Wie sorgfältig/vorsichtig muss man wirklich mit einem neuen Laptop umgehen?

4 Antworten

Also was den Transport angeht, schließe ich mich hier den meisten Meinungen an. Ein Notebook bzw. Laptop ist ein tragbarer PC. Er wurde für mobile Einsätze geschaffen. Von daher ist es prinzipiell kein Problem ihn mal im Auto mitzuführen. Dennoch würde ich darauf achten, dass er hinreichend gesichert bzw. geschützt ist.

Generell finde ich aber, dass man mit einem Laptop immer vorsichtig umgehen sollte. Unabhängig davon, ob er neu ist oder nicht. Vor allem die älteren Geräte sind oftmals anfälliger und bedürfen eine besonderen Sorgfalt.

Das ist eine Abwägungssache. Es stimmt, dass bei einem Notebook die Festplatte schaden nehmen kann (kann!!!), wenn das Gerät Erschütterungen ausgesetzt ist, weil dann der Lese/Schreibkopf unkontrolliert umherwandern kann.

Andererseits ist ein Notebook nunmalein Gebrauchsgegenstand und als solcher auch gerade zum Mitnehmen gedacht. Wenn Du jetzt übervorsichtig bist, sämtliche Displayfolien und Abdeckungen drann lässte und das Ding nur zuhause auf dem Schreibtisch rumstehen lässt, haste auch nix davon.

Also einfach mal das Gerät als Gebrauchsgegenstand ansehen und daran denken, dass Du Dir in ein paar Jahren wahrscheinlich sowieso einen neuen kaufen wirst.

Es stimmt schon, dass man beim Transport eines Laptops vorsichtig sein sollte. Allerdings gehen sie heutzutage auch nicht soo schnell kaputt! Außerdem ist ein Laptop ja auch dazu da damit man ihn mitnehmen kann.

Wenn Du darauf achtest, dem Notebook nach dem Abschalten einen kurzen Moment zu lassen, damit der Schreibkopf zur Ruhe kommt, bevor Du es Dir unter den Arm klemmst, es dann nicht zu großen Erschütterungen aussetzt und es vor starken Temperaturschwankungen bewahrst, damit sich kein für ein Notebook tödliches Kondenswasser bilden kann, machst Du alles richtig.

Es ist ein Gebrauchsgegenstand. Aber diese Dinge sollte man schon beachten, wenn man lange Freude daran haben will.

Was möchtest Du wissen?