Notebook zweiter Versuch. Mein Notebook piept. Was kann das sein.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist das "Batterie-fast-leer"-Signal von Deinem Rauchmelder im Zimmer. Dessen Warnton läßt sich richtungsmäßig sehr schlecht lokalisieren. Du denkst, dass der Ton vom Laptop kommt.

???sicher???

0
@music5one

Zu 90 %! Das ist ein sehr schriller Ton bei meinem Rauchmelder, den ich über mehrere Zimmer anfangs nur schwer lokalisieren konnte. Aber wenn er keinen Rauchmelder hat, dann natürlich nur zu 0 %;-)

0

Es ist unglaublich. Es war meine Stoppuhr die ein Stundensignal gegeben hat. Danke für den Tipp.

0

@Littel Arrow

Deine Antwort ist für mich das Beste was ich in letzter Zeit an Lösungsversuchen gelesen habe. Das meine ich im Ernst.

Ich hatte folgendes Problem:

Gestern habe ich meinem Sohn 2 alte Speicherriegel abgekauft um meinen Linux-Rechner damit auf 2 GB aufzurüsten, sodass ich insgesamt 4 x 512 MB RAM eingebaut hatte. Dies machte ich gestern Abend noch schnell vor dem Schlafengehen. Heute Morgen bootete ich dann den Rechner und er piepste mit einem hellen Ton wie ich ihn vom Systemlautsprecher nicht kenne. 1x kurz, dann lange Pause. Ah dachte ich, die neuen Speicher scheinen Probleme zu bereiten. Was mich allerdings irritierte war, dass sich der Rechner booten ließ. Daraufhin habe ich die unterschiedlichsten RAM-Konfoguratinen ausprobiert - ohne Efolg, das Piepsen blieb, sogar wenn der Rechner ausgeschaltet war. Also dachte ich an die Mainboardbatterie. Flugs eine neue eingebaut, obwohl die alte noch 3 V aufwies. Dabei gleichzeitig das BIOS resettet. Das helle Piepsen blieb, 1x kurz und dann eine unbestimmt lange Pause. Die Befragung des großen Google ergab, dass es ein "DRAM refresh failure" sein könnte. Aber entsprechende Lösungsangaben halfen nicht weiter. Nachdem ich Google mit verschiedenen Losungsworten befragt hatte landete ich hier. Ich las deinen Post und musste Lachen. Na, dachte ich, da hat aber einer einen lustigen Lösungsvorschlag gemacht, bis mir nach ein paar Sekunden das Lächeln im Gesicht gefrohr und mein Blick langsam zur Decke wanderte und ich erwartungsvoll zu meinem Rauchmelder, der sich fast über meinem PC befindet, sah. Da war er wieder, dieser helle Piepston.

Du hast Recht! Ohnen deine Antwort hätte ich wahrscheinlich noch ewig nach dem kleinen Piepser im PC gesucht. Der Piepston war für mich bis dahin nicht lokalisierbar.

Danke!!!

Viele Grüße

Squib

So etwas ist mir unbekannt. Bei einem defekten Akku schon mal vorgekommen oder ein hochfrequentes piepen vom Netzteil. Aber auch im ausgeschaltetem Zustand noch nicht wen das Netzteil ohne Strom ist.

Piept das auch, wenn das Netzteil angeschlossen ist oder auch ohne ?

Wenn es auch im ausgeschalteten Zustand piept, kann das eigentlich nur die Warnung sein, das die Batterie auf dem Mainboard bald leer ist. Also mach das Ding mal auf, guck nach was für eine da drin ist, und wechsle die aus! Bei normalen Mainboards ist es ein Lithium-Knopfzelle CR2032. Aber guck lieber nach. Und kauf die Batterie im Uhrengeschäft, da sind die Batterien nicht so lange gelagert, wie im Supermarkt.
.
Hier noch, wie du die Batterie wechselst: Du solltest erstens den PC von Strom trennen! Das ist ganz wichtig! Dann den PC auf machen und sich selber erden. Das machst du am besten, indem du dich mit einem Draht mit der Heizung verbindest. Dann die Batterie entfernen und gegen eine des gleichen Typs (CR2032) ersetzen. PC schließen und wieder an den Strom. Wenn Du beim Wechsel flink genug bist, bleiben evtl. sogar sämtliche Bios Einstellungen erhalten. Viel Glück ;)

Hey music5one, das ist ein Notebook / Laptop ;-)

0

Wie Pippt er den bei dir dein Läppy? Bei was kommt es genau vor welcher dienst?

Was möchtest Du wissen?