Ich schätze diese Internetseite als vertrauenswürdig und habe schon viele Programme bei Chip.de erfolgreich geladen.

Ich klicke aber nicht auf das große blaue Download-Feld, sondern stets auf "Manuelle Installation", weil im anderen Fall angabegemäß Adware mitgeladen werden kann.

Auch auf die Praxistipps greife ich häufiger mal zurück.

...zur Antwort
...zur Antwort

Du musst die damals runtergeladene Datei (liegt meistens in komprimierter Form im Ordner Downloads) auf der CD sichern. Allerdings brauchst Du dann dazu noch die nötigen Informationen zur Registrierung. Diese also auch auf die CD speichern.

Evtl. musst Du dann später bei der Neuinstallation die gepackte Datei erst "entpacken", ehe Du mit der entsprechenden EXE-Datei die Installation startest.

...zur Antwort

Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Guten Tag liebe Forum Gemeinde.

Nein ich bin kein totaler Neuling was Netzwerke angeht. Ja ich habe mich schon mit devolo Adaptern, repeatern rumgeschlagen und es bringt alles nichts. Ich weiss nicht worans liegt. Wenn ich alleine im Netz bin funktioniert das gerade noch mit dem Empfang. Alllerdings auch nur mit 1/4 oder 1/5 der eigentlichen Leistung. Das Modem befindet sich im Erdgeschoss. Mein PC steht im Obergeschoss. Klar die Leistung nimmt ab, kein Thema aber wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?! Wir haben mittlerweile fünf oder sechs Stück davon rumliegen. Ja rumliegen, weil sie nichts taugen. Der Empfang ist NICHT gegeben. Manchmal funktionierts, manchmal aber auch nicht. Es ist ein Glückspiel und das sollte es NICHT sein. Auch der WLAN Repeater taugt nichts. Es ist wirklich zum verzweifeln. Das Haus ist noch nicht alt. Die Leitungen etc. sollten doch funktionieren? Wurde da geschlammt? Wie kann es sein, dass man eine 100 Mbit Leitung nix taugt? Dass die Devolo Adapter immer wieder den Empfang / Leitung zum Modem verlieren? Ja ich hab mir das devolo cockpit runtergeladen und alles manuell versucht. Kannst du vergessen. Ich hab alles versucht und bin mittlerweile an dem punkt an dem ich es ertrage dass die Leitung rumhüpft von 50 ms ping auf 5000. Stelle sicher alle anderen Leitungfresser abzustellen (Videos, musik, Handy etc) und wenns dann nichts bringt hilft nur noch eins. Gaming unterbrechen bzw. PC ausschalten. Traurig aber wahr. Nein ich kann leider auch nicht direkt vom Modem beziehen, da ich noch zuhause wohne und meine Eltern es nicht erlauben würden eine wahrscheinlich 30 meter langes kabel zu benutzen.

...zur Frage
Internet kackt immer ab / ich raste gleich aus?

Die Frage kannst Du am besten selber beantworten.

wie kann es sein, dass die extra dafür gekauften devolo adapter nichts bringen?!

Z. B. weil Devolo im EG an einem anderen Stromkreis angeschlossen ist wie Devolo im OG. Üblicherweise laufen die Stromkreise im EG und OG über getrennte Sicherungen. Wie sollte die Devolo-Verbindung einfach darüber springen können? Auch bei den WLAN Repeatern gibt es Qualitäts-/Verbindungsunterschiede, insb. wenn die gedanklich direkte Verbindung schräg durch's Haus durch viele Wände läuft!

Lies mal diesen Test der verschiedenen Systeme; da findest Du gute Alternativen - auch für Häuser mit 3 Etagen:

https://www.test.de/WLan-Verstaerker-im-Test-5369960-0/

...zur Antwort

Einfach ist das nicht, da der Kontoauszug möglicherweise verwirrende Informationen für das gesuchte Programm enthält, z. B. Spaltenüberschriften.

Ich habe versuchsweise eine Exceltabelle als PDF (= Kontoauszugsseite) abgespeichert und mit Nuance OmniPage 17 Standard (aktuell ist Version 18!) gescannt und als XLS-Datei abgespeichert. In der Excel-Tabelle stehen dann allerdings alle Zeichengruppen (z. B. Datum, Text u. Betrag) einer Zeile zunächst in einer einzigen Excel-Zelle. Diese Zelle habe ich dann mit der Excelfunktion Daten - Text in Spalten in entsprechend viele Zellen aufgelöst. Danach kann man mit Beträgen auch Summen bilden.

Ob dieses Verfahren sich für Deine Kontoauszüge eignet, kann ich nicht beurteilen. Problematisch könnte es bei mehrzeiligen Textinformationen je Buchung werden. Dies habe ich aber nicht konkret ausprobiert. Vielleicht mache ich das mal demnächst mit einem Kontoauszug von mir.

...zur Antwort

Ferner kannst Du auch SuperAntiSpyware laden und damit Deinen PC reinigen lassen. Gelegentlich die Updates machen und das Programm wiederholen.

Und ich würde mir einen anderen Nickname suchen, um weniger aufzufallen.

...zur Antwort

Grundsätzlich: Nein!

Beim Kopieren mit dem Explorer werden nur die Dateien (z. B. Fotos) kopiert, die im Inhaltsverzeichnis der SD-Karte noch als Dateien verzeichnet sind.

Man könnte sich aber auch vorstellen, mit geeigneter Software den Inhalt einer kompletten SD-Karte in eine Partition einer Festplatte zu kopieren und dort dann die gelöschten Dateien wiederherzustellen.

Aber was ist der Hintergrund Deiner Fragestellung?

...zur Antwort

Ich kenne das S6 nicht, sondern nur S3 und S5. Wenn Du beim S6 die rückseitige Schale abnehmen kannst, dann entferne SIM-Karte, Speicherkarte und Akku und lasse das Gerät an der Luft (ohne Föhn) 7 Tage trocknen.

Erst danach 60 Minuten aufladen und neuen Versuch starten.

...zur Antwort

Nachdem Du =Links(Text;Anzahl der Zeichen ab Textanfang) nun kennst, nur noch schnell die beiden anderen verwandten Formeln:

=Rechts(Text;Anzahl der Zeichen vor Textende) und

=Teil(Text;Erstes Zeichen;Anzahl Zeichen ab Erstes Zeichen)

Die Syntax der Funktion TEIL weist die folgenden Argumente auf:

Text    Erforderlich. Die Zeichenfolge mit den Zeichen, die Sie extrahieren möchten

Erstes Zeichen    Erforderlich. Die Position des ersten Zeichens, das Sie aus dem Text extrahieren möchten. Für das erste Zeichen von "Text" gilt, dass "Erstes Zeichen" den Wert "1" hat und so weiter.

Anzahl Zeichen    Erforderlich. Gibt die Anzahl der Zeichen an, die TEIL aus "Text" ab der Stelle Erstes_Zeichen zurückgeben soll.

Beispiel: Der Text in Zelle D8 ist "Zimmermann" dann ist =Teil(D8;5;2) = "er".

...zur Antwort

An Deinem HP-Drucker findest Du unter Einstellungen den WLAN-Anschluss unter Netzwerk - wireless .... Dann das WLAN-Passwort eingeben. Nach dieser Anmeldung läßt Du Deinen PC in einem Menü für den Druckbefehl den Drucker HP Office Pro 8615 (Netzwerk) suchen und deklarierst ihn als Standarddrucker.

Unterschied WLAN und Bluetooth: WLAN-Verbindung zwischen zwei Geräten geht immer nur über den WLAN-Router. Bei Bluetooth wird die Verbindung direkt zwischen zwei Bluetooth-fähigen Geräten hergestellt.

...zur Antwort

Steffilein1990, in den letzten Tagen gab es ein Update für Windows 10, das sehr umfangreich ist. Vielleicht startest Du einfach Deinen PC, guckst wie weit Du kommst und läßt ihn einfach über Nacht laufen.

Vielleicht kommst Du vorher ja über den Startknopf und Einstellungen zum Update?

...zur Antwort

Hallo Niklaus:

Android 5 oder 6?

Ich versuche mal, Deine Kontoeinstellungen dahingehend zu beeinflussen:

Posteingang ---> rechte 3 Punkte drücken ----> Einstellungen

Konten verwalten ----> Standardkonto drücken, z. B. Niklaus@xxx.de

Syn-Einstellungen ----> E-Mail synchronisieren (Haken setzen)

Begrenzung der Abrufgröße ---> Gesamte E-Mail mit Anhang aktivieren

Zurück zum Grundbildschirm (unten rechts mehrfach drücken, rechts neben der Taste).

?? Problem gelöst ??

Damit Du nicht versehentlich unnütz Dein Datennutzungspotential mit sehr großen Anhängen strapazierst, empfiehlt sich nach erfolgreichem Laden der E-Mail mit dem gewünschten Anhang, die Abrufgröße wieder zu begrenzen auf z. B. 50 KB im Menüpunkt Begrenzung der Abrufgröße.

Wenn Du unterwegs im Roaming bist, also nicht über WLAN die E-Mails mit Anhängen empfängst, dann solltest Du auch den Punkt bei Roaming aufrufen und dort den Punkt Obige Einstellungen verwenden aktivieren. Dann kannst Du künftig fallweise die Abrufgröße immer nur im Punkt Begrenzung der Abrufgröße verstellen und musst dies später nicht mehr bei Roaming zurückstellen.

...zur Antwort

Nein, das Problem hat meine Freewareversion nicht. Die Aktualisierung erfolgt problemlos.

Aber da das Scannen sich nach ca. 40 Minuten aufhängt, nutze ich dieses Programm nicht mehr.

...zur Antwort

Hallo Gritti,

die Antwort von Avita möchte ich noch in zwei Punkten ergänzen, was möglicherweise für Dich hilfreich ist:

Die Mails, die ich in GMX in verschiedene Ordner verschoben habe, sind aber nicht im Thunderbird

Zwar kann ich Dir nicht sagen, ob Du diese Ordner so unverändert in den Thunderbird einbinden kannst, aber Du könntest ja - als Notlösung - diese Ordner zunächst zurück in die Ursprungsordner bei GMX überführen, also in den Posteingang und -ausgang. Das kann natürlich etwas Arbeit machen, aber auch Dein Problem lösen.

Anderes Thema: Wenn Du Dein Thunderbird komplettiert hast, dann möchtest Du sicherlich auch die erstellten Thunderbird-Ordner in einem Rutsch in eine Zwischen-Datensicherung an einem Dir genehmen Speicherort in Deiner Daten-Partition einbringen. Dazu verhilft Dir das kostenfreie Mozilla Programm MozBackup:

http://www.chip.de/downloads/MozBackup_13010847.html

Die Sicherungsdatei vom 4. Juli 15 heißt dann z. B. Thunderbird 38.0.1 (de) - 2015-07-04.pcv. Achte darauf, dass bei einer generellen Datensicherung Deiner PC-Daten natürlich auch diese Thunderbird-Sicherungsdateien erfasst werden.

Dieses Programm sichert übrigens auch - auf Deinen Wunsch - die Browsereinstellungen von Firefox & Co. und legt sie im gleichen Ordner ab als z. B. Firefox 39.0 (x86 de) - 2015-07-04.pcv.

Ohne MozBackup müßtest Du Deine Thunderbirdordner aus der Partition C: raussuchen, was vielleicht etwas mühsam ist.

...zur Antwort

Du hast schon eine sehr schöne Antwort von sphxx erhalten. Ich möchte nun gerne das dort erwähnte Buch noch durch die Festplatte und die Seiten durch die Sektoren ersetzen:

Auf dieser runden Scheibe sind gedankliche Kreise, die Spuren. Jeder der Kreise ist in Sektoren mit einer einheitlichen Länge (von je 512 Byte, 2048 Byte oder 4096 Byte, das wird für die Platte im Betriebssystem festgelegt) aufgebaut. Die äußeren Kreise habe also mehr Sektoren als die mehr innen liegenden, dabei bleiben natürlich auch mal ungenutzte Reste.

In diesen Sektoren liegen jeweils die Teilinformationen aus einer Datei. Da die Sektoren eine individuelle Adresse (diese entspricht der Seitenzahl im Buch) haben, lassen sich im Inhaltsverzeichnis also die Informationen für die Datei abc.txt aus den Inhalten der Sektoren mit den "Nummern" z.B. A23, F4, P525, A11 und A2 genau in dieser Reihenfolge ("Kette") zusammensetzen. Beachte, dass dabei die Sektoren nicht in einer aufsteigenden Reihenfolge liegen müssen (die Scheibe dreht sich und bei der nächsten Drehung wird nach A23 der Sektor A11 gelesen. Du merkst sicherlich, dass bei längeren Sektoren mehr Informationen drinstecken, als bei kürzeren. Längere Sektoren bedeuten aber auch längere ungenutzte Reste. Kürzere Sektoren bedeuten einerseits kürzere ungenutzte Reste, aber vorallem längere Suchzeiten zum Aufsuchen der Ketten. Hintereinanderliegende Sektoren lassen sich schneller lesen, als verteilte ("fragmentierte").

Beim einfachen Löschen wird im Inhaltsverzeichnis lediglich der erste Buchstabe ades Dateinamens abc.txt ersetzt durch ein Symbol, z. B. σ und die gelöschte Datei heißt nun σbc.txt. Die verketteten Sektoren bleiben jedoch dieser Datei zugeordnet, erhalten jedoch ein Merkmal, dass sie für Neuspeicherung verfügbar sind. Recuva sucht nun diese Verkettungen auf, manchmal fehlt ein Kettenglied (der überschriebene Sektor) und setzt die gelöschte Datei so gut es geht wieder zusammen.

Mehr darüber kannst Du bei Wikipedia unter den Themen Festplatte und File Allocation Table - FAT ("das Inhaltsverzeichnis") nachlesen.

...zur Antwort

Erstaunlicherweise spielt für viele Handykäufer die "Haptik" oder eine super Testnote eine größere Rolle als die Alltagstauglichkeit, wie dem Akkutausch.

Smartphone wegwerfen oder was sind die Alternativen?

Ich kaufe grundsätzlich nur ein Smartphone mit selbst austauschbarem Akku, alle anderen Handys scheiden aus! Selbiges gilt für die Speicherkarte und die Universalität des Netzteilanschlusses.

Niemand käme auf die Idee, ein Auto mit angeschweißten Felgen zu kaufen. Nur beim Handy halten manche Hersteller an solchen Konstruktions-/Designfehlern fest bzw. sie verkaufen die Handynutzer für dumm.

...zur Antwort

Etwas umständlich, aber folgende Lösung:

Füge in die Grafik ein Textfeld oben und unten ein. Trage dort den Text aus der jeweiligen Kopf- und Fußzeile ein. Rechtsklick und Textfeld formatieren, dann Füllung Farbe keine und Linie Farbe keine einstellen.

Nachteil: Anpassungsbedarf bei z. B. Änderung der Seitenzahl.

Noch Fragen hierzu?

...zur Antwort