Sollte man für das Onlinebanking einen separaten PC nutzen mit dem sonst nicht surft?

Das Ergebnis basiert auf 3 Abstimmungen

andere Meinung: 66%
....ich mache das nicht, weil .... 33%
....übertrieben. 0%
Diese Vorsichtsmaßnahme ist ... notwendig und sinnvoll. 0%

6 Antworten

Auf jeden Fall! Einfache wäre es eine sog. Virtuelle Maschine zu benutzen. Das ist ein Programm, das Dir einen abgeschottetem Computer direkt unter Windows in einem extra Fenster zur Verfügung stellt. Siehe z.B. VirtualBox

Virtual Machine ist ebenfalls wenig sinnvoll und anfälliger als ein normaler PC. Wenn dann lieber Manuell mit Vordrucken arbeiten und diese Ausdrucken und beider Bank in den dafür vorgesehenen Breifkasten einwerfen.

0
@Fugenfuzzi

auch Geldautomaten, Bankterminals und Briefkästen sind nicht sicherer Onlinebanking, Beispiele beweisen es.

0
@Fugenfuzzi

Natürlich birgt jede Verwendung eines Computers Sicherheitsrisiken in sich. Die Virtuelle Maschine sollte man nur fürs Banking nutzen und genauso updaten wie den eigentlichen PC.

0

Seit Jahren mach ich Onlinebanking von meinem "Standard-PC". Dabei sollte man einige Sicherheitsvorkehrungen beachten, dann ist es auch gefahrlos. In 90% aller Fälle sitzt die Gefahr vor dem Computer. Benutze kein WLAN, gib die URL immer manuell ein und speichere keine Passwörter auf dem PC und überwache regelmäßig deine Kontobewegungen. Das sollten schon mal die Grundregeln sein. Und lass dich nicht von Panikmachern verängstigen.

Dass man einen Computer für Online-Banking nutzt, der ansonsten von Leuten genutzt wird, die irgendwo auf Schmuddelseiten unterwegs sind oder allem möglichen Schrott runterladen kann nicht im Sinne des Erfinder sein aber ob das notwendig sein soll extra einen PC dafür abzubestellen sei mal eben verneint. . Viel mehr kommt es darauf an, dass ein möglichst sicherer Service von einem Institut geboten wird, zB. mit Chip-TAN und keine vorgemerkten Nummern, möglichst per VPN und auch keine Handy TAN. . Man sollte aber keinesfalls, einen öffentlichen Rechner nutzen und niemals mit der Sicherheit spielen, auch nicht wenns um 2 Zahlen von 16 Zeichen geht. Es gibt Key Generatoren, die eine Zeichenkette via Bot testen können und bei einem sicheren Passwort mit 16 Zeichen braucht ein Hacker schon 3 Monate aber nur wenn du nichts verrätst. Ein Kreditinstitut ist auf solche Fälle eingestellt und sperrt das Konto bis zur Freischaltung durch dich selbst. Halte also Ausschau nach einem guten und sicheren Onlineangebot einer Bank!

Was möchtest Du wissen?