Frage von BabaAllerBabas, 16

Studenten Laptop für Wirtschaftsinformatiker?

Hallo,

ich habe vor einer Woche mit dem Studium begonnen und brauche unbedingt einen Notebook. Diesen möchte ich nur für programmieren, recherchieren, Dokumente schreiben, Präsentationerstellung und surfen nutzen. Was anderes liegt nicht in meinem Interessenbereich. Nun, könnt Ihr mir einen Notebook empfehlen, der diese Kriterien erfüllt. Der sollte maximal 550€ kosten. Weniger ist mir lieber. Was mir außerdem wichtig ist, der Laptop sollte nicht laut sein. Ich will in der Vorlesung konzentriert arbeiten können und privat beim lernen genau so. Ich war Heute beim MediaMarkt und der Mitarbeiter, der "Berater" meinte, dass ein 4GB Arbeitsspeicher viel zu wenig sei fürs programmieren und die 8er fangen an mit 500Euro.

Vielen Dank für hilfreiche Antworten im Vorraus

Antwort
von FaronWeissAlles, 15

Das "beste" Gerät was ich gefunden habe, was zu deinen Kriterien passt wäre das Acer Swift 1 SF114-31 P6F6

Vorteile:

  • gute Akkulaufzeit (spielt für dich bestimmt auch eine Rolle)
  • passive Kühlung (lautloser Betrieb, da kein Lüfter oder Festplatte verbaut)
  • günstiger Preis (400€)

Nachteile:

  • Prozessor ist nicht der beste
  • 4GB RAM, der vermutlich nicht aufgerüstet werden kann 
  • kein Full-HD Display (nur 1366x768 Pixel)

Die Leistung sollte zwar für Office und co ausreichen (was auch in etwa deinen Anforderungen entspricht), aber es sind auch keine Wunder zu erwarten. Das wiederum ermöglicht aber auch eine passive Kühlung.

RAM und interner Speicher sind für heutige Standards am untersten Minimum dimensioniert, sollte aber ebenfalls reichen. 

Auf Notebookcheck gibts einen relativ aktuellen Test des Geräts: http://www.notebookcheck.com/Test-Acer-Swift-1-SF114-31-P6F6-Laptop.195638.0.htm...

Wenn du mehr willst (mehr RAM, höher auflösendes Display oder mehr CPU-Leistung) wirst du allerdings 200 Euro mehr investieren müssen. Und dann kommst du auch nicht um einen Lüfter herum bei dem du nicht genau weißt wie laut er ist.

Antwort
von mirolPirol, 14

Mehr als 4GB RAM brauchst du nur, wenn du VMs einsetzen willst (Virtuelle Maschinen mit anderen Betriebssystemen). Zum programmieren reichen schon 2GB RAM völlig aus. Du solltest dir Linux installieren, nicht mit Windows arbeiten - es sei denn, du musst .NET-Programme schreiben.

Beispiel für dich: https://goo.gl/GJS2hA

Antwort
von RessiX, 15

Erstens: Bei MediaMarkt arbeiten keine berater, sondern verkäufer... die haben keinen plan von technik, die kennen nur ihren gewinn!

Lass dich nie von Verkäufern beraten! Betritt solche läden nur, wenn du vorher schon genau weisst, was du willst. Sonst drehen die dir alles an, woran sie den größten gewinn machen.

Zweitens: Die frage ist, was du programmieren willst. Um websites und kleine java-applets zu coden, reicht so zimlich alles... ich hab mir dafür bei e-bay kleinanzeigen ne steinalte kiste für 10€ besorgt, ich glaub der hat sogar nur 2GB RAM, da läuft win7 grade so drauf.

Wenn du allerdings aufwändige 3D-spiele oder -animationen coden willst, brauchst du natürlich etwas mehr power.

Antwort
von Prity1995, 10

Heyhey,

also ich wäre bei Verkäufern auch etwas vorsichtig- der Absatz steht bei denen natürlich an erster Stelle. Erkundige dich genau im Internet und vor allem: Vergleiche Preise! Da kannst du echt eine menge Geld sparen. Ansonsten habe ich letzten Monat einen Laptop im Internet bestellt und durch so ein Cashback-Angebot Geld gespart. Das kann ich dir auch nur empfehlen :)
https://www.shoop.de/cashback-aktionen/

Antwort
von kleinerapfel, 13

Ich würde mir einen von Lenovo besorgen, auch wenn selbiger gebraucht ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community