Wenn ich mein Notebook zur Reparatur (Garantie!) abgebe, ...

4 Antworten

NTFS ist nicht mal Kinderfasching, die Daten sind ohne Probleme zu lesen. Auch formatieren der HD hilft nicht.

Ich würde die HD verschlüsseln, TrueCrypt ist Ideal. Besonders in NB empfiehlt sich das, lauft das NB nicht mehr halt einfach einen alte HD einbauen.

kann ich mit TrueCrypt auch Ordner verschlüsseln? Ich meine ohne eine virtuellen Laufwerk zu erstellen.

P.S.: Was ist "NB"?

0
@gnuman79

Ordner nicht, aber Container erstellen und in diese dann einen Ordner verschieben. NB=Nootbook

0

Das ist Unfug. Niemand MUSS eine Festplatte zur Garantie im Gerät belassen. Am Besten Du besorgst dir leihweise eine leere Festplatte und tauscht die gegen Deine aus. Dann sendest Du den Rechner ein.

Aber den Akku würde ich stecken lassen, wenn er schon an Leistung verloren hat. Dann kannst Du den nach Rücksendung monieren.

Verweise auf meine Dir bereits zur vorausgegangenen Frage gegebene Antwort. Die meisten Hersteller (nicht alle, das kannst Du ja aber tel. vorab klären) verlangen die Möglichkeit des Zugangs zur Festplatte. Wenn Deine Idee akzeptiert wird und Du überzeugt bist, dass die sich dort mit Deinem PC intensiv befassenden Fachleute nicht trotz des Passwortes an den Inhalt der Festplatte kommen können (ich würde darauf nicht vertrauen), dann wäre das eine Lösung. Aber keine wirklich sichere. Die einzig wirklich sichere habe ich Dir bereits angeraten. Liegt aber in Deiner Entscheidung.

Sind die Daten so sensibel, würde ich mich auf jeden Fall mit dem Service in Verbindung setzen und mit diesem Abstimmen, wie ich vorgehen soll. Vielleicht erlauben sie auch die Platte auszubauen – was ich aber nicht annehme- oder welcher Zustand die Platte und das System haben soll.