System-reservierte Partition vergrößern?

 - (Windows, Festplatte, Windows 10)  - (Windows, Festplatte, Windows 10)

5 Antworten

Deine Systempartition ist Laufwerk C: und die ist 465 GB groß - also 1000 mal mehr, als deine 500 MB, auf die du sie vergrößern willst. Mehr als genug, weil 2/3 davon noch frei sind.

Mit der fehlermeldung kann nur die (U)EFI-Partition gemeint sein, weil sie "nur" 100 MB groß ist. Du solltest ein Installationsmedium hernehmen (USB-Stick mit der gleichen Windows-Version, die du installiert hast (also 32 oder 64 bit und auch die Home- oder die Professional-Version muss stimmen) und dann von diesem Stick booten und die Systemwiederherstellung starten. Achte darauf, die Optionen so zu wählen, dass deine Daten erhalten bleiben und nur das OS erneuert wird!

Sicher? Hier ist das z. B. eine seperate partition: https://www.howtogeek.com/thumbcache/2/200/ca451cee5a5cfebd5b473b6157d45afe/wp-content/uploads/2017/09/srp_top.png

Und was ist eine (U)EFI-Partition?

0
@sssssaa

Das auf dem Screenshot ist die Rescue-Partition (System Reserfed = System reserviert), dort befindet sich die Windows-Installationsdateien. Die ist möglicherweise defekt? Das ist aber überhaupt kein Problem, weil du stattdessen einen USB-Stick benutzen kannst, auf dem sich das Windows-Setup mit der korrekten Windows-Version befinden muss.

EFI = Extensible Firmware Interface
UEFI = Unified Extensible Firmware Interface

Das ist ein Standard, der das alte PC-BIOS abgelöst hat. Es handelt sich um eine kleine Partition von meist 100 bis 500 MB, auf der alle Boot-Parameter stehen, mit denen der PC starten kann.

1
@mirolPirol

Du meinst also, ich sollte vom Windows-USB-Stick booten und dann was machen?

0
@sssssaa

Sorry, dass ich jetzt erst wieder da bin...
Du startest vom USB-Stick, installierst aber nicht Windows neu, sondern wählst die Computer-Reparaturoptionen aus. Dort gibt es dann verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Du solltest die wählen, die deine Daten und Programme unberührt lässt, aber Windows repariert.
Ich kenne die genaue Bezeichnung nicht, da ich Linux nutze, aber es gibt hunderte Videos in deutsch und englisch auf Youtube zu genau deinem Problem.

0

Sollte die Pagefile.sys (Auslagerungsdatei) gemeint sein kann man diese nicht direkt über den Partitionsmanager verändern.

https://www.ionos.de/digitalguide/server/konfiguration/pagefilesys/

Urter Linux ist es die Swap Partition. Diese kann man Aktivieren und Deaktvieren.

Woher ich das weiß:Berufserfahrung

Bei mir hat der virtuelle Arbeitsspreicher eine Größe von 16384 MB, also mehr als genug.

0
@sssssaa

Die Größe Variiert von PC zu PC. sie wird durch die Partition Limitiert wo sich diese Datei befindet. Legt man sie durch Konfiguration in der größe fest erhöht dies durchaus auch die Arbeitsgeschwindigkeit , zwar nicht Spürbar aber messbar.

0

Hier Bild 1 größer... keine Ahnung wieso computerfrage das so stark verkleinert...

 - (Windows, Festplatte, Windows 10)

Für welches Windows-Update muss angeblich die EFI-Partition vergrößert werden?

Soweit ich weiß, ist sie generell 100 MB groß.
Damit sie nicht verändert werden kann, ist sie, wie die Wiederherstellungs-Partition, in der Datenträgerverwaltung vor Zugriffen geschützt.

KB4574727 für Windows 10 1909 x64

0

Bei dem KB4574727 handelt es sich um ein Kumulatives Update für Windows 10 das automatisch in dem auf dem Datenträger (C:) befindlichen Windows 10 installiert wird.
Mit der Schlussfolgerung des o. a. 1. Satzes liegst Du völlig daneben.

Warum es zu der fehlgeschlagenen Installation gekommen ist, lässt sich von hier aus nicht sagen. - Nur so viel: Es kommt schon mal vor. - Beim nächsten Anlauf klappt es wahrscheinlich.

Eine mögliche Ursache wird hier erläutert: https://www.borncity.com/blog/2020/09/10/windows-10-v190x-bitdefender-antivirus-blockt-update-kb4574727/

Da bist du leider Falsch Informiert.

Die Pagefile.sys ist die Auslagerungsdatei unter Windows , PUNKT !

Damit werden mitunter auch Programme "Cached" die zu groß für den Arbeitsspeicher sind. Ebenso wird die Datei für Updates aber auch für größere Datenmengen verwendet ,da wo der Speicher nicht ausreichend ist. Sie lässt sich auf Zweierlei entsprechend Verändern. Die eine ist sie zu Limitieren , die zweite ist sie auf eine andere Partition zu packen die entsprechend Limitiert ist.Bei Letzteren ist die Limitierung durch die Partition begrenzt. Viele machen dies weil sie so nicht nur mehr Platz auf c: haben sondern weil dies auch Spürbar bessere Handhabung des instabilen OS MS Windoof ist. Nutzt man nun die Updates von MS , so wird auch hier in der Pagefile.sys die Daten gepuffert , hat die Pagefile.sys eine Begrenzung gibt das Update beim erreichen des Limits eine Warnmeldung aus. Diese Information findet man auch un der Ereignisanzeige (System) wieder. Bei diversen Updates kann dies Passieren und MS hat in Ihrer Knowledge Base (KBXXXXX) auch ein paar Informationen dazu hinterlassen wie man vorgehen muss um das Problem zu lösen.

Das nur als Information ,nix weiter.

0
@Silberfan

Bist Du sicher, dass Du Deinen Kommentar an der richtigen Stelle abgegeben hast?

0

Was möchtest Du wissen?