Viele Denken das der Akku eine Unerschöpfliche Energiequelle im Gerät ist.

Von diesem Gedanken sollte man tunlichst Abstand nehmen.

Im Akku sind Chemische Komponenten die durch das Entladen und wieder erneuten Aufladen sich mit der Zeit erschöpfen.Das zeigt sich mit z.B. Sinkender Kapazität.

Ebenso ist kein Akku gleich gefertigt ,jeder ist Unterschiedlich auch bei hohen Qualitätsansprüchen. Liegt einfach daran das die Fertigung der Akkus oft nur Stiefmütterlich behandelt wird,.Der Hersteller geht mit dem Hersteller der Akkus einen vertrag ein. In dem steht welche Akkus zu welcher Qualität und Preis er beim Hersteller der Akkus kauft. Diese werden dann auch geliefert. Nicht jeder Akku wird Überprüft , so können durch Stichproben sich auch schlechtere Akkus unter der geforderten Qualität mogeln. Diese können sich z.B. durch schnelleren erschöpfen der Kapazität bei wenigen Lade und Entladezyklen ,sich zeigen.

Kommt es dann vor das ein Kunde ( wie du) feststellt das der Akku nicht in Ordnung ist ,so muss man gesetzlich folgendes beachten.

Der Akku ist ein Verbrauchsgegenstand und unterliegt nicht den normalen gesetzlichen Gewährleistungen in der EU für Geräte.

Verbrauchsgegenstände (zu den jeder Akku zählt) hat der Gesetzesgeber aus Kulanz eine maximale 6 Monatige Gewährleistung zugesprochen. Danach erlischt jede Gewährleistung zum Akku ,auch wenn dieser im Gerät verbaut ist (fest).

§ 436 Abs. 1 Nr. 3 BGB

Man hat so nur die Wahl entweder ( sofern 6 Monate Abgelaufen sind) kostenpflichtig durch eine zertifzierte Reparaturwerkstatt den Akku zu Tauschen oder weiter zu Verwenden bis er ganz den Geist aufgibt.

Desweiteren erschöpfen auch mittlerweile Akkus sehr schnell wenn sie oft schnell geladen und auch genausoschnell entladen werden. Das aber ist ein Effekt der (siehe text weiter oben) auftritt durch die Chemikalien die verwendet werden. Sie sind letztendlich nicht Unendlich.

Entgegen der Meinung man solle den Akku nicht Voll aufladen ,ist es jedoch erforderlich wenn man die volle Kapazität des Akkus nutzen will.Der Ladevorgang Bezieht sich auf die gesamte Masse des Akkus ( Chemische Internen Komponenten).Und es hilft auch nicht den Akku nur Teilweise zu Laden ,zu verwenden und dann Ihn erneut zu Laden. Wenn man den Akku richtig verwenden will sollte er mindesten einmal Komplett entladen und einmal mindestens Komplett geladen worden sein. Schonende Nutzung ist es wenn man den Akku mit Niedrigeren Ladeströmen Lädt.

Beispiel :

Ein Akku Besitzt eine Kapazität von 4 Ah bei 3,7 Volt.

Bauart Li-Ion Typ

Hierbei muss man beachten das die Ladespannung ( Volt) etwas höher sein muss als die Spannung die der Akku abgibt.

Schonender Ladevorgang wäre da 400mA Ladestrom bei 4 Volt. So wäre er in ca 10 Stunden Voll aufgeladen.

Schnellader ( gib es zuhauf) donnern dann mit Ladeströmen von 2.1 A auf den Akku ein. Sofern der Querschnitt im Kabel ( zum Smartphone) kein begrenzer drin ist wird so der Maximal mögliche Strom durch das Kabel gejagt.Mittlerweile gibt es auch Hersteller die für größere Ladeströme Ladekabel Anbieten die dann die Ladezeit verkürzen. Im gesamten tun sie das auch ,nur das Schadet den Chemischen Komponenten im Akku selbst. Was zu Kapazitätsverlust führen kann.

...zur Antwort

Jedoch weiß ich nun nicht, ob sich dies mit den 16GB Kit (2x8GB) "vertragen" tut oder es Probleme gibt.

--> tut es.

Grund dafür, dass ich nur ein 32GB Kit nehmen möchte, ist der Preis momentan.

Dann musst dich entscheiden.

Rein 16 GB weiterverwenden

oder

Rein 32 GB Verwenden.

Zusammen also 16+32=48 GB würde nur funktionieren wenn man gleiche Speicherriegel vom Hersteller mit gleicher Kapazität und gleichem Modell betreibt.

Mögliche Kombinationen wenn man 4 Steckplätze hat , die korrekt sind.

16+16=32

8+8+8+8=32

8+8=16

16+16+16+16=64

4+4+4+4=16

Falsche Konfigurationen (verschiedene Hersteller oder Verschiedene organisierte Speicher in Verwendung, also verschiedene Modelle) bei 4 Steckplätzen.

8+16 =24

4+8 =12

4+16 =20

16+4 =20

4+4+8 =16

4+8+16 =28

8+8+16 =32

8+8+16+16 =48

4+4+8+8 =24

4+4+4+8 =20

8+8+8+4 =28

16+8+4+4 =32

4+4+16+16 =40

4+4+4+16 =28

16+16+16+4 =46

8+8+8+16 =40

Man könnte die Liste weiterführen aber ich breche hier mal ab und hoffe das man anhand der Beispiele ersehen kann worum es hier geht.

...zur Antwort

Es gibt 2 Arten von RGB Controller

  1. Über Bios ( Verbindungsstecker befindet sich auf dem Mainboard).
  2. über USB (RGB Controller wird über USB mit dem PC Verbunden und über spezielle Software gesteuert)

Bei 1 steht im Mainboard Handbuch drin wie man die Steuerung aktiviert und wie sie einzustellen ist.

Bei 2 steht es in der Readme Datei ( meist beigelegt beim Programm das man dazu verwendet) oder passenden PDF Manual ( beiliegend zum Programm).

Will man mehre RGB Lüfter an einer Steuerung (USB oder Mainboard) laufenlassen ,so ist es Ratsam eine art "HUB" zu verwenden . Laut Spezifikationen ist ein Anschluß mit 1A Belastbar ,je nach version mit 5 oder 12 Volt. Viele RGB Beleuchtungen fressen von sich aus schon um die 250-500mA an Strom. Ein HUB ( Verteiler) Bezieht somit den Strom direkt über das Netzteil und begrenzt nur über die Anzahl der Anschlüsse die Menge der zu verwendeten Lüfter bei gleichbleibender Spezifikation 1A (Ampere =Strom) pro Anschluß.

...zur Antwort

In der Heutigen zeit wäre eine AMD plattform bestehend aus AMD Ryzen CPU ,Mainbaord Sockel AM4 mit B 550 oder X570 Chipsatz und passenden Speicher die bessere Wahl da man mehr Leistung fürs Geld bekommt als mit einer Intel Lösung

Teile das Buget mit in dem sich der PC Bewegen soll und ,dann werden Kollegen danach sehen welche Kombination dann die passende für dich ist.

Passen die PC Komponenten zusammen?

So wie aufgelistet ,nicht Empfehlendswert.

...zur Antwort

Wenn würde das nur funktionieren wenn vom gleichen Hersteller das gleiche Modell in Unterschiedliche Farben gäben wurde.

...zur Antwort

Was zeigt das Ereignisprotokoll ?

...zur Antwort

https://www.computerfrage.net/frage/wie-stelle-ich-eine-korrekte-frage-in-computerfragenet

Kernel Power Meldung deutet meist auf einen fehlerhaften Chipsatz Treiber hin.

...zur Antwort

Was zeigt das Ereignisprotokoll ?

...zur Antwort

https://www.computerfrage.net/frage/wie-stelle-ich-eine-korrekte-frage-in-computerfragenet

Bitte Beachten ,Danke

...zur Antwort

Diese Töne ersetzen den Monitor. Eine Funktion aus Urzeiten der PC Systeme. damals war es nicht möglich oder nur erschwert möglich Fehlercodes auf dem bildschirm Auszugaben die vom Bios kamen. Diese Technik hat sich bis heute erhalten.

Je nach Bios das man auf dem "Brett" hat gibt es verschiedene Signalcodes.

Diese Unterscheiden sich durch einen langen und einen kurzen Ton. Man Kann dies wie Morsen ( frühere Zeit, Telegrafieren) ansehen.

Die Fehlercodes setzen sich aus den Tonfolgen Lang und Kurz zusammen. Daher sollte man sehr genau Hinhören und sich diese Tonfolge Merken oder aufschreiben.

Beim Hersteller deines Mainboards (Webseite) kann man auch in einem Manual sich dann die Liste ansehen welcher Fehlercode was bedeutet.

Einer der bekanntesten ist 1X Lang 2XKurz . Dieser Deutet darauf hin das was mit der Grafikkarte ( sofern vorhanden) nicht stimmt.

...zur Antwort

Was zeigt das Ereignisprotokoll für Fehler an ?

...zur Antwort

Wie kann ich das klären mit den Urheberrechten und Linzensen wie mach ich das am besten das ich das laufen lassen kann?

Einfach den Urheber der das Copyright drauf hat ,Kontaktieren und Ihn um Erlaubnis Fragen. Einige werden Geld dafür Verlangen.

alle rechte gehören zb. Toei Animation oder keine ahnung

Das ist richtig, dann musst dich dort Hin per Mail wenden.

Die Schreiben dir dann was du zu tun und zu lassen hast.

Wenn die Geld verlangen musst die summe bezahlen um an die Genehmigungen zu kommen, so tickt die Welt !

...zur Antwort

Das ist kein eigentlicher Fehler sondern ein Problem mit der Software die du verwendest.

Sichere deine Daten . Lösch das MS Windoof komplett von der Festplatte , notfalls Linux Live DVD oder USB Stick erstellen und mittels Tool dd alles auf der Platte Löschen. Danach neu Installieren mit aktuellsten Treibern. sich kundig machen wo man die Ereignisanzeige finden kann. Es gibt auch Tools die die Systemauslastung Überwachen können. Installiere dir so ein Tool und überprüfe permanent im Hintergrund wenn du irgendwelche Aktivitäten vornimmst.

kommt das Phänomen vor , Abwarten bis zu wieder auf den Pc zugreifen/arbeiten kannst und schau dir die Überwachung an, Irgendwas lastet dein Pc so stark aus das alle Kerne damit beansprucht werden. das kann ein Programm im Hintergrund sein das schlecht Konfiguriert ist , aber auch ein Virus ist Wahrscheinlich.

Dies kannst so nur herausfinden wenn du das PC System sauber neu Installiert hast.

Unter MS Windoof ist das leider nicht anders machbar.

Hättest du eine Linux Distribution ,wäre das kein Problem das einfach und Unkonventionell herauszufinden.

...zur Antwort

welche grafikkarte passt in MSI A320M-A Pro?

Du kannst jede Grafikkarte nutzen ( Nvidia/AMD die über eine PCIe Verbindung/Schnittstelle verfügt.

Nur mit dem A320 Chipsatz auf deinem Mainbaord wirstdu nicht glücklich damit.

Die PCIe schnittstelle ist nur x8 statt üblicherweise mit x16 angebunden was auch die Widergabe etwas einschränkt.

Die A Chipsätze sind rein für Office PC Systeme gedacht nicht für Kisten mit denen man zocken will.

Wenn solltest das Mainboard austauschen z.B. mit einem B550 oder X570 Chipsatz ( Sockel AM4) . Ebenfalls solltest drauf Achten welche Leistung dein Netzteil hat. zu schwaches Netzteil lässt nur eine begrenzte Auswahl zu .

Dann kannst auch die volle Leistung deiner neuen Grafikkarte Nutzen.

Wenn du das Mainboard getauscht hast ,melde dich wieder ,dann sehen wir mal weiter.

...zur Antwort

https://www.computerfrage.net/frage/wie-stelle-ich-eine-korrekte-frage-in-computerfragenet

Auch für dich gilt das gleiche.

Was steht im Ereignisprotokoll von MS Windoof drin (Fehlermeldungen) ?

...zur Antwort

In der heutigen Zeit lohnt jeder Intel PC nicht diesen zu erweitern/Aufzurüsten.

Man kriegt für das gleiche teils weniger Geld deutlich mehr Leistung bei AMD.

Am Besten man verkauft Mainboard,CPU Kühler und Ram z.B. auf einer Auktionsplattform. Kauft sich dann einen AMD Ryzen 3XXX oder 5XXX (Boxed oder mit einem passenden einzelnen Kühler) mit passenden Mainboard Sockel AM4 mit B550 oder X570 Chipsatz und passenden Speicher (DDR4), kann dann alle anderen Komponenten wie GK ,Laufwerke und Netzteil weiter verwenden. Oder man verkauft alles bis auf die Laufwerke (wegen Daten) und erstellt sich so ein neues System auf AMD Basis mit AMD Grafikkarte.

...zur Antwort

Unter Linux gibt es ein Programm das sich Pidgin nennt.

Dieses ist für MS Windows nicht zu bekommen.

Damit kann man bei mehren Messengern das gleiche Programm anwenden ohne den Messenger selbst wechseln zu müssen. Ebenso kann man mehre Unterschiedliche Profile von diversen bestehenden Messengern anmelden aufrufen und untereinander sich Daten austauschen. Setzt natürlich ein entsprechendes Protokoll oder Mehre Protokolle voraus.

Beispiel:

Man nutzt ICQ will aber bei dem AOL und Yahoo Messenger jemanden eine Nachricht zukommen lassen.

Man meldet sich bei AOL, Yahoo und ICQ mit Pidgin an ,hat somit 3 Messenger offen .

Nun kann man z.B. mit C&P Nachrichten von ICQ nach AOL oder Yahoo Messenger verschieben oder Kopieren.

Hier liegt der Vorteil eindeutig bei Linux nicht bei MS Windoof.

Unter MS Windoof muss man mehre Programme öffnen und mühselig zwischen den Messengern hin und herschalten und umständlich die Nachrichten verschieben.

Alle Freunde oder Kontakte die man in einem Messenger hat ,bleiben auch im bestehenden Messenger (Pidgin) erhalten.

Das Programm wurde Ursprünglich erschaffen um mit verschiedenen Messengern zu Kommunizieren.

...zur Antwort

Wärmeleitpaste hab ich früher immer mit Aceton entfernt , Ist nicht Ungefährlich und man sollte wissen wie man damit Umgeht( Gummihandschuhe verwenden) ,aber damit kriegt man auch Silikonhaltige WLP vom Metall runter. In den Hartnäckigsten Fällen ( braucht man Atemschutzmaske und Gummhandschuhe) lassen sich WLP Reste mit Ameisensäure Problemlos entfernen. Da die Dämpfe stark Ammoniak Haltig sind und man diese besser nicht einatmen sollte ,wäre dies im Freien auf einer alten Waschbeton Platte oder alten Beton Platte am besten.

Brillenputztücher besitzen meist nur Alkoholhaltige Reinigunsmittel die bei Silikonhaltigen WLP nur die Fläche verschmieren würden. Die gesamte Ethanol Gruppe ( zu den auch Alkohol gehört) sind nur bedingt für Reinigungs Zwecke geeignet. und Ethylalkohol ( vergällter Alkohol) damit kann man bestenfalls gering Fetthaltige Rückstände entferen.Diese findet man meistens bei Brillen als Verschmutzung vor. Da ist Aceton besser da es das Fett und andere Stoffe ( nicht Metallischer Art) angreift und auflösen kann. Also bei Plastikteilen wäre es besser Ethanol haltige Reiniger zu nehmen um das Plastik/Kunststoff zu schonen. Aceton auf keinen fall mit solchen Plastik/Kunststoff in Verbindung bringen.

ch hab selbst früher in Blechkanistern Aceton gelagert . Man muss nicht immer das Chemisch reine ( teure) kaufen es reicht meist auch aus das Technisch reine ( günstiger) zu kaufen.

Falls man heute noch zugriff drauf hat würde auch hier Nitrolack Verdünner bei WLP Entfernung helfen wobei man bei Kunststoffteilen Vorsicht walten lassen sollte.

PS: Aceton ist ein Abfallstoff aus der chemieindustrie ,wird aber auch für diverse Herstellung von Drogen verwendet um weitere Stoffe damit Auszufällen. Gehe damit nicht näher drauf ein weise nur drauf hin. Falls fragen aufkommen , auch den grund für die Verwendung sagen. Damit es keine Probleme gibt.

...zur Antwort

Ich hab mir vor kurzem ein i9 9900k gekauft und es ist heute angekommen.

Ich hab mich erkundigt und geguckt ob ein i9 9900k auf einem z170p von asus funktioniert und alle Websites haben es bestätigt.

Nochmal zum Verständnis :

Du hast die teile zuhause und siehst diese vor dir

WIR NICHT

Dann schreib auch Exakt die teile auf um die es geht. Damit wir wissen UM WELCHE TEILE genau geht.

Lapidare und vage Vermutungen ,helfen dir und uns auch nicht.

Keiner hat eine Glaskugel mit Fingerdatschern drauf und kann dir genau schreiben wie wo und was. Hättest du diese Frage z.B. damals im E-Mail Support von Dell geschrieben wäre sie anstandslos gelöscht worden. Solche ungenauen fragen sind mehr ärgerlich als Hilfreich.

Jedes Mainboard ,egal ob Intel oder AMD Basierend hat beim Hersteller eine CPU Liste . in der stehen alle Modelle drin welche Prozessoren = CPU auf dem Mainboard lauffähig sind und welche nicht. Nicht umsonst stellen die Hersteller solche Listen zu Ihren Produkten rein !

Aus diesen listen lässt sich klar rauslesen ob die CPU X mit dem Chipsatz Y auf dem Mainboard N vom Hersteller Z funktioniert.Und wenn man sich unsicher ist dann sollte man zumindest die Links zu den Quellen nennen damit auch ein Experte dir bestätigen kann ob das so wie du dir das vorstellst klappt oder nicht.

...zur Antwort