Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

2 Antworten

hahahahahaha entschuldige mich, aber ich musste sehr lachen aufgrund dem titel :D also ich kann dir sag, dass ich das auch habe und mir wurde gesagt das meine leitung veraltet ist und high speed internet kaufen soll

Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Die Frage kannst Du am besten selber beantworten.

wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?!

Z. B. weil Devolo im EG an einem anderen Stromkreis angeschlossen ist wie Devolo im OG. Üblicherweise laufen die Stromkreise im EG und OG über getrennte Sicherungen. Wie sollte die Devolo-Verbindung einfach darüber springen können? Auch bei den WLAN Repeatern gibt es Qualitäts-/Verbindungsunterschiede, insb. wenn die gedanklich direkte Verbindung schräg durch's Haus durch viele Wände läuft!

Lies mal diesen Test der verschiedenen Systeme; da findest Du gute Alternativen - auch für Häuser mit 3 Etagen:

https://www.test.de/WLan-Verstaerker-im-Test-5369960-0/

AV (gelb, rot, weiß chich) zu VGA Computermonitur

Ich erkläre es ein bisschen ausführlicher, da es vielleicht auch eine Möglichkeit, gibt, mein Problem mit mehreren Adapter/Kabeln zu lösen.

Mein Camcorder hat einen AV und einen HDMI Ausgang, die das Bild live ausgeben. Ich will über den AV Ausgang das Bild (Ton brauch ich nicht) zum alten Computermonitor mit VGA Eingang übertragen. Am Camcorder ist aktuell nur das AV Kabel, dass von seltenen 3,5 Video Klinken-Stecker zu den normalen rot, weiß, gelben Cinch Ausgängen führt. Habe zwar einen Adapter bei Amazon gefunden, da sagen die Bewertungen mir aber nein. Entweder funktioniert er nur in die eine (für mich falsche) Richtung, z.B. vom Computer zum Beamer, oder da wurden ein paar positive Bewertungen gekauft. Den in den negativen steht öfters, dass es so technisch auch gar nicht funktionieren kann. Das müsste dann aber doch für beide Richtungen gelten.

Produkt: http://www.amazon.de/CSL-Adapter-Konverter-Beamer-Monitor/dp/B00BSCXVQO/ref=pd_sim_sbs_ce_4?ie=UTF8&refRID=08FE14NDJ8CZJDQ0WYVC (habe das selbe auch günstiger gefunden)

Müsste der Adapter gehen, gibt es ähnliche die gehen müssten, oder andere Möglichkeiten? Habe mir gedacht, dass es vielleicht einen Umweg über scart gäbe, hätte noch einen scart/av adapter. Habe da aber nur was mit einen scart Ausgang gefunden und die funktionieren möglicherweise auch nur in eine Richtung.

Will mir da jetzt keinen converter anschaffen müssen. Als Schüler zählt jeder Euro.

...zur Frage

Samung Galaxy Ace DLAN?

Hallo Ich habe ein Samsung Galaxy Ace, und würde gerne über DLAN damit ins Internet kommen wenn ich zu Hause bin, da der WLAN empfang zu niedrig ist, ist DLAN die einzige Möglichkeit. Ich benutze das DLAN für meinen PC und für meinen iPod über FUNK. Das heisst der Adapter steckt in der Steckdose. Nur da gibt es das Problem, dass ich es nicht mit mit meinem Handy verbinden kann. Warum nicht? Mit meinem iPod funktioniert das doch auch. Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Kein WLAN Signal?

Hallo Community,

ich habe eine ASUS PCE- AC68 Netzwerkadapter gekauft. Ich habe diese am PC installiert, Computer hochgefahren und den Treiber von der Asus Seite runtergeladen (Version 2.1.4.3). Jedoch kann ich leider keine Internetverbindung aufbauen. Wenn ich im Windows 10 auf das WLAN Symbol drücke, zeigt es mir nicht die Liste der verschiedenen WLAN Verbindungen an. Im Geräte - Mangager befindet sich der Netzwerkadapter ebenso nicht.

Folgendes habe ich schon ausprobiert:

  • Treiber deinstalliert und nochmal runtergeladen
  • PCI Express Slot gewechselt
  • Computer neugestartet

Ich besitze ein Asus B350 Plus Motherboard.

Vielen Dank!

...zur Frage

Stark schwankende Internetverbindung

Hiho, meine Frage dreht sich um das Thema Internet. Ich bin kürzlich umgezogen, mir eine 10mb Leitung (was für mich vollkommen ausreichend ist) über Unity Media zugelegt und stehe nun vor einem Problem. Der Techniker von Unity Media hat ohne Probleme meine W-Lan fähige FritzBox angeschlossen und auch die Leitungen im Haus überprüft, die er alle für gut befunden hat. Meinen Rechner kann ich leider nur über W-Lan an die FritzBox hängen, da der Rechner in einem anderen Raum steht. Kein Problem hab ich mir gedacht, in meiner alten Wohnung habe ich auch W-Lan ohne Probleme genutzt. Wie oben beschrieben habe ich eine 10mb Leitung, was soweit ich weiß heißt, das an der Box wahrscheinlich nicht die ganzen 10mb ankommen und wenn ich meinen Rechner per W-Lan anschließe nochmal etwas weniger bei mir ankommt. Das ganze läuft bei mir über einen 150Mbps fähigen W-Lan Adapter von TP-Link. Wie schon gesagt ist es in meiner alten Wohnung nie zu Schwankungen der W-Lan Verbindung gekommen und mit dem Adapter habe ich nie ein Problem gehabt. Nun ist es aber so, dass ich an meinem Rechner, scheinbar wahrlos, entweder mit Geschwindigkeiten von 200-700kbs, teilweise aber auch mit knapp 8mbs downloaden kann. Würde die Stärke bei 8mbs bleiben hätte ich überhaupt kein Problem, aber diese zufälligen Schwankungen auf unter 1mbs sind nicht aktzeptabel und ich wollte mal gerne wissen, ob hier jemand eine Idee hat woran das liegen könnte. Wie gesagt mit meinem Adapter hatte ich nie Probleme (seine Treiber etc sind natürlich installiert) womit ihr den Adapter als Fehlerquelle eigtl. ausschließen würde.

...zur Frage

CPU bringt viel weniger Leistung als versprochen

Hallo zusammen,

Ich bin relativ wenig Ahnung von PCs... aber ich habe mir im Herbst einen ziemlich teuren Laptop bei Dell bestellt. Bei der Bestellung wurde angegeben, dass die CPU eine Maximalleistung von 3Ghz habe. Im Taskmanager stehen jedoch bloss 1.8 und über die geht es auch nie hinaus (der Dell-Kundendienst behauptete, das erhöhe sich, wenn die Leistung gebraucht wird, automatisch bis zu diesen 3Ghz...)

Für mich als Laien klingt das nach absolutem Blödsinn... Kann mir das irgend jemand erklären? Ich verzweifle, da ich Student bin, daher nicht unbedingt zu viel Geld rumliegen habe und das Ding auch für die Uni brauche..

Ich hoffe ihr könnt mir helfen

freundliche Grüsse

Beni

...zur Frage

Fritz!Box WLAN - anderer Adressbereich

Guten Tag zusammen,

Ich stehe vor dem Versuch ein "Gastnetz" einzurichten, also einen Internetzugang über WLAN der einen getrennten Adressbereich haben soll, sodass keine Netzwerkzugriffe erfolgen sollen.

Ich dachte mir: Kein Problem, einfach die Fritz!Box Fon WLAN (UI) (lag noch so rum..) per LAN ins Netzwerk, eigene IP angeben und los.

Konfiguration ist jetzt: Adressbereich Netzwerk: 192.168.100.*

Adressbereich GastWLAN: 192.168.101.*

Die Fritz!Box bekommt auch diese Adresse, aber alle Geräte in ihrem WLAN bekommen über DHCP eine 100er Adresse. Wie kann ch das ändern? Quasi einen eigenen DHCP-Server aktivieren in der Fritz!Box, aber wie?

Dankeschön,

LiLi

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?