist das Häkchen jedoch nicht gesetzt dann klappt die Anmeldung auf Youtube mit dem Gmail-Account nicht, selbst dann nicht wenn ich Youtube (sowohl .COM als auch .DE) in der Whitelist (Ausnahmenliste) eingetragen habe.

Youtube scheint tatsächlich nur abzufragen ob im Firefoxbrowser das Häkchen bei Cookies gesetzt ist oder nicht und nichts anderes. Es liegt auch nicht an Gmail, dort kann ich mich einloggen, egal ob das Häkchen gesetzt ist oder nicht, es reicht wenn die Gmail-Anmeldewebseite in der Whitelist steht.

Meine Fragen -->

  • Gibt es eine Möglichkeit für Youtube ohne Cookies ohne dass man Einschränkungen hat, wie dass die Kommentare unter den Videos nicht geladen werden oder dass das Anmelden mit dem Gmail-Account nicht klappt ?

  • Muss in der Whitelist möglicherweise etwas anderes stehen damit es klappt ?

  • Warum ist man eigentlich so versessen darauf Menschen auf Youtube Cookies aufzwingen zu wollen ?

Anmerkung :

Selbst das Anmelden bei Gmail alleine klappt nicht, wenn man die Gmail-Webseite nicht in der Whitelist stehen hat, und Cookies speziell für diese Webseite zulässt.

Damit auch jeder versteht was ich meine habe ich auch noch mal ein Bild angehängt.

LG Spielkamerad

Internet, Google, Cookies, YouTube, gmail
1 Antwort
Dateien zählen leicht gemacht ?

Hallo !

Ich suche ein Programm, darf auch Freeware sein, das in der Lage ist Schäfchen (Dateien) zu zählen :-)), auch die versteckten !

Ich möchte abfragen können, welche Schäfchen zum Zeitpunkt x im Vergleich zu einem älteren Zeitpunkt zum Gesamtinhalt des Computers hinzugekommen sind und welche vom bösen Wolf (unbekannten Programmen) geholt (gelöscht) wurden und eventuell,als Extra-Bonbon welches Programm oder Webseite etc. den Befehl gegeben hat,:das zu tun :-)) !

Ich bin mir bewusst, das man, zumindest das Dateienzählen, mit ein bisschen Aufwand auch leicht selbst programmieren kann, aber meist haben solche Programme ja noch zahlreiche nützliche Extra-Features.

Ein paar Anwendungsgebiete, die mir da so einfallen, sind -->

  • Unerwünschte Programme, die man deinstalliert, lassen "frech" ihren Datenmüll auf dem Computer zurück.

  • Programm xyz legt die 12-Milliardste unnütze, aber als wichtig deklarierte, log-Datei an und müllt den Computer zu. Ich habe den CC-Cleaner aber der löscht nur die Dateien, die er auch als unwichtig erkennt.

  • Es wird die x-te Fehlermeldungs-Datei angelegt die an Microsoft gesendet werden soll und anschließend auf dem Computer bleibt.

  • Es ist Datei xyz neu aufgetaucht, wo kommt sie her ? Welches Programm hat den Befehl gegeben sie zu erzeugen ?

  • Datei xyz ist gelöscht worden, welches Programm hat den Befehl gegeben, das zu tun ?

Ein solches Programm muss nicht alles können, was ich hier genannt habe, aber ich suche ein Programm dieser Art, das einem einfach einen viel besseren Überblick über seine Schafchen erlaubt :-)) !

Kennt jemand solch ein Programm ?

Programm, Datei, Dateisystem, überprüfen, zählen
2 Antworten