Du musst die damals runtergeladene Datei (liegt meistens in komprimierter Form im Ordner Downloads) auf der CD sichern. Allerdings brauchst Du dann dazu noch die nötigen Informationen zur Registrierung. Diese also auch auf die CD speichern.

Evtl. musst Du dann später bei der Neuinstallation die gepackte Datei erst "entpacken", ehe Du mit der entsprechenden EXE-Datei die Installation startest.

...zur Antwort

Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Guten Tag liebe Forum Gemeinde.

Nein ich bin kein totaler Neuling was Netzwerke angeht. Ja ich habe mich schon mit devolo Adaptern, repeatern rumgeschlagen und es bringt alles nichts. Ich weiss nicht worans liegt. Wenn ich alleine im Netz bin funktioniert das gerade noch mit dem Empfang. Alllerdings auch nur mit 1/4 oder 1/5 der eigentlichen Leistung. Das Modem befindet sich im Erdgeschoss. Mein PC steht im Obergeschoss. Klar die Leistung nimmt ab, kein Thema aber wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?! Wir haben mittlerweile fünf oder sechs Stück davon rumliegen. Ja rumliegen, weil sie nichts taugen. Der Empfang ist NICHT gegeben. Manchmal funktionierts, manchmal aber auch nicht. Es ist ein Glückspiel und das sollte es NICHT sein. Auch der WLAN Repeater taugt nichts. Es ist wirklich zum verzweifeln. Das Haus ist noch nicht alt. Die Leitungen etc. sollten doch funktionieren? Wurde da geschlammt? Wie kann es sein, dass man eine 100 Mbit Leitung nix taugt? Dass die Devolo Adapter immer wieder den Empfang / Leitung zum Modem verlieren? Ja ich hab mir das devolo cockpit runtergeladen und alles manuell versucht. Kannst du vergessen. Ich hab alles versucht und bin mittlerweile an dem punkt an dem ich es ertrage dass die Leitung rumhüpft von 50 ms ping auf 5000. Stelle sicher alle anderen Leitungfresser abzustellen (Videos, musik, Handy etc) und wenns dann nichts bringt hilft nur noch eins. Gaming unterbrechen bzw. PC ausschalten. Traurig aber wahr. Nein ich kann leider auch nicht direkt vom Modem beziehen, da ich noch zuhause wohne und meine Eltern es nicht erlauben würden eine wahrscheinlich 30 meter langes kabel zu benutzen.

...zur Frage
Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Die Frage kannst Du am besten selber beantworten.

wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?!

Z. B. weil Devolo im EG an einem anderen Stromkreis angeschlossen ist wie Devolo im OG. Üblicherweise laufen die Stromkreise im EG und OG über getrennte Sicherungen. Wie sollte die Devolo-Verbindung einfach darüber springen können? Auch bei den WLAN Repeatern gibt es Qualitäts-/Verbindungsunterschiede, insb. wenn die gedanklich direkte Verbindung schräg durch's Haus durch viele Wände läuft!

Lies mal diesen Test der verschiedenen Systeme; da findest Du gute Alternativen - auch für Häuser mit 3 Etagen:

https://www.test.de/WLan-Verstaerker-im-Test-5369960-0/

...zur Antwort

Einfach ist das nicht, da der Kontoauszug möglicherweise verwirrende Informationen für das gesuchte Programm enthält, z. B. Spaltenüberschriften.

Ich habe versuchsweise eine Exceltabelle als PDF (= Kontoauszugsseite) abgespeichert und mit Nuance OmniPage 17 Standard (aktuell ist Version 18!) gescannt und als XLS-Datei abgespeichert. In der Excel-Tabelle stehen dann allerdings alle Zeichengruppen (z. B. Datum, Text u. Betrag) einer Zeile zunächst in einer einzigen Excel-Zelle. Diese Zelle habe ich dann mit der Excelfunktion Daten - Text in Spalten in entsprechend viele Zellen aufgelöst. Danach kann man mit Beträgen auch Summen bilden.

Ob dieses Verfahren sich für Deine Kontoauszüge eignet, kann ich nicht beurteilen. Problematisch könnte es bei mehrzeiligen Textinformationen je Buchung werden. Dies habe ich aber nicht konkret ausprobiert. Vielleicht mache ich das mal demnächst mit einem Kontoauszug von mir.

...zur Antwort

Nicht jeder Rechner hat genügend Speicher und Power, um die hier genannten Maximalwerte je nach Windowsversion und Dateiformat auszunutzen.

http://www.pctipp.ch/tipps-tricks/kummerkasten/office/artikel/excel-calc-maximale-zeilen-und-spaltenzahl-57642/

Du könntest - ehe Du auf andere Soft- und Hardware umsteigst, die Datensätze auf mehrere Excel-Dateien aufteilen, vorsortieren, zusammenfügen und endsortieren. Das mag zwar umständlich sein, kann(!) aber je nach Aufgabenstellung einfacher sein, als ein neues Programm zu lernen und zu nutzen.

...zur Antwort

Bei einem kostenlosen Provider darfst Du ruhig etwas Werbung erwarten und dulden. Ich nutze vorallem gmx und web indirekt. Mit beiden bin ich sehr zufrieden. Direkt nutze ich Thunderbird, dieses Programm greift dann auf meine gmx- und web-Adressen zu und stelle alle E-Mails übersichtlich in einer eigenen Ordnergruppe (je eine für gmx und eine für web) dar.

...zur Antwort

Brief, damit Du im Umgang mit Deinen Mitmenschen eine weniger beleidigende, herabwürdigende Sprache pflegst. Natürlich wird der Vorgang einige Zeit aufgehoben und im Wiederholungsfall herbeigeholt. Das kann dann für Dich richtig stressig werden, wenn der Richter Deine Unverbesserlichkeit feststellt. .

...zur Antwort

Physikalisch lässt sich die SSD zwar anschliessen, aber es müsste schon großes Glück sein, wenn sie dann sofort als Bootlaufwerk funktionieren sollte. Zum Booten wäre im BIOS eine gezielte Umstellung der Boot-Reihenfolge nötig. Das mag noch gelingen, aber auf der SSD fehlen voraussichtlich die zu diesem HDD-Rechner gehörigen bzw. nötigen Treiber und deren korrekte Ansprache in der Registry, die ja auf den Win 8 PC und nicht auf den Win 7 PC eingestellt ist.

Möglicherweise hast Du Glück, falls es klappen sollte. Aber sobald Du dann mit dem Win 7 PC im Betriebssystem auf der SSD Einstellungen ändern solltest, startet die SSD möglicherweise nicht mehr auf derm Win 8 PC.

...zur Antwort

Ferner kannst Du auch SuperAntiSpyware laden und damit Deinen PC reinigen lassen. Gelegentlich die Updates machen und das Programm wiederholen.

Und ich würde mir einen anderen Nickname suchen, um weniger aufzufallen.

...zur Antwort

Es wäre vermutlich sehr einfach, wenn Du eine Spalte hilfsweise neben der fraglichen Spalte einfügst, dort Deine Einträge machst und diese mit den nebenstehenden Zellen vergleichst und entsprechend korrigierst. Wenn Du fertig bist, kannst Du die Hilfsspalte leeren bzw. löschen.

PS zu "auf garkeinen Fall einen Fehler machen":

Da musst Du Deine Texte (auch hier Deine Beiträge) lieber noch zwei- oder dreimal zur Korrekur lesen, z. B. haufen sachen, garkeinen, alles geschriebene, ichs etc.

...zur Antwort

Deine gestellte Frage betrifft den Zustand nach der Gerätesäuberung, da kann ich leider nicht helfen.

Darum sollen wir all unsere Datein/Dokumente auf unserem Netzlaufwerk abspeichern.

Da wäre ja vorher meine allererste Sorge, wie kann ich alle meine/unsere
Dateien sichern, ehe das Gerät aus der Hand gegeben wird. Hast Du
hierfür schon Hilfestellung vom Arbeitgeber erhalten?

Ein Problem ist dabei, wo die "eigenen Dateien" auf dem Gerät gespeichert
sind, wo genau auf Laufwerk C: oder D:. Das kann bei und von jedem
Bediener anders sein.

...zur Antwort

Ja, Du musst nur die oberste Zelle der 1. Spalte entsprechend formatieren in Format "benutzerdefiniert". Dort trägst Du dann unter Typ dies ein: "FMDK083-"0000

Die 4 Nullen am Ende ergeben die nötigen voranstehenden Nullen. Gibst Du dann in einer Zelle den Wert 23 ein, erscheint FMDK083-0023, also mit 2 vorangestellten Nullen.

Bild 1 unten rechts auf den Pfeil klicken.

Bild 2 auf Zahlen benutzerdefiniert klicken, dann in das Feld für Typ klicken und
"FMDK083-"0000 eingeben. Anschließen kopierst Du das Zellenformat in alle unten liegenden Zellen der 1. Spalte.

Die Zelle wird nur mit "FMDK083-"0000 aufgefüllt, wenn eine Zahl eingeben wird. Auf die Eingabe von "4a" oder "b" funktioniert die Zellformel also nicht.




...zur Antwort


meine Notizen aufschreiben und digitalisieren. Kennt da jemand was Gutes?

Digitalisieren ist gar kein Problem. Schon Dein Handy macht digitale Bilder. Oder ein Scanner digitalisiert Deine Notizen. So einfach geht Digitalisieren!

Oder meintest Du etwa die Umwandlung (D)einer sehr gut leserlichen Schrift in digitale Worte, sprich Texterkennung? Dann solltest Du das auch schreiben und für welche Hardware Du das brauchst.

Es gibt zwei Wege wie Du Deine Notizen in digitale Worte, Zahlen und Zeichen umwandelst: 1. Abtippen (mit dem Zehnfingersystem schaffst Du mit Blindschreiben nach einiger Übung ungefähr 200 Buchstaben/Minute, Experten schaffen über 400) oder 2. Vorlesen (und hoffen, dass Dich die Diktiersoftware auch versteht).

Wenn Du Microsoft Word und Windows 8 oder 10 verwendest, dann ist vielleicht die kostenfreie Programmerweiterung Dictate geeignet:

https://www.pcwelt.de/a/dictate,3447132

Aber bitte deutlich und richtig sprechen.

Die Umwandlung einer  Handschrift in digitale Schrift scheitert häufig an den persönlichen Schriftmerkmalen, zu deutsch "Sauklaue".

...zur Antwort